Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 10

Diskutiere im Thema Etwas Angst vor Medikinet Adult im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 106

    Etwas Angst vor Medikinet Adult

    Hallo,
    ich habe heute meine Diagnose ADHS bekommen. Nun habe ich andere Diagnoseverfahren gelesen und bin etwas skeptisch, ich mußte 3 Fragebögen ausfüllen, bekam ein EEG und ein MEG, danach bekam ich gleich die Diagnose. Ging das nicht einfach zu schnell? Was haltet ihr davon? Der Arzt gab mir auch gleich ein Rezept für Medikinet Adult 20 mg mit und ich soll morgens nach dem Frühstück 1 Tablette nehmen. Da ich hier auch gelesen habe das einige mit 5 mg anfangen, sind da 20 mg nicht ein wenig viel. Sorry bin jetzt echt verwirrt !

  2. #2
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Etwas Angst vor Medikinet Adult

    Hmmm...... wenn es dein Arzt so angeordnet hat...... dann wird es schon seine Richtigkeit haben. Oder hast du generell das Gefühl das da was nicht stimmte?


    Meine ganz persönliche Meinung, die aber eben nicht die eines Arztes ist: Diagnose viel zu kurz und daher wahrscheinlich oberflächlich, und 20mg viel zu hoch für den Einstieg. Kann ja auch sein, das dir 10 mg reichen. Aber wie gesagt, das ist meine meinung, und die ist eine Laienmeinung.

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 106

    AW: Etwas Angst vor Medikinet Adult

    Mir ging das ganze einfach zu schnell. Ich habe verschiedene Tests im Internet gemacht , die daraufhin weisen, auch eine Freundin von mir die ADHS hat, sagt auch ich habe ADHS, ich erkannte mich viel in dem Sohn von meinem Ex wieder, der auch ADHS hat , aber was will ich mit einer 0815 Diagnose ??

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 309

    AW: Etwas Angst vor Medikinet Adult

    Hi Brianna,
    und wie lange war die Anamnese?
    Ich bin auch kein Profi, aber frag doch nochmal telefonisch nach, oder geh einfach nochmal hin.
    Es gibt schon Leute hier, die fingen mit 20 mg an.
    Wir sollen hier ja genau deswegen nicht über die Dosis sprechen, weil es eben verunsichern kann. Und das is ja nu bei Dir so.
    Es kann ja auch sein, dass Dein doc deine Ausprägung adhs so einstuft, dass er meint es sei ne gute Einstiegsdosis...

    Weißt, manche brauchen mehr andere weniger.
    Also, ruf morgen an und frag nochmal genau nach.
    Und dann probier es.
    Und berichte dann hier.

    Gruss, Don.

  5. #5
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 106

    AW: Etwas Angst vor Medikinet Adult

    Hallo Don,
    die Anamnese dauerte gerade mal 2 Stunden! Ein bißchen arg kurz oder?
    Das kann ich machen!

  6. #6
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 309

    AW: Etwas Angst vor Medikinet Adult

    Also bei mir waren es auch etwa 2 Std. Ich fand das sehr intensiv und lange.
    Fragebögen waren auch, ebenso andere Untersuchungen. Alles zusammen und die Befragung in dem langen Gespräch reichen einem erfahrenen Arzt wahrscheinlich aus.
    Geh nochmal hin und besprich offen Deine Verunsicherung.
    Aus so nem Forum kann man viel für sich nutzen. Es kann aber manchmal auch verunsichern.
    Gruss, Don

  7. #7
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 106

    AW: Etwas Angst vor Medikinet Adult

    Das werde ich machen, Danke Don!!!

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 21

    AW: Etwas Angst vor Medikinet Adult

    Hallo,

    meine Diagnose Stellung war zwar etwas länger.

    Anamnese: 2 Stunden. Der Arzt hat dann erstmal die Depression gesichert, dann seinen Verdacht (ADHS) geäußert.

    Er hat mich dann über ADHS aufgeklärt und mich gebeten 2 Fragebögen auszufüllen. Zum nächsten Termin sollte ich meine Schulzeugnisse mitbringen und er geht nochmal mit meinem HA ins Gespräch, da ich kurz zuvor ein großes Blutbild machen musste.

    Zum nächsten Termin habe ich Schulzeugnisse und die Fragebögen mitgebracht. Er hat sie sich angeschaut ( gefühlt ewig ) und hat die Fragebögen ausgewertet. Das Ergebnis lag bei 88??? Was für ihn schon eindeutig war. Er sagte er müsse aber noch eine Art Interview mit mir führen. Dies dauerte 3 Stunden, war für mich sehr anstrengend. Zum Schluß konnte er andere Neurologische Störungen ausschließen. Dann gab es die gesicherte Diagnose ADS ohne H. Er meinte es gäbe dafür eine medikamentöse Therapie. Diese lehnte ich gleich ab, weil ich keine Psychopharmaka nehmen wollte. Er gab mir zwei Wochen Zeit und Info Material mit, ich sollte in Ruhe darüber nachdenken.

    nach zwei Wochen bin ich hin und habe ihn verkündet das ich es probieren möchte, da ich so nicht mehr weiter machen kann und auch nicht will. Er erklärte mir 1,5 Std. um welches Medikament es sich handelt, wie es wirken sollte und welche anderen Präparate es gäbe.

    Er verschrieb mir Medikinet adult 5mg und ich sollte erstmal eine Kapsel nehmen und könne auch mal zwei nehmen um zu sehen wie es wirkt. Ich hatte echt panische Angst davor. Dachte das ich jetzt total wie auf Drogen bin und abhängig werde, nicht mehr schlafen kann.
    Genau das Gegenteil ist eingetreten ich wurde schlagartig innerlich ruhiger. Als ob der Nebel verschwindet.

    so war es bis jetzt bei mir.

    TooMuch

  9. #9
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 106

    AW: Etwas Angst vor Medikinet Adult

    Hallo TooMuch,
    Depressionen habe ich schon ewig, sowie eine Panik - und leichte Zwangsstörung. Die Berichte hatte ich dem Arzt alle mitgebracht, da ist er nur drübergeflogen.

    Bin nur verwirrt weil es bei mir so schnell ging !

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 21

    AW: Etwas Angst vor Medikinet Adult

    Hallo Brianna,

    ich kann mir gut vorstellen das wenn ein Arzt sehr erfahren mit dieser Thematik ist, er die Zeichen evtl. schneller Diagnostizieren kann.

    Bin aber selber noch ein ziemlicher Frischling in dieser Thematik.😕

    Sprech deinen Arzt einfach mal drauf an.

    Wünsche Dir ein schönen Abend.

    TooMuch

    Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk

Ähnliche Themen

  1. Medikinet adult (retard) und die Angst vor den Nebenwirkungen...
    Von DerEine im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 5.05.2013, 21:47
  2. Medikinet Adult - wirkunng, etwas komisch
    Von mads im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.10.2012, 14:01
  3. Erstes mal heute mit Medikinet 20 Adult, fühle mich etwas unwohl..
    Von misa im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 2.09.2012, 20:55
  4. Medikinet Ret. Adult Kps. - Atmung, Angst
    Von Jimbalta im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 23.03.2012, 21:41
  5. Medikinet Adult: Dosierung, Wirkung und Angst?
    Von Row im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.09.2011, 22:37

Stichworte

Thema: Etwas Angst vor Medikinet Adult im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum