Zeige Ergebnis 1 bis 4 von 4

Diskutiere im Thema Strattera und Kaffee/Red Bull = Amphetamin ? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 57

    Strattera und Kaffee/Red Bull = Amphetamin ?

    Wie ich schon hier anderswo berichtet habe schleiche ich gerade Strattera ein (bin gerade bei 25mg von vorerst geplanten 60mg)
    An sich merke ich wie Strattera meine Reizflut deutlich reduziert und mich körperlich beruhigt. Leider kommen aber auch immer mehr verdrängte Ängste und Emotionen hoch.
    Anders ausgedrückt : Strattera hilft bei mir nicht viel gegen meine Depressionen und Ängste.

    Der Witz ist aber nun dass meine Stimmung dann besser wird wenn ich zusätzlich etwas Kaffee oder Red Bull (soll keine Werbung sein !) trinke. Auch merke ich dabei wie ich mich auf den Punkt leichter konzentrieren kann. Strattera alleine hilft mir in Sachen Konzentrationsfähig bisher nur wenig.
    Vor Jahren wurde mir mal Elontil verschrieben und nach 3 Stunden massiver Nebenwirkungen nach jeder Dosis fühlte ich mich damit richig ausgeglichen !


    Mein Bauchgefühl sagt mir schon lange dass ich deutlich weniger Noradrenalin als Dopamin im Kopf habe aber dennoch beides zu wenig vorhanden ist.


    Aus diesem Grunde habe ich meine Ärztin gefragt ob ich Amphetamin bekommen könne da ich überall gelesen habe es würde Dopamin zu Noradrenalin im Verhältnis 1:3 erhöhen.
    Leider hat sie mit der Begründung abgelehnt dass ich gerade erst eine depressive Psychose gehabt hätte und man in so einem Fall kein Dopamin erhöhen dürfe.
    Außerdem meinte sie dass Amphetamin viel stärker Dopamin erhöhen würde als Noradrenalin und auch MPH wäre total schwach gegenüber Amphetamin.


    Jetzt wollte ich von euch wissen ob ihre Behauptung stimmt ? Erhöht Amphetamin wirklich nur Dopamin ?

    Kann es sein dass Kaffee bzw. Red Bull eher den Dopaminspiegel als das Noradrenalin erhöhen ?

    Gibt es hier jemanden der auch schon mal eine depressive Psychose gehabt hat und dennoch Amphetamin einnimmt ?


    Danke für eure Antworten !

  2. #2
    aficionado

    Gast

    AW: Strattera und Kaffee/Red Bull = Amphetamin ?

    Was deine Hauptfrage anbetrifft, kann ich leider nicht helfen. Aber das:

    cajo81 schreibt:
    An sich merke ich wie Strattera meine Reizflut deutlich reduziert und mich körperlich beruhigt. Leider kommen aber auch immer mehr verdrängte Ängste und Emotionen hoch.
    Anders ausgedrückt : Strattera hilft bei mir nicht viel gegen meine Depressionen und Ängste.



    klingt wie die Beschreibung meiner Erfahrungen mit Medikinet Adult. Ich hatte diese Phase mit Med. Adult, vielleicht 2 Wochen nachdem ich mit den Kapseln angefangen hatte, sie hat dann vielleicht 2-3 Wochen gedauert. Später war dieses Gefühl weg, vielleicht wird es noch besser?

  3. #3
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 1.209

    AW: Strattera und Kaffee/Red Bull = Amphetamin ?

    Jetzt wollte ich von euch wissen ob ihre Behauptung stimmt ? Erhöht Amphetamin wirklich nur Dopamin ?
    Wikipedia schreibt: "Die Wirkung des D-Amphetamins auf das ZNS besteht hauptsächlich in der Ausschüttung der NeurotransmitterNoradrenalin (NA) und Dopamin (DA) – das Verhältnis beträgt dabei 3,5:1 (NA/DA). Eine wesentliche Ausschüttung von Serotonin (5HT) wird dagegen nicht beobachtet.[13]"

    Wobei man (glaube ich) davon ausgeht, dass auch der Serotoninstoffwechsel über sekundäre Wirkmechanismen irgendwie umgemodelt wird. Restlos wird das aber nicht geklärt sein.

    Kann es sein dass Kaffee bzw. Red Bull eher den Dopaminspiegel als das Noradrenalin erhöhen ?
    http://www.saarland.de/dokumente/the..._Kopie_neu.pdf

    Anders ausgedrückt : Strattera hilft bei mir nicht viel gegen meine Depressionen und Ängste.


    Strattera wirkt nicht antidepressiv oder anxiolytisch. Amfetamine aber auch nicht. Wenn es um Antidepressive Therapie bzw. anxiolytische Therapie geht, solltest Du mit Deiner Ärztin über hierfür geeignete Medikamente sprechen.

    Leider hat sie mit der Begründung abgelehnt dass ich gerade erst eine depressive Psychose gehabt hätte


    Das muss Dir Deine Ärztin vielleicht nochmal genauer erklären. Mir als Laie würden nur 3 mögliche Symptome einer Depression einfallen, bei denen eine gleichzeitige Einnahme von Amfetaminen grundsätzlich kontraindiziert wäre: Agitiertheit, Suizidgedanken und Wahnsymptome. Diese könnten unter der Einnahme von Amfetaminen massiv verstärkt werden.

    Aber nochmal: Stimulanzien sind zur Behandlung von ADHS da. Für die Behandlung von Depression gibts Antidepressiva.

    (Um nicht mißverstanden zu werden.
    )
    Geändert von Nietzsche (26.03.2014 um 15:03 Uhr) Grund: Deutsche Sprache schwere Sprache

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 57

    AW: Strattera und Kaffee/Red Bull = Amphetamin ?

    Danke Nietzsche für deine ausgiebige Antwort !


    Die Tatsache dass ich kein Amphetamin probieren darf nervt mich irgendwie. Ich hatte tatsächlich eine Wahnstörung während meiner depressiven Psyhose. Selbstmordgedanken habe ich schon ewig.


    Ich will unbedingt mal eine Medikament probieren dass "von alleine" die Noradrenalinprodukion stimuliert. Dieses blöde Dopamin nervt mich. Irgendwie verstoffwechsle ich das Zeug zu wenig in andere

    Botestoffe. Du hast übrigens Recht mit dem Serotonin. Habe schön öfters gelesen dass aus Dopamin indirekt Serotonin entsteht.

    Habe glaube ich übrigens festgetellt dass Strattera im Zusammenspiel mit Sport bzw. Bewegung etwas stärker wirkt.

Ähnliche Themen

  1. Kaffee-Entzug vorteilhaft oder auch am Wochenende Kaffee?
    Von Kiralein im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 30.01.2014, 14:24
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.02.2013, 17:51
  3. Ritalin und Aspirin und Red Bull
    Von Sweety222 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.08.2012, 21:19
  4. Energydrinks und Kaffee zum Schlafen?
    Von Daeva im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.04.2012, 14:57
  5. der Kaffee und ich
    Von Dipsi im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 23.11.2010, 07:51

Stichworte

Thema: Strattera und Kaffee/Red Bull = Amphetamin ? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum