Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 14 von 14

Diskutiere im Thema Senkt Ritalin die Kreativität? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #11
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 61
    Forum-Beiträge: 2.091

    AW: Senkt Ritalin die Kreativität?

    Hallo,

    da ich nicht nur kreativ sondern auch faul bin, zitiere ich mich mal selber:

    ich mag mich mit mph besser leiden - ich bin kreativer, gelassener und mehr ich. Das ist ein gutes Gefühl.

    Ohne mph komme ich gut klar, wenn keiner was von mir will, ich was Spannendes zu tun habe und auch sonst das Leben eher wie ein behüteter Spielplatz unter der Käseglocke ist. Falls aber der ganz normale alltag mit allen seinen Anforderungen geschieht, dann bin ich ohne mph hilflos mir und meinen Gefühlen ausgeliefert.

    In der letzten Zeit habe ich das mal verstärkt beobachtet.
    Mit mph stören mich doofe Bemerkungen nur maginal, sie verirren sich gar nicht in den Tiefen meines Hirns. Ich höre sie, grinse innerlich und gut war. Mit mph bin ich mir meiner sicher!!!

    Ohne mph höre ich die gleichen doofen Bemerkungen - ich will sie eigentlich überhören, aber sie bekommen ein Eigenleben, dass ich nicht steuern kann, sie beherrschen mich - und ich bin ihnen ausgeliefert.

    Ich fühle mich mit mph nicht erwachsener als ohne. Ich fühle mich mehr als Homo sapiens sapiens - als vernunftsbegabter Mensch - ohne mph ist das mit der vernunftsbegabung Glücksache. Das heißt nicht, dass ich ohne mph ein Vollpfosten bin, ich bin mir nur meiner nicht sicher.


    Ich bin kreativer mit mph

    ja, ich war eigentlich immer ein Mensch mit 100 000 000 000 000 000 000 000 000 000 Ideen und davon habe ich etwa 1 Idee umgesetzt.
    Ganz so viele Ideen habe ich nicht mehr. Vielleicht so 10, dafür setze ich aber bestimmt auch 5-6 davon um und zwar bis zum Ende. Selbst, wenn es lange dauert und zwischendurch die Spannung weg geht, schaffe ich es .

    Ich konnte auch schon immer um die Ecke denken - teilweise um zu viele Ecken. Ich denke immer noch um die Ecke oder kann über den Tellerrand sehen. Der Unterschied ist, dass ich bei dem Weg um die vielen Ecken mit mph nicht die Orientierung verliere und nicht vergesse, warum ich eingentlich um die vielen Ecken gegangen bin.

    Vor Allem kann ich entscheiden. Ich kann abwägen welche Mauer ich einreißen will und welche ich ruhig stehn lassen kann. Ich sehe Fettnäpfe bevor ich darin stehe.

    Ich bin mit mph genauso widerborstig und unangepasst in meiner Meinung - ich muß sie nur nicht in den unpassensten Situationen herausbrüllen. Ich kann sie mit mph dann sagen, wenn es Sinn macht sie zu sagen.


    Ich denke, dass diese oft beschworene, besondere AD(H)S-Kreativität vielleicht nur eine schönere Beschreibung für Chaos ist.

    Bestimmt sind viele ADHSler kreativ - diese sind es aber mit und ohne mph

    Die AD(H)Sler, die mit mph keine "Teebeutel mehr über der Stuhllehne trocken" sind und waren nie kreativ, sie waren chaotisch.

    Denn hätten sie die Teebeutel über der Stuhllehne getrocknet, weil sie ein Kunstprojekt mit getrockneten Teebeuteln machen wollten,
    dann würden sie auch mit mph Teebeutel trocknen, bloß über einer Wäscheleine, wo sie nicht im Alltag stören.
    Wenn die Teebeutel aber mit mph vollkommen verschwinden, dann hingen sie nicht aus kreativen Gründen über der Stuhllehne
    dann war das Caos.

  2. #12
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 359

    AW: Senkt Ritalin die Kreativität?

    Gestern musste ich unter Medikinet eine kreative Aufgabe lösen und kam nicht weit.
    Andererseits war das, was ich gemacht habe, sehr geordnet und ich konnte es sehr gut strukturieren und auch schriftlich ordnen. Das Ergebnis war brav, strukturiert aber nicht originell. Ich habe dann an der Stelle nicht weitergedacht, es bewertet und gesagt: morgen ohne Medikinet geht es besser!
    Mit besserem Kurzzeitgedächtnis unter Medikinet kann ich allerdings länger und intensiver in meinem Gedächtnis nach Assoziationen suchen. Und gerade Assoziationen sind ja Kreativität. Aber was ist mit echter, total fernliegender Kreativität? Tja, die fehlt mir mit Medikinet.

    Ich nehme es nicht jeden Tag, auch aus Gründen wie Herz, Kopfschmerz etc. Ich merke gerade wieder: gestern und vorgestern Medis genommen, heute Kopfschmerz und mit Pech Migräneattacke, Lichtempfindlichkeit, Müdigkeit etc.

    Was ich unheimlich erstaunlich finde, ist meine Gedächtnisleistung mit und ohne Medikinet. Da liegen Welten dazwischen. Bücher, Filme, Vorträge, Ereignisse - alles bleibt detailgetreu haften. Liegt das an besserer Aufmerksamkeit? Oder an der Art, wie Erinnerungen chemisch im Hirn konstruiert werden? Das beschäftigt mich gerade sehr. - Aber ich ahne bereits, dass es darauf wohl noch keine Antwort gibt und man Neurologe sein müsste, um es zu verstehen.
    Geändert von slippyamelia (23.03.2014 um 11:58 Uhr)

  3. #13
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 305

    AW: Senkt Ritalin die Kreativität?

    bei mir legt es grad die kreativität frei, weil ich mich nicht mehr so selber blockiere und endlich dazu komme auch mal zu malen oder zu nähen oder einfach rumzukruschten ;-)

  4. #14
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 14

    AW: Senkt Ritalin die Kreativität?

    Bei mir ist die Kreativität unverändert. Aber der positive Effekt:
    Ich schreibe Lieder auf der Gitarre und meine Geschichten endlich zu Ende.
    Vorher hatte ich immer mindestens zehn halbfertige Lieder und Geschichten.
    Also lässt sich meine Kreativität dadurch leichter lenken und Projekte verschwinden nicht im Nirvana

Seite 2 von 2 Erste 12

Ähnliche Themen

  1. MPH vs. Kreativität und Spontanität
    Von AnnaArendel im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 26.02.2014, 09:58
  2. Kreativität, Enthusiasmus, Assoziationsfähigkeit unter Ritalin
    Von Redfox im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.02.2011, 23:02
  3. Kreativität
    Von Snagila im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 15.07.2010, 22:45

Stichworte

Thema: Senkt Ritalin die Kreativität? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum