Seite 2 von 8 Erste 1234567 ... Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 76

Diskutiere im Thema Gefahren hoher MPH Dosierungen im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #11
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 49
    Forum-Beiträge: 58

    AW: Gefahren hoher MPH Dosierungen

    LadyConfused schreibt:
    Das Gewicht spielt keine Rolle.
    echt? wer saht das oder wo steht das?

    - - - - - - - - - - Beiträge zusammengeführt (< 3 Minuten Zeitunterschied) - - - - - - - - - -

    bei mir wird stufenweise auf 50 mg hoch gefahren... also innert 8 tagen von 10 auf 50mg

  2. #12
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 14

    AW: Gefahren hoher MPH Dosierungen

    @ EinBerliner @ minzi Könnt ihr mit bitte sagen, wie lange es gedauert hat, bis ihr eure Dosis erreicht habt. Ich bin jetzt nach einem Monat seit 10 Tagen auf 2 x 20mg Medikinet Adult und Leute aus der Selbsthilfegruppe meinen, bei mir geht es mit der Dosierung schnell hoch.

  3. #13


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 9.020

    AW: Gefahren hoher MPH Dosierungen

    2 Monate glaube ich. Jedenfalls hat es zu lange gedauert, finde ich.

  4. #14
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 409

    AW: Gefahren hoher MPH Dosierungen

    @EinBerliner

    Darf ich fragen, welche Unterschiede du zwischen 2x20mg,2x30mg und 2x40mg Medikinet Adult merkst?
    Ich beobachte wirklich sehr genau! Aber es fällt mir verdammt schwer, 2x20mg und 2x30mg vernünftig einzuordnen.
    Ich "meine" es ein bischen an der Wirkungsdauer festmachen zu können.

    Natürlich bin ich auch glücklich über Antworten anderer Chaoten.

    LG
    Mike
    Geändert von HP_September (23.03.2014 um 01:43 Uhr) Grund: Medikamentenbezeichnung vergessen

  5. #15
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 49
    Forum-Beiträge: 58

    AW: Gefahren hoher MPH Dosierungen

    nochmals die frage: spielt das körpergewicht bei der dosierung wirklich keine rolle? ist die dosierung in abhängigkeit mit der adhs ausprägung? die ist ja nicht messbar (im labor).

    wenn ich so lese scheint mir, dass dosierung und produkt eher ein resultat des ausprobierens ist. stimmt das?

    lieben dank, peter

  6. #16
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 63

    AW: Gefahren hoher MPH Dosierungen

    hallo merlin,

    ich kann dir nur sagen was mein arzt zu mir sagte... bei medikinet adult berechnet man normalerweise 1mg medikinet pro kg körpergewicht.

  7. #17
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 49
    Forum-Beiträge: 58

    AW: Gefahren hoher MPH Dosierungen

    hi lobber!

    das sagte mein arzt eben auch... dann spielt es höchstens eine rolle wie es über den tag verteilt eingenommen wird.

  8. #18
    Stefanus

    Gast

    AW: Gefahren hoher MPH Dosierungen

    Rein theoretisch müsste der Schweregrad des ADS ein wesentlicher Bestandteil bei der Dosierung sein. Ich meine klar, ab einem bestimmten neuronalen Dopmaminmangel (ganz abstrakt formuliert) sind wir ADSler bzw. die Tests und Interviewer geben uns den Stempel ADS. Trotzdem kann jemand, wie mit leichtem ADS vllt., bis auf das lernen für die Uni oder das Lesen von Büchern, nahezu alle anderen Probleme selbst in den Griff bekommen, da reichen vllt. 2x5mg schon aus. Die Personen wollen dann auch oft einfach nicht mehr, ist ja auch in Ordnung. Aber es gibt eben auch Leute deren Chaos größer ist, vllt zugar wesentlich größer, die brauchen dann eben mehr um das neuronale Defizit auf ein angenehmes Normalniveau zu regulieren, zumindest wäre mir das einfach und logisch.
    Darüber hinaus kommen dann ja noch so Faktoren wie der eigene Stoffwechslung bzw. die Aufnahme von MPH und die restliche Ernährung. Ganz Entscheidend ist wohl auch das subjektive Empfinden im Bezug auf die Dosis. Vllt. haben 2 Personen rein objektiv nahezu die gleiche ADS Ausprägung und das MPH wirkt im Körper identisch, dennoch kann es zu Unterschieden kommen weil der eine vllt. eine wesentlich bessere Selbstwahrnehmung hat als der Andere und demenstprechend den Effekt des MPH deutlicher auch bewusst spührt.

  9. #19
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 1.650

    AW: Gefahren hoher MPH Dosierungen

    Ich habe zwar gerade keine Quelle, aber ich meine die Dosierung ist unabhängig vom Gewicht: Ich kenne einige die MPH nehmen und da sind große dicke dabei, die mit 10-20 mg Adult oder LA super zurecht kommen und kleine dünne, die das doppelte brauchen um eine Wirkung zu erzielen. Deswegen ist die indiv. Dosisfindung für Arzt u.Patient eine Herausforderung...

  10. #20
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 129

    Gefahren hoher MPH Dosierungen

    Soweit ich weiß, ist die Gewicht Angabe nur für die Berechnung der MAX Menge, die ein Körper in Normalfall verträgt.

    Die Wirkung ist dann innerhalb dieser Spanne für den Einzel individuell zu beurteilen.

    --
    Hier könnte meine Signatur stehen

Seite 2 von 8 Erste 1234567 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Hoher IQ -> Ritalin
    Von Mrs.Shankly im Forum ADS/ADHS und Hochbegabung
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 31.10.2013, 00:11
  2. Rebound stärker je höher die Dosis?
    Von Desdemona75 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 25.04.2013, 20:01
  3. MPH / Methylphenidat in allen Dosierungen ausprobiert
    Von PeerGrombi im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 26.12.2012, 23:04
  4. Ritalin: hoher Blutdruck, oft 170
    Von tagtraum im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.01.2012, 21:31
  5. Methylphenidat (Ritalin) und zu hoher Blutdruck
    Von Katharina im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.02.2011, 19:52

Stichworte

Thema: Gefahren hoher MPH Dosierungen im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum