Seite 1 von 7 123456 ... Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 69

Diskutiere im Thema Hohe Herzfrequenz / hoher Puls durch Medikinet adult im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 129

    Hohe Herzfrequenz / hoher Puls durch Medikinet adult

    Hallo
    Ich hab ein paar Beiträge in diesem Rubrik gelesen und nix gefunden, was mein Anliegen betrifft, daher habe ich meine ganze Mut angesammelt, und schreibe nun ein neues Thema.

    Medikinet adult und pulssteigerung.

    Ich versuche seit Januar mich mit der Einstellung durchzuschlagen, aber ich schaffe es nicht.

    Ich find den Zustand nach Einnahme schrecklich, unangenehm, besonders weil mein Puls hoch steigt. Um 20bpm. Von 70 zu 90 in einer Std.
    Dies habe ich besonders stark empfunden mit dem morgen Dosierung unter 30mg. Also, 10mg geht es, aber schon unangenehm, 20mg garnicht gut, 30mg geht besser, 40mg endlich mal Ruhe (ob ich dann noch überhaupt etwas merke?? Kann ich nicht sagen)

    Bei den Gefühle kann ich auch nicht mehr beobachten, ob ich konzentrierter bin oder nicht, weder mit 10mg noch mit 40mg. Mir geht nur mein Herz auf den Keks!

    Ich hab deswegen mein Arzt besucht, der dann zu mir meinte, ich hätte wohl wahrscheinlich doch kein ADHS. (Er ist der totale ADHS Guru). Er wüsste das auf jeden fall nicht. Es könne sein, dass ich ihm belüge oder absichtlich in der irre führe, was Symptome angeht.

    Er hat mir weiterhin die Medikation verschrieben, mir gesagt, ich könne weiter testen, mir die max tagesdosis gesagt, und weg war ich.

    Sauer, enttäuscht, beleidigt, trotzig.

    Hab abgesetzt. Warum soll ich Medis nehmen, wenn ich nix habe??? Und dann solche Medis???? Bin doch nicht verrückt!

    Und dann stellte ich 'was fest. Der Puls spinnt weiter. Mit oder ohne Medis, mein Puls macht mich besonders morgens sehr zu schaffen.

    Nun nehme ich immer wieder mal kleinere Dosis, entweder 10mg oder 20mg an einem Tag, wenn ich sehr viel Nebel im Kopf habe oder mir schwere Aufgaben bevorstehen, aber dadurch ist meine Medikamenten Einnahme genau so chaotisch wie all den Rest in meinem Leben.

    Wisst Ihr was ich vermute? Seitdem ich Medikinet genommen habe, habe ich frühstücken müssen. Ich nehme Müsli, weil das so einfach ist. Und das mache ich jetzt auch ohne Medikation weiter.

    Ich messe vor und nach dem Frühstück ohne Medikinet den Puls: 70bpm vor dem Frühstück, 81 habe Std später, 89 eine Std danach!

    Also kann größtenteils ans Essen liegen, und nicht an den Medis?

    Und sollte es trotzdem an den Medis doch liegen, hieße das, ich hätte doch kein ADHS??

    Ich habe fertig, Flasche leer.






    --
    Hier könnte meine Signatur stehen

  2. #2
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 106

    AW: Herzfrequenz

    Danke adelinux.
    Das würde mich auch interessieren. ich habe normalerweise einen Blutdruck von 90 zu 60 oder 80 zu 50! Ich hatte aber mit der Einnahme schon einen Blutdruck von 110 zu 70 und da fange ich an mich nicht mehr wohl zu fühlen!

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 49
    Forum-Beiträge: 58

    AW: Herzfrequenz

    du hast aber einen lustigen arzt!

    da stimmt doch was nicht... ich würde arzt wechseln. rein kollegiale empfehlung! bin nicht fachmann...

  4. #4
    Mega-Wusel

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 2.452

    AW: Herzfrequenz

    Hallo,

    so richtig hab ich das zwar nicht verstanden, was Du schreibst, aber ich versuchs mal mit ner Antwort.

    Methylphenidat im Allgemeinen bewirkt ja schon eine Steigerung von Blutdruck und/oder Herzfrequenz. Ist ja ne Stimulanz, also von daher nicht ganz abwegig.
    In welchem Zeitraum hast du denn diese Dosissteigerungen vollzogen? Wenn es bei 40 mg weg ist, was sagt Dein Arzt dazu?
    Diverse Nebenwirkungen sind oft ein Zeichen der falschen Dosierung, aber das sollte der Arzt eigentlich wissen. Bei 40 mg geht es Dir also am besten?
    Aber wieso setzt Du es einfach ab???

    Mit Trotz kommst Du doch nicht weiter?!

    Vielleicht solltest Du einfach mal weniger den Puls messen? Das wird irgendwann zwanghaft. Wenn Du nach dem Essen eine Pulssteigerung merkst, liegts vielleicht auch daran, dass der Körper "zu tun" hat mit der Verdauung.

  5. #5
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 129

    Herzfrequenz

    @Brianna. Den Blutdruck kann ich leider nicht wirklich bestimmen, weil ich ein billiggerät habe, der innerhalb eine Minute 20 mmHg Unterschied vorweist, nur beim leichten Veränderung von der Armlage. Also megaunzuverlässig. Aber der Puls wird richtig bemessen.
    @merlin68: wo Du recht hast, hast Du recht. Der war mir von Lage her sehr bequem, aber so ein Umgang!!! Aua!

    @schnubbel: mit dem zwanghaft habe ich mir auch Gedanken gemacht, aber ist bei mir eher das Gegenteil die Gefahr! Ich messe es nur jetzt seit 6 Tagen, um zu verstehen, woher diese verdammtes Ding her kommt, weil das nicht Weg ging, obwohl ich das Medikinet abgesetzt hatte.
    Ich wäre froh wenn ich überhaupt etwas regelmäßiges schaffen würde, wäre es auch nur das Blutdruck messen bei mir ist nicht mal das zähne Putzen automatisiert, nicht mal den Lichtschalter finden in der eigene Wohnung!!!
    --
    Hier könnte meine Signatur stehen
    Geändert von adelinux (23.03.2014 um 13:53 Uhr)

  6. #6
    Mega-Wusel

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 2.452

    AW: Herzfrequenz

    Was ist mit deiner Dosierung von 40 mg. Da sagst Du, es sei weg.. wieso bleibst Du nicht bei dieser, wenn die so mit dem Arzt besprochen war? Ich gehe mal davon aus, dass Du nach seinen Vorschriften rauf dosiert hast?

  7. #7
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 129

    Herzfrequenz

    Neee. Ich hab nie wieder 40 genommen!
    Ich fühl mich nicht medizinisch begleitet, daher nehme ich nur max 20mg pro Tag bei Bedarf. Also sehr unregelmäßig.

    Ja. Ich habe sehr stickt mich an seiner Dosierung gehalten gehabt, vor unseren letzten Gespräch. Das ist nun vielleicht ein Monat her.
    --
    Hier könnte meine Signatur stehen

  8. #8
    Mega-Wusel

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 2.452

    AW: Herzfrequenz

    Da haben wir es doch schon. Ein ADHSler, der Methylphenidat verschrieben bekommt, sollte das regelmäßig einnehmen, damit die ADHS-bedingten Begleiterscheinungen, wie mangelnde Konzentration, Hibbeligkeit etc. gemindert werden können. Das ist nicht gedacht, wie wenn Du ne Kopfschmerztablette nimmst, weil Dir grad danach ist.

    Der Körper kann sich ja gar nicht auf den Wirkstoff einstellen. Und wenn Du bei Bedarf mal in dieser und jener Höhe dosierst, ist es ebenfalls nicht verwunderlich, wenn Du verstärkt Nebenwirkungen hast. Das Medikament wird eindosiert über einen langen Zeitraum, bis die richtige Dosis gefunden ist.

  9. #9
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 129

    Herzfrequenz

    Ich hab aber 4 Wochen nach Plan genommen. Das war nicht schön!
    Vielleicht erkläre ich es kurz.
    Mein Plan war
    1. wo. 10 - -
    2. wo. 20 - -
    3. wo. 30 - -
    4. wo. X 10 -
    Wo X für den Dosierung steht, den mir am besten Tat.
    Leider konnte ich nach 3 Wo nix sagen, was mir "gut tat", hab also 30 10 - genommen und am woe
    5. wo 20 20 - und
    40 - -
    Probiert und bin dann am Mo mit dieser Verzweifelung zu Doc gegangen und da fand es den og Gespräch statt.
    --
    Hier könnte meine Signatur stehen
    Geändert von adelinux (23.03.2014 um 14:12 Uhr)

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 63

    AW: Herzfrequenz

    ich kann nur sagen wenn jemand mit nebenwirkungen zu kämpfen hat braucht kein medikinet adult nehmen... dafür kann man antidepressiva wie z.b: strattera nehmen...

    ich finde es besser wenn der arzt erstmal prüft ob antidepressiva hilft , danach kann man noch über medikinet reden.

    ich nehme medikinet da es bei mir super wirkt....
    man muss einfach sagen das es menschen gibt die auf antidepressiva besser zurecht kommen, aber umgekehrt genauso mit medikinet.
    mein herzfrequenz ist seit der erste einnahme in normalen bereich..

Seite 1 von 7 123456 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Medikinet Adult: 2. Dosis (mittags) höher als 1. Dosis (morgens)
    Von Ritter Lin im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.02.2014, 09:26
  2. Medikinet adult & Ibuprofen ( vor allem hohe Dosis)
    Von Katichaos im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.01.2014, 21:42
  3. Blutdruck/ Puls Kontrolle bei Medikinet adult
    Von sarah1986 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 2.05.2013, 20:49
  4. Übelkeit durch Medikinet Adult
    Von nirvana im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.09.2011, 16:00
  5. Niedriger Blutdruck hoher Puls mit Medikinet!?
    Von Andrea71 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.07.2010, 23:21

Stichworte

Thema: Hohe Herzfrequenz / hoher Puls durch Medikinet adult im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum