Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 13 von 13

Diskutiere im Thema Moclobemid im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #11
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 159

    AW: Moclobemid

    Welche Medikamente hast du denn für die Konzentration schon probiert und was nimmst du aktuell?

  2. #12
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Moclobemid

    Medikinet adult ca. 4 Monate (die Retadierung wirkte nicht so wie gewünscht wegen einer damals unbekannten chron. A-Gastritis)

    Methylpheni TAD: 1 Jahr lang genommen, ca. 60 mg am Tag; Konzentration sehr gut; Nachteile: ab und an ein etwas zu klarer Blick auf sich selbst = als Folge sehr grosse Traurigkeit (phasenweise)

    Aus diesem Grunde mal gewechselt zu Attentin: Vor noch 2 Wochen genommen für insges. 3 Monate. Ich wollte nicht so schnell aufgeben. Ergebnis: völlige Zerstreutheit im Kopf, null Konzentration möglich. Dafür etwas mehr Antrieb und Wachheit und bessere Laune (nicht euphorisch). Null Depris oder Stimmungsschwankungen.

    Elontril 300: nehme ich jetzt seit 2 Jahren ununterbrochen ein. Auch schon vor der Einnahme von MPH. Stimmung ist seit dem stabiler, aber keine Auswirkung auf Konzentration oder Antrieb.
    Fängt bei mir abends den Rebound sehr gut ab.

    Strattera: vor Jahren (allerdings noch keine ADHS-Diagnose gehabt zu diesem Zeitpunkt) mal genommen; nach ca. 4 Wochen wieder abgesetzt, da NW zu stark waren. Konzentration??? Hä? Was war das noch mal??

    Fazit: Einzig und allein, was die Konzentration betrifft, hilft bei mir unretadiertes MPH namens Methylpheni TAD und das in relativ niedriger Dosis von ca. 30-40 mg am Tag, verteilt auf 3-4 Einzeldosen.

  3. #13
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 41
    Forum-Beiträge: 202

    AW: Moclobemid

    Ich weiß es gar nicht mehr, ich glaube ein bisschen, war aber gar nicht Gegenstand meiner "Beobachtung", da ich damals noch nicht die Diagnose hatte und überhaupt keinen Durchblick, was mich eigentlich so plagt.

Seite 2 von 2 Erste 12

Ähnliche Themen

  1. Infos über Moclobemid + Stimulanz und SSRis + Stimulanz
    Von silux im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.05.2013, 23:31
  2. Sind die Vorteile Medikinets, die Nachteile wert? Kombi mit Moclobemid.
    Von Seraphim im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 21.01.2013, 21:35
  3. MAO-Hemmer (Moclobemid) mit Methylphenidat / MPH
    Von Tuber im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 12.12.2011, 20:22

Stichworte

Thema: Moclobemid im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum