Seite 5 von 8 Erste 12345678 Letzte
Zeige Ergebnis 41 bis 50 von 76

Diskutiere im Thema Gefahren hoher MPH Dosierungen im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #41
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 47

    AW: Gefahren hoher MPH Dosierungen

    Ich glaube Winston wollte nicht wissen wie viele ADHS-Experten ihr kennt, sondern konkret die Quellen für a) Die Ungeeignetheit der U-Kurven-Annäherung und b) dafür, dass das Körpergewicht keinerlei Relation zur nötigen MPH-Dosis hat.

  2. #42
    OMMM-Beauftragte

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 5.742

    AW: Gefahren hoher MPH Dosierungen

    Winston schreibt:
    ...
    Nie habe ich behauptet, dass ich ADS für eine reine Problematik des Dopaminhaushaltes halte. So etwas kann ich gar nicht wissen.

    Dass ich die Dopaminrücktransporter Dopamintransporter genannt habe verzeihe mir bitte. Ich merke, dass ich ziemlich uninformiert bin.
    ...
    Ich bin übrigens auch einer der Fachleute auf dem Gebiet der ADS.
    ... ein Bäcker, der keine Ahnung von Mehl hat?

  3. #43
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 53

    AW: Gefahren hoher MPH Dosierungen

    habitbreaker schreibt:
    ... ein Bäcker, der keine Ahnung von Mehl hat?
    Es tut mir leid. Ich kann den Menschen nicht ins Hirn schauen.

    Aber es scheint mir, das andere hier das sehr gut können.

  4. #44
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 47

    AW: Gefahren hoher MPH Dosierungen

    Man muss nicht jahrelange Erfahrungen auf einem Gebiet haben, um sich auf Basis der wissenschaftlichen Literatur auszutauschen, und darum geht es hier. Wenn web4health also sagt, die Stoffwechselstörung sei nur ein eher vernachlässigenswerter Nebenfaktor, die zugrundeliegenden wissenschaftliche Erkenntnisse aber anscheinend(!!) eine solche Aussage noch garnicht ermöglichen, kann man das schon spekulativ nennen.

    Und wenn dem deutschen Standardwerk zu ADHS eine U-Kurve bei der optimalen MPH-Wirkung angenommen wird und zumindest bei Kindern durchaus eine Korrelation zum Körpergewicht, ist es noch keine Anmaßung mal nachzuhaken, wie dieser Widerspruch zu den Aussagen von web4health zustande kommt.

    Übringens will ich persönlich gar nicht widersprechen, dass MPH vor allem in schwereren Fällen mit Begleittherapie sinnvoll ist. Und ich könnte es auch verstehen, wenn web4health sich an der aufgekommenen Diskussion nicht weiter beteiligen will. Nur, wenn über eigene Erfahrungswerte hinaus allgemeine Aussagen getroffen werden, sollten diese auch diskutiert werden können.
    Geändert von aranto (25.03.2014 um 17:01 Uhr)

  5. #45
    OMMM-Beauftragte

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 5.742

    AW: Gefahren hoher MPH Dosierungen

    Winston schreibt:
    Es tut mir leid. Ich kann den Menschen nicht ins Hirn schauen.

    Aber es scheint mir, das andere hier das sehr gut können.
    Das ist zu viel Ironie für mich am frühen Nachmittag ...
    ich verstehe einfach deine Aussagenkette nicht - du sagst:
    • du kannst XY im Verhältnix ADS zu Dopaminhaushalt nicht wissen
    • du bist uninformiert bez. Dopamin(rück)transporter

    und sagst anschließend, du seist einer der Fachleute auf dem Gebiet der ADS ...

    Ein Fachmann, der sich mit den Aspekten des Fachgebietes nicht auskennt
    ist für mich wie ein Bäcker, der keine Ahnung von Mehl hat ...

    </offtopicende>

  6. #46
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Fachperson
    Forum-Beiträge: 676

    AW: Gefahren hoher MPH Dosierungen

    Ganz gut zum Einblick wäre dieser Review http://www.bap.org.uk/pdfs/ADHD_Guidelines.pdf zur Pharmakotherapie

  7. #47
    mit Nebenwirkung

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 48
    Forum-Beiträge: 4.672

    AW: Gefahren hoher MPH Dosierungen

    Also ich weiß wieder nicht ,ob ich überempfindlich bin .... und keinen der Diskussionsteilnehmer möchte ich melden ... und auch auf die Gefahr mich in die Nesseln zu setzten ...
    Ich finde das diese Diskussion und besonders manche Beiträge doch schon leicht bis mittel beleidigend sind ....
    Finde ich nicht gut, dass hier zu dritt oder viert auf einer Person rumgehackt wird....


    Meine Meinung .... keine Moderation! Macht ruhig weiter.... kann es ja nicht ändern.

  8. #48
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 99

    AW: Gefahren hoher MPH Dosierungen

    aranto schreibt:
    Man muss nicht jahrelange Erfahrungen auf einem Gebiet haben, um sich auf Basis der wissenschaftlichen Literatur auszutauschen, und darum geht es hier.
    so sieht's aus. weder muss man einen mindesterfahrungsschatz mitbringen, um mitreden zu dürfen,...

    ...noch muss sich vorgestellt haben oder oder eine "minestanzahl an likes" mitbringen.

    die richtigkeit oder falschheit einer aussage bemisst sich danach, ob sie logisch ist bzw. ob ihr wissenschaftlich fundierte (ggf. sogar unstreitige) fakten zugrunde gelegt wurden.

    ich persönlich finde es schwierig, zu folgen, wenn aussagen von fachleuten oder wissenschaftliche ergebnisse nicht mit konkreten quellenangaben belegt werden, d.h. verlinkt werden.

    wenn ihr, die ihr ein umfassendes wissen zu dem einschlägigen thema habt, entsprechende aussagen verlinken würdet, könnten andere (nicht so umfassend informierte) nachlesen, ob die getroffene aussage zutrifft, oder ob sie auch einer anderen interpretation zugänglich ist.

  9. #49
    Lysander

    Gast

    AW: Gefahren hoher MPH Dosierungen

    happypill schreibt:
    Also ich weiß wieder nicht ,ob ich überempfindlich bin .... und keinen der Diskussionsteilnehmer möchte ich melden ... und auch auf die Gefahr mich in die Nesseln zu setzten ...
    Ich finde das diese Diskussion und besonders manche Beiträge doch schon leicht bis mittel beleidigend sind ....
    Finde ich nicht gut, dass hier zu dritt oder viert auf einer Person rumgehackt wird....


    Meine Meinung .... keine Moderation! Macht ruhig weiter.... kann es ja nicht ändern.
    Dann bin ich auch überempfindlich. Ich sehe das so wie Du. Es geht um ein Sachthema, aber diese Ebene wird nicht gehalten. Warum bleibt man nicht auf der Sachebene? Die Antwort, weil es sich hier um ADSler handelt, zieht hier meiner Ansicht nach nicht.
    Geändert von Lysander (25.03.2014 um 17:55 Uhr)

  10. #50
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 47

    AW: Gefahren hoher MPH Dosierungen

    @happypill, Lysander: Wo wurde denn die Sachebene verlassen?

    @web4health: Sehr interessant, eine solche aktuelle Zusammenfassung hatte ich schon gesucht. Danke!

Ähnliche Themen

  1. Hoher IQ -> Ritalin
    Von Mrs.Shankly im Forum ADS/ADHS und Hochbegabung
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 31.10.2013, 00:11
  2. Rebound stärker je höher die Dosis?
    Von Desdemona75 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 25.04.2013, 20:01
  3. MPH / Methylphenidat in allen Dosierungen ausprobiert
    Von PeerGrombi im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 26.12.2012, 23:04
  4. Ritalin: hoher Blutdruck, oft 170
    Von tagtraum im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.01.2012, 21:31
  5. Methylphenidat (Ritalin) und zu hoher Blutdruck
    Von Katharina im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.02.2011, 19:52

Stichworte

Thema: Gefahren hoher MPH Dosierungen im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum