Zeige Ergebnis 1 bis 8 von 8

Diskutiere im Thema Elvanese, Amphetaminsaft ? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 26

    Elvanese, Amphetaminsaft ?

    Bei mir war es so:

    Zuerst habe ich die Diagnose ADHS (Mischtyp) bekommen, dann die Medikamente Concerta, Strattera und nochmal vom 2. ADHS-Arzt medikenet adult und am Ende die Diagnose non Responder.

    Dann erst habe ich mich wirklich mit dem Krankheitsbild ADHS befasst und etwas davon verstanden.
    ... eigentlich starte ich jetzt erst richtig durch.
    Ich habe das Gefühl ich brauche einen Arzt, der zusammen mit mir nach einer geeigneter Medikamentation sucht, weil ich hoffe, dass ich vielleicht kein non Responder bin und weil ich weiß, dass mein ADHS so stark ist, dass ich ohne Medikamentation nicht klar kommen werde.
    Hat jemand von Euch einen Arzt, der Euch Elvanse oder Amphetaminsaft verschreibt? Meine beiden Ärzte verschreiben nur Concerta/Medikenet adult und Strattera.
    Und wenn beides nicht hilft, hören Sie mit der Behandlung auf.
    Und ganz wichtig für mich: Ich habe diese Medikamente Stück für Stück bis zur höchsten Dosis genommen. Das kam gar nicht gut.
    Ich brauche nur eine geringe Dosis, auch wenn mir ein schweres ADHS attestiert wurde. Das weiß ich jetzt. Mir fehlt nur noch der Arzt dazu.

    Bei dem letzten ADHS Symposium in Hamburg gab es einen Vortrag von Dr. Karsten Dietrich. Da habe ich gleich am Montag in der Praxis angerufen, in der Hoffnung einen Termin zu bekommen. Mist- er behandelt nur ADHS vom Kleinkind- bis zum Jugendalter.
    Hatte schon ziemlich lange mit der Sprechstundenhilfe telefoniert, bis ich mein Alter (22) sagte da wars gleich vorbei.

    Wer kennt einen Arzt, am liebsten im Bundesland Bremen?
    Geändert von Januarschnee ( 7.04.2014 um 13:49 Uhr)

  2. #2
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.859

    AW: Elvanese, Amphetaminsaft ?

    Lieber Januarschnee, für mich hört sich das, bezüglich der Aussagen über Deinen Arzt, sehr merkwürdig an. Aber um eine für mich zufrieden stellende Meinung bilden zu können, brauche ich die Info, wann Du Deine Diagnose bekommen und wann Du mit der Medikation begonnen hast.

    Ich würde zudem nicht fragen, ob wir einen Arzt kennen, der Amphetamin verschreibt. Du wirst da bestimmt keine Antwort bekommen. Ich rate Dir, einen anderen Arzt zu konsultieren, um eine Zweitmeinung einzuholen (das ist nicht unüblich). Ärzte, die gegenüber ADHS bei Erwachsenen nicht negativ eingestellt sind, wird es geben (ich habe in meiner Stadt (nur 5% so viel Einwohner, wie Hamburg) nach einem Vormittag herum Laufen einen Arzt gefunden. Natürlich habe ich zuvor etwa 10 Absagen bekommen). Dieser Arzt wird Dich sicherlich neu diagnostizieren. Dann kannst Du mit ihm über eine eventuelle Alternative zur Medikation mit Methylphenidat sprechen.

  3. #3
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 56
    Forum-Beiträge: 235

    AW: Elvanese, Amphetaminsaft ?

    Mist, das kenne ich. Die Suche nach einem Arzt, der auch Erwachsene behandelt. Das hat bei mir auch lange gedauert, bis ich fündig geworden bin. Und die Absagen kenne ich. Das ist wirklich frustrierend.
    Leider kann ich Dir keinen Tipp für Bremen geben, ich wohne weit über 600 Kilometer entfernt südlich von Dir. Witzigerweise verschreibt jetzt meine Hausärztin mir Elvanse und Attentin. Die hat ihre Praxis 1000 Meter von mir entfernt...

    Aber vielleicht kannst Du eine Überweisung für einen Psychater bekommen. Der darf auch verschreiben.

    Liebe Grüße,
    Jakobo

  4. #4
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.739

    AW: Elvanese, Amphetaminsaft ?

    Hallo, ich wollte mal fragen ob du das Attentin auch verschrieben bekommst ohne es selber zu bezahlen.

    Danke Gruß Paula

  5. #5
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 56
    Forum-Beiträge: 235

    AW: Elvanese, Amphetaminsaft ?

    Paula schreibt:
    Hallo, ich wollte mal fragen ob du das Attentin auch verschrieben bekommst ohne es selber zu bezahlen.

    Danke Gruß Paula
    Ich bin privat versichert, da wird es übernommen. Wie es bei den gesetzlichen Krankenkassen aussieht, weiß ich nicht.

  6. #6
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.739

    AW: Elvanese, Amphetaminsaft ?

    Hallo, danke, ist das allgemein so, das Privatversicherte die Medikamente übernommen bekommen. Eine meiner Freundinnen ist auch über ihren Mann privat versichert und sagt, sie müsse das Ritalin selber zahlen. Auch Therapien müsse sie selber zahlen. Das kommt mir nun komisch vor oder liegt das an der Krankenkasse. Ansonsten würde ich mich ja fragen, was man den davon hat wenn man privat versichert ist.

    Gruß Paula

  7. #7
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 56
    Forum-Beiträge: 235

    AW: Elvanese, Amphetaminsaft ?

    Hm, da kenne ich mich nicht so genau aus. Vielleicht zahlt das auch die Beihilfe? Auf jeden Fall wird es übernommen.

  8. #8
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 309

    AW: Elvanese, Amphetaminsaft ?

    Bei PKV kommt es auch drauf an was man für nen Tarif bzw Selbatbehalt hat. In der Regel werden aber die medikamente und There (30 sitzungen pro jahr) im Basistarif übernommen. Wenn man aber sowas nicht mitversichert dann is es so. PKV is klasse, wenn man den richtigen Tarif abgeschlossen hat.

    Arzt in Bremen kenn ich leider nicht. Ärztekammer anrufen und nachfragen.

Ähnliche Themen

  1. Amphetaminsaft - Erfahrungen
    Von melory im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 25.05.2013, 22:49
  2. Einstellung Amphetaminsaft
    Von AKA im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.09.2012, 16:26
  3. Amphetaminsaft
    Von loekoe im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 7.12.2011, 10:42

Stichworte

Thema: Elvanese, Amphetaminsaft ? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum