Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 14

Diskutiere im Thema Senkt Ritalin die Kreativität? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 76

    Senkt Ritalin die Kreativität?

    Immer wieder wird geschrieben, dass Ritalin die Kreativität senkt. Wie siehts bei euch aus?
    Gibt's Maler, Zeichner, Bastler,..., unter euch?


    ____________________________
    Dies ist eine automatisch generierte Nachricht von Aufgeben-war-gestern.de

  2. #2
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 248

    AW: Senkt Ritalin die Kreativität?

    nö ist wie immer aber die Umsetzung ist akkurater, es sei denn es geht um Spontikreativität absurdes fragmenthaftes...da lasse ich einfach Medikamente weg und lege los......aber dann krieg ichs nicht aufgeschrieben oder ausgearbeitet...nix ist perfekt ohne regulierende Hilfe von aussen.

    gruss atta

  3. #3
    Ink


    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 8

    AW: Senkt Ritalin die Kreativität?

    Das war Anfangs meine Sorge, diese hat sich aber nicht bewahrheitet.

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 23
    Forum-Beiträge: 12

    Beitrag AW: Senkt Ritalin die Kreativität?

    Hi timili,

    Manchmal habe ich das Gefühl, das ich nit MPH weniger kreativ bin. Aber nicht zwingend im künstlerischen sinne. In der Schule hatte ich oft das Gefühl in z.B. Mathe den Lösungsweg nicht auf "kreative" art zu finden. Aber andersherum könne ich mich keine 5 min ohne MPH auf die Aufgeben zu konzentrieren.
    Oft hapert es bei mir jedoch nicht an der Kreativität sondern an der Umsetzung und wenn ich unter druck stehe, dann ist mein kopf auch wie lehrgefegt. Deshalb kann Ich nicht genau sagen, Ober es am MPH liegt oder am stress.

    LG

    XChaosqueenX

  5. #5
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 1.209

    AW: Senkt Ritalin die Kreativität?

    Ich glaube es ist ganz entscheidend was man unter Kreativität versteht.

    Seit ich eine wirksame Medikation habe, sind meine Gedanken nicht mehr so "vielspurig". Dafür sind einzelne Gedanken aber persistenter und können von mir auch "zu Ende" gedacht werden.

    So komm ich zwar quantitativ zu weniger Ideen, qualitativ aber zu umfassenderen.

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 23
    Forum-Beiträge: 12

    AW: Senkt Ritalin die Kreativität?

    Nietzsche schreibt:
    Seit ich eine wirksame Medikation habe, sind meine Gedanken nicht mehr so "vielspurig". Dafür sind einzelne Gedanken aber persistenter und können von mir auch "zu Ende" gedacht werden.
    So komm ich zwar quantitativ zu weniger Ideen, qualitativ aber zu umfassenderen.
    Das trifft den Nagel auf den Kopf.

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 76

    AW: Senkt Ritalin die Kreativität?

    Heisst, in der künstlerischen Gestaltung wird es keinen Unterschied geben? Wobei ich skeptisch bin. Wenn du ein Bild malst bzw abmalst, um es zu interpretieren, dann wird man doch das Bild ganz anders wahrnehmen oder nicht?

    ____________________________
    Dies ist eine automatisch generierte Nachricht von Aufgeben-war-gestern.de

  8. #8
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 1.209

    AW: Senkt Ritalin die Kreativität?

    Heisst, in der künstlerischen Gestaltung wird es keinen Unterschied geben?
    Das kann man vorher und vor allem für das Individuum nicht sagen. Keiner weiß, wie Du reagieren wirst bzw. wie Du diesen Zustand dann empfinden und bewerten wirst.

    Das ist ähnlich wie der Effekt der Medikation auf Emotion und Impulsivität. Unter einer wirksamen Medikation erleben viele Betroffene so eine Art "Emotionale Beruhigung". Einige empfinden dies als "Emotionale Verarmung" eher quälend, andere (ich zum Beispiel) erleben das als "Emotionale Ruhe" und können es genießen.

    Wenn du ein Bild malst bzw abmalst, um es zu interpretieren, dann wird man doch das Bild ganz anders wahrnehmen oder nicht?
    Die Wahrnehmung wurde bei mir übersichtlicher. Besserer Fokus bzw. beständigerer Fokus auf die für mich relevanten Inhalte. Die inhaltliche, qualitative Wahrnehmung hat sich nicht verändert. Das hätt ich auch nicht toleriert.

  9. #9
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 60

    AW: Senkt Ritalin die Kreativität?

    Ich kann das mit der sinkenden Kreativität überhaupt nicht bestätigen, eher im Gegenteil. Seit ich Mph nehme, habe ich eine ganz neue Zuversicht bei Ideen, dass ich sie auch umsetzen kann, und dass sie zu weiteren führen. Vorher haben mich neue Ideen eher genervt, weil sie mich nach der langen, langen prädiagnostischen Frustrationsphase eigentlich nur an das erwartbare Scheitern erinnerten.

    Ich glaube es gibt da einfach ein Missverständnis, von kreativ/chaotisch vs unkreativ/organisiert. Das halte ich aber für Unsinn. Es gibt alle möglichen Arten, kreativ zu sein. Nur weil man seine Gedanken auch mal ordnen kann, wird man nicht zum Bürokraten.

  10. #10
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 77

    AW: Senkt Ritalin die Kreativität?

    Im Gegenteil. Ich bin weniger selbstkritisch, lasse mehr zu, bin dadurch am Ende kreativer...
    Weil die Kreativität rauskommt, es ein Ergebnis gibt und sie nicht im inneren Chaos versinkt und ständig neue Ideen sich gegenseitig behindern.

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. MPH vs. Kreativität und Spontanität
    Von AnnaArendel im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 26.02.2014, 09:58
  2. Kreativität, Enthusiasmus, Assoziationsfähigkeit unter Ritalin
    Von Redfox im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.02.2011, 23:02
  3. Kreativität
    Von Snagila im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 15.07.2010, 22:45

Stichworte

Thema: Senkt Ritalin die Kreativität? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum