Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 18

Diskutiere im Thema Bei massiver Belastungssituation bewusst Dosis erhöhen? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 14

    Bei massiver Belastungssituation bewusst Dosis erhöhen?

    Hallo,

    ich habe eine Woche hinter mir, die mich psychisch und physisch absolut an meine Grenzen gebracht hat. Ich bin so kaputt, dass ich weiß, ich brauche Tage, um zu regenerieren.
    Solche Zeiten gab es immer wieder mal, und sie werden auch immer wieder unvermeidbar kommen. Was mich interessiert ist: Wenn Ihr wisst, dass etwas Konkretes ansteht, für das Ihr quasi alle Reserven braucht, berücksichtigt Ihr das bei der Dosis?

    Ich versuche, in der besagten Zeit sämtliche zusätzliche Energiefresser von mir fernzuhalten, und ich weiß ja auch, dass nach dieser schlimmen Zeit auch bessere Zeiten kommen, in denen ich wieder Kraft tanken kann, aber ich kann mir vorstellen, dass es Sinn macht, auch die Höhe der Dosis auf solche vorhersehbaren Belastungen abzustimmen.

    Wie verfahrt IHR damit?

    LG, Lissy

  2. #2


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 20.809
    Blog-Einträge: 40

    AW: Bei massiver Belastungssituation bewusst Dosis erhöhen?

    Hallo.

    Um welches Präparat geht es denn hier genau?

    Es sind derzeit mehrere Zehntausend Medikamente auf dem Markt und die Glaskugel hat derzeit leider einen wartungsbedingten Ausfall.






    LG,
    Alex

  3. #3
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.275

    AW: Bei massiver Belastungssituation bewusst Dosis erhöhen?

    Ich glaube nicht, dass das etwas bringt. Entweder man hat seine optimalste Dosis gefunden - oder eben nicht. Wenn es dann auf einmal höher ist, bist du vielleicht dann überdosiert. Ausserdem muss sich der Körper (bzw. das Hirn) daran gewöhnen, damit er/es "lernen" kann, darauf zu reagieren. Also macht es meiner Meinung nach Sinn, eine konstante Dosis zu haben.

  4. #4
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 5.968

    AW: Bei massiver Belastungssituation bewusst Dosis erhöhen?

    Wir haben hier - die allerdings mit dem Arzt abgesprochene und abgestimmte - Situation, dass wir bei extremen Bedarf (unbedingt benötigte Konzentration, Aufmerksamkeit und Ausdauer), dann noch einmal etwas nachgeben können. Allerdings erfolgt das so gut wie nie und das ist dann wirklich eine Minimaldosis und wäre es nicht mit dem Einverständnis des Arztes, dann würden wir es auch nicht tun! Von Selbstmedikamentation kann ich wirklich nur abraten! Zu schnell kommt man in den Bereich der Überdosierung. Wenn du das Gefühl hast, dass in bestimmten Situationen deine Medikamentation nicht ausreichend ist, dann sprich darüber unbedingt mit deinem behandelnden Arzt! Wenn er Einwände hat, dann hat das auf jeden Fall auch handfeste Gründe, die du dann auch akzeptieren solltest!

  5. #5
    cruelmoth

    Gast

    AW: Bei massiver Belastungssituation bewusst Dosis erhöhen?

    Ich nehme normalerweise 120-160 mg methylphenidat am tag. wenns hart auf hart kommt geh ich auchmal auf bis 350 !

    ich komm damit gut klar

  6. #6
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 8.214

    AW: Bei massiver Belastungssituation bewusst Dosis erhöhen?

    @cruelmoth
    Bist du dir sicher, was du da schreibst?
    Für jemanden, der erst seit kurzem mit Methylphenidat behandelt wird, erscheint mir das ????,
    ich finde nicht das passende Wort.

  7. #7
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Bei massiver Belastungssituation bewusst Dosis erhöhen?

    [ ... ] Angriffig, unsachlich (siehe Community-Regeln)
    Geändert von Alex (16.03.2014 um 00:31 Uhr) Grund: s. Edit

  8. #8
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 55
    Forum-Beiträge: 2.056

    AW: Bei massiver Belastungssituation bewusst Dosis erhöhen?

    @cruelmoth, hast du eine AD(H)S-Diagnose? Wiegst du 250kg?

    Wer verschreibt dir solche Mengen an Methylphenidat?
    Geändert von Tiefseele (16.03.2014 um 00:26 Uhr)

  9. #9
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Bei massiver Belastungssituation bewusst Dosis erhöhen?

    Tiefseele das war nicht die Lissy........

  10. #10
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 5.968

    AW: Bei massiver Belastungssituation bewusst Dosis erhöhen?

    Tiefseele: Ich glaube, du hast dich im Ansprechpartner geirrt, kann das sein?

    [ ... ] Beleidigung (siehe Community-Regeln)

    Das war ein üblicher und sehr geläufiger Ausspruch, wenn man zur selben Zeit auf einen Gedanken kommt und keine Beleidigung! Immerhin bezog es mich ja selbst mit ein!
    Geändert von ChaosQueeny (16.03.2014 um 09:26 Uhr) Grund: s. Edit

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Achtsamkeit und Meditation - massiver Gewinn an Lebensqualität
    Von Kaot im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 19.06.2015, 14:27
  2. Medikinet Adult: 2. Dosis (mittags) höher als 1. Dosis (morgens)
    Von Ritter Lin im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.02.2014, 09:26
  3. Atomoxetin: Dosis erhöhen und wie lange sollte ich abwarten?
    Von Oxygen im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 15.11.2013, 17:16
  4. Bewusst wahrnehmen, wann Medikinet-Wirkung weg geht...
    Von Malemaus im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 78
    Letzter Beitrag: 11.02.2012, 21:22
  5. Dosis v. Methylphenidat (unret.) progressiv erhöhen um Wirkung beizubehalten?
    Von mimaus78 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 2.04.2011, 19:51
Thema: Bei massiver Belastungssituation bewusst Dosis erhöhen? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum