Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 17 von 17

Diskutiere im Thema Jetzt hab ich das Rezept... im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #11
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Jetzt hab ich das Rezept...

    Das ist ganz unterschiedlich. Einige haben in sehr stark von Anfang an, einige spüren ihn kaum. Meist vergeht das aber nach einiger Zeit. Wenn es kein ADS wäre, hättest du doch nicht Ritalin bekommen.

    Wenn du es als Droge und nicht als Medikament empfindest, warum nimmst du es dann? Das verstehe ich nicht......

  2. #12
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 76

    AW: Jetzt hab ich das Rezept...

    Zuvor bekam ich Aricept

    Das Problem ist etwas komplizierter. Durch die langjährige Krebserkrankung, die neurologisch vieles durcheinander brachte, wird wachbleiben immer schwieriger. Sprich, würde ich etwa 4 Monate ohne Medikamente sein, könnte ich am Tag quasi nur noch um die 6 Std wach sein. Da gehen bei.mir einfach die Lichter aus und Interaktionen erkennen ist nicht mehr möglich.
    Somit stand die Wahl zwischen
    Aricept, was mittlerweile starke Schmerzen verursacht
    Nichts, was zur intellektuellen Verarmung führt und nonstop Schlaf
    Oder eben Ritalin...

    So blieb nur die Wahl das zu probieren.

    ____________________________
    Dies ist eine automatisch generierte Nachricht von Aufgeben-war-gestern.de

  3. #13
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 8.214

    AW: Jetzt hab ich das Rezept...

    @timili - ich wünsche dir alles Gute für deinen 2. Tag!

    LG Gretchen

  4. #14
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Jetzt hab ich das Rezept...

    Achso! Da verstehe ich natürlich auch deine Ungewissheit. Ja dann probier es mal, und wenn irgendwas komisch ist, würde ich sofort die Ärztin anrufen.

  5. #15
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 76

    AW: Jetzt hab ich das Rezept...

    Wir schauen mal. Etwas ziehen auf der Herzseite ab und an seit 18 Uhr... vielleicht Zufall

    ____________________________
    Dies ist eine automatisch generierte Nachricht von Aufgeben-war-gestern.de

  6. #16
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 10

    AW: Jetzt hab ich das Rezept...

    Hallo timili,

    mir geht es in etwa so wie dir. Das mit dem informieren und der richtigen Beratung, in Bezug auf ADHS, scheint nicht nur in Frankreich schlecht zu sein. Miur wurde damalas auch eine Broschüre und eine CD in die Hand gedrückt... achso das obligatorische MPH - Rezept nicht zu vergessen.

    Und das man nur Ritalin bekommt weil ADHS diagnostiziert wurde stimmt so nicht. Mein Diagnoseverfahren war anfangs eher ein Try and Error Verfahren. Erst wurde eine Psychochse diagnostiziert, ich bekam Medikamente dafür das war es nicht, dann ein Antidepressivum das war es nicht... auf mein Drängen wurde ADHS untersucht ich hatte ein DIN A4 mit 4 Fragen, der Test war positiv und daraufhin bekam MPH.

    Das hat angeschlagen und dann hiess es zu hundert Prozent ADHS. Ich weiss ja nicht.... Wirklich pralle war das mal nicht.

    Wegen dem MPH musst dju es ausprobieren timili. Wenn es ein reatierendes Präparat ist solltest du wirklich regelmässig etwas essen, da ansonsten der Wirkstoff zu schnell freigesetzt wird. Verstehe nicht ganz wieso du nicht 5mg-5mg-0mg bekommen hast zum einsschleichen.

    Wie kommst du denn jetzt damit zurecht? Hat es dir bisher geholfen? Und das mit dem ziehen würde ich nicht überbewerten.... Gersade jetzt wartest du ja förmlich auf irgendeine Wirkung und beobachtest dich genauer. Dadurch wird natürlich gleich jedes "abnormal" scheinende ziehen oder so mit dem MPH begründet.
    Lass dich davon nicht beirren nach 1 - 2 Wochen weisst du mehr. : )

    Viel Erfolg damit und auf eine schnelle Genesung und Besserung



    LG

    no_superstar
    Geändert von no_superstar ( 9.04.2014 um 04:08 Uhr)

  7. #17
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 44

    AW: Jetzt hab ich das Rezept...

    Hey timili, ich bin in einer ähnlichen Situation wie du, so scheint es.
    Meine Psychiaterin/Psychologin ist meinem Wunsch eine Verhaltenstherapie anzustreben auch nicht nachgekommen. Sie hat mir das nach vier Monaten! offenbart und desweiteren eine Vermittlung zu einem Therapeuten für unmöglich erklärt.

    Nun zu dem, was ich dir empfehlen würde: Gehe auch noch zu weiteren Ärzten, wenn das möglich ist. Ein gutes Vertrauensverhältnis zum behandelnden Arzt ist für jede Therapie einfach wichtig und beeinflusst die Wirksamkeit der Therapie massgeblich.

    Wenn man noch keine schlechten Erfahrungen mit Ärzten gemacht hat, mag man es sich nicht so vorstellen können, aber nicht alles was sich Arzt nennt, sollte zur Behandlung herangezogen werden. Ich habe auch schon sexuell anzügliches Verhalten durch, deshalb fällt es mir nicht mehr schwer Ärzte zu hinterfragen.

    Wichtig ist, wenn du eine begleitende Verhaltenstherapie möchtest, sollte der Arzt dich nicht mit Medikamenten abspeisen. absolutes No-Go!
    Nimm dir was du brauchst und versuche es ruhig noch eine bessere Betreuung zu bekommen. Deine jetzige Ärztin wird dir ja wohl keinen Zeitdruck machen

    Was die Medikation angeht, solltest du erstmal selber schauen wie du darauf reagierst. Gehe nicht wegen der Liste möglicher Nebenwirkungen mit Angst an die Therapie. Es ist nicht gesagt, dass du auch nur irgendeine Nebenwirkung zu spüren bekommst. Das ist bei jedem etwas unterschiedlich, so wie es scheinbar auch nicht DAS AD(H)S gibt. Wenn du starke Probleme hast oder die gewünschte Wirkung ausbleibt, gibt es auch Alternativen zu Ritalin.

Seite 2 von 2 Erste 12

Ähnliche Themen

  1. Gebühr für BTM-Rezept
    Von Pluriel_74 im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 25.12.2013, 15:27
  2. USA: Sucht auf Rezept
    Von Glückshormon im Forum ADS ADHS: Presse, Medien
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.07.2013, 05:47
  3. Ooohhhh ein BTM-Rezept!!!???
    Von ChaosBiene im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 4.09.2012, 22:24
  4. BTM-Rezept - Gültigkeitsdauer
    Von adelicious im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 17.12.2010, 15:55
  5. Rezept über Equasym, und jetzt?
    Von Amneris im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.11.2010, 22:29

Stichworte

Thema: Jetzt hab ich das Rezept... im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum