Seite 3 von 3 Erste 123
Zeige Ergebnis 21 bis 28 von 28

Diskutiere im Thema Medikinet Adult und Blutspende im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #21
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 5.009

    AW: Medikinet Adult und Blutspende

    fachaela schreibt:
    naja, wenn es ohne folgen für nicht ads-ler wäre, könnte man ja auch trotz mph im blut blutspenden. also irgendeinen effekt wird fürs normalos ja haben und der hätten meinen "empfänger" unter umständen irritiert oder zur verwunderung geführt, beim überprüfen der proben *g*.

    das wollte ich sagen ;-)
    Jegliche Medikamente haben irgendwo auch "Effekte" für Menschen, für die sie nicht bestimmt sind. Das ist schon klar. Mit dem Wort "Rausch" verbindet man jedoch unweigerlich etwas anderes. Darum ging es.

  2. #22
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Medikinet Adult und Blutspende

    fachaela schreibt:
    naja, wenn es ohne folgen für nicht ads-ler wäre, könnte man ja auch trotz mph im blut blutspenden. also irgendeinen effekt wird fürs normalos ja haben und der hätten meinen "empfänger" unter umständen irritiert oder zur verwunderung geführt, beim überprüfen der proben *g*.

    das wollte ich sagen ;-)
    1. kann man ja mit MPH im Blut Blutspenden, und 2. wird es wohl eher eine Vorsichtsmaßnahme sowohl für Spender als auch Empfänger sein. Bei der geringen Menge an Blut/Plasma wird wohl beim Empfänger nichts zu spüren sein. Wenn man sich den Durchschnitt anschaut an Dosis was an retardierten MPH genommen wird, das dann nochmal durch die Hälfte, dann noch mal die eigentliche Menge abgenommen Blutes abrechnen und dann landet auch nicht alles 1:1 in der Blutbahn.........

  3. #23
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 54

    AW: Medikinet Adult und Blutspende

    Kleiner Nachtrag: Ich war heute zur Blutspende, verlief ohne Probleme. Ich hatte mein Schreiben dabei, wurde aber nicht mal benötigt, da die Ärztin sich gut auskannkte mit ADHS und Medikinet Adult. Muss auch gestehen, dass ich bis dahin zuletzt am Freitag abend das letzte mal Medikinet Adult genommen habe. Nicht wegen dem spenden, sondern da ich am Samstag abend feiern war, wo ich etwas getrunken habe.
    Nach dem spenden habe ich wieder meine übliche Dosis genommen.

  4. #24
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 25
    Forum-Beiträge: 3

    AW: Medikinet Adult und Blutspende

    https://www.uniklinik-freiburg.de/fi...edikamente.pdf

    Strg+F -> methylphenidat

    Im Zweifel lieber Bescheid sagen und nach Absprache auch nach kürzer Zeit nach der letzten Einnahme spenden, als nen Grund zu finden und doch nicht hinzugehen
    oder einfach anrufen.

  5. #25
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 4

    AW: Medikinet Adult und Blutspende

    Mein Freund nimmt auch Medikinet und darf kein Blut spenden laut seinem Hausarzt. Vielleicht kommt es ja auch auf die Dosis und den Abbau im Körper an und wie stark ausgeprägt das ADS ist.

  6. #26
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.728

    AW: Medikinet Adult und Blutspende

    Entscheiden tut das aber der Blutspendedienst und nicht der Hausarzt.

  7. #27
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 25
    Forum-Beiträge: 3

    AW: Medikinet Adult und Blutspende

    Ja. Die Uni-Klinik hat mich abgewiesen -> allg. regelmäßige Medikamenteneinnahme. Die würden aber auch nach der zweiten Spende zahlen. Beim DRK war das mit gewissem Abstand zur letzten Einnahme kein Problem.

  8. #28
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 2.632

    AW: Medikinet Adult und Blutspende

    Also mein Blut wurde abgelehnt. Begründung war, es könnte einen normalen Menschen töten.

Seite 3 von 3 Erste 123

Ähnliche Themen

  1. Rückenschmerzen als Nebenwirkung (Medikinet, Medikinet Adult)?
    Von tambourinist im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 12.01.2014, 17:47
  2. Medikinet adult & Blutspende
    Von orangina im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.03.2013, 14:24
  3. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 7.07.2012, 03:13
  4. Keine Blutspende mehr mit Methylphenidat
    Von Träumerle78 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.02.2012, 17:37
  5. Umstellung von medikinet retard auf medikinet adult
    Von soti33 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 6.10.2011, 21:16

Stichworte

Thema: Medikinet Adult und Blutspende im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum