Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 23

Diskutiere im Thema Der Anfang mit Medikinet adult... im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #11
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 21

    AW: Der Anfang mit Medikinet adult...

    Hallo,

    schreibe mal wieder was zu meiner bisherigen Erfahrung und meinen Fortschritten.

    Ich bin jetzt seit zwei Wochen mit Medikinet adult 5mg am strukturieren. Wie ich schon geschrieben habe ist die Wirkung auf jeden Fall da. Ich werde ruhiger, etwas konzentrierter und motivierter. Das Chaos im Kopf wird weniger. Auch hat es Einfluss auf meine depressive Verstimmung. Mir ist jetzt einfach der Ernst der Lage bewusster und ich habe die Kraft etwas dagegen zu tun.

    Ich behalte für mich derzeit die Dosierung von 5mg-5mg-0 bei. Versuche die Ratschläge, die ich hier bekomme mir zu Herzen zu nehmen und setze mir fristen die ich einhalten muss. Klappt zwar nur zum Teil aber besser als ohne Medikament. Ich schreibe fleißig ein Medikamententagebuch, um selber zu sehen welche Eindrücke ich habe. Auch ist mein Suchtverhalten nicht mehr vorhanden.
    Bin sogar so weit, dass ich mittlerweile für nächsten Donnerstag eine Therapiesitzung habe. Das war für mich derzeit der größte Erfolg
    Zudem bin ich auch im direkten Kontakt mit meiner Kasse. Zur Unterstützung Mache ich derzeit moderat Sport, gesunde Ernährung und natürlich die Fastenzeit genießen.

    Am Montag gehe ich zum Arzt um ihm zu berichten wie es mir erging und er soll dann entscheiden ob ich mehr nehmen soll oder ob ich dabei vorerst bleiben soll. Der Rebound ist immer noch schwer abzufangen und arbeitstechnisch gar nicht unterzubringen. Ich benötige einfach viel Zeit für mich von 300 auf mein normal 180 Level zu kommen. Auch kann ich jetzt sagen das nach gut 5 Std. die Wirkung vorbei ist. Somit lege ich die zweite Dosis in diese Zeit.

    Auch die Nebenwirkungen sind für mich nicht gravierend bzw. gut auszuhalten. (Mundtrockenheit, kein Hunger)

    Ich empfinde mich derzeit als "langsam", ich meine im Kopf und im reden und bewegen. Meine Frau kann dies überhaupt nicht bestätigen.

    Alles im allem hat sich vieles gebessert, mehr als ich erhofft habe

    nur mal so zum update

    Die allerbesten Grüße
    TooMuch

  2. #12
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 14

    AW: Der Anfang mit Medikinet adult...

    Hallo TooMuch,

    ich kann das mit der Langsamkeit bestätigen. Ich habe vor 3 Wochen mit unretardiertem Medikinet angefangen, bin jetzt bei 10-5-5, und von Anfang an habe ich das Gefühl gehabt, ich bin sowas von langsam bei allem, was ich anpacke. Ich denke langsamer, ich bewege mich träge, und dieser plötzliche Bewegungsmangel macht sich auch stimmungsmäßig bemerkbar.

    Ich bin auch nicht motivierter als sonst. Während ich früher zig Dinge gleichzeitig gemacht habe, habe ich auch was geschafft. Ich war dann nachmittags oder abends völlig alle, aber irgendwie lief es. Und im Moment habe ich das Gefühl, es läuft gar nichts mehr.
    Tatsächlich kann ich länger ein Buch lesen. Aber der erhoffte Effekt, dass ich endlich klar denken kann mit MPH, hat sich leider, leider nicht gezeigt.

    Wie geht es Dir heute?

    Liebe Grüße,

    Lissy

  3. #13
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 309

    AW: Der Anfang mit Medikinet adult...

    https://adhs-chaoten.net/adhs-erwach...irkung-38.html Lissy, diesem Thema wird beschrieben., dass man sich an die Entschleunigung erst gewöhnen muss, weil man ja ohne mph ständig unter Dampf stand.
    Und dass man Geduld braucht....

    Les mal einfach, wenn Du die Zeit hast.

    Gruss, Don

  4. #14
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 21

    AW: Der Anfang mit Medikinet adult...

    Hallo 12Lissy21,

    ich bin seit heute bei 15mg-10mg-0mg Medikinet adult (natürlich nach Rücksprache mit Arzt). Mit unretardierten MPH habe ich keine Erfahrung. Zusätzlich nehme ich noch Tianeptin 12,5-12,5-12,5mg
    Das mit der Langsamkeit ist immer noch vorhanden. Es ist allerdings nur mein Empfinden. Meine Frau kann dies gar nicht bestätigen. Ich kann mich mit der Medikation etwas besser konzentrieren aber vor allem bin ich innerlich entspannter und nehme nicht mehr so extrem Visuelle, akustische Reize war. Ich denke auch vorher über das nach was ich sage und kann sachlich Argumentieren. Zudem habe ich kein Suchtverlangen mehr nach anderen Substanzen.

    Davor habe ich auch fünf Dinge auf einmal machen können, habe allerdings auch mehr Fehler dann gemacht. Jetzt versuche ich eins nach dem anderen zu machen und mir realistische Ziele zu setzen.

    Das mit der verminderten Bewegung ist bei mir nicht der Fall. Ich mache weiter mein Krafttraining und bin am Mountainbiken. (Irgendwie müssen die 14kg mehr durch Citalopram wieder weg ) nutze meinen Krankenstand einfach um mich auch körperlich fit zu halten. Ich stehe jeden Tag um 04:15 Uhr, gehe mit meinem Hund, Frühstücken, Wohnung aufräumen, Gitarre spielen, Einkaufen, kochen...

    Bei mir ist eben noch die Depression ein wichtiger Punkt die ich unter MPH endlich anpacken kann. Ich bin bis jetzt sehr zufrieden. Es ist mehr als ich erhofft habe. Allerdings habe ich meine persönliche Dosis auch noch nicht gefunden.

    Ich wünsche Dir aber von ganzen Herzen das du in naher Zukunft die für dich passende Dosis findest und wenn du Lust hast gib hier ein Feedback dazu.

    So so wie ich hier gelesen haben dauert es bei einigen länger mit der passenden Dosis, auch gibt es hier viele die unter Umständen auf andere Präparate umsteigen müssen. Rede mit deinem Arzt, er kann dir da bestimmt weiterhelfen.

    Alles liebe und lass den Kopf nicht hängen

    TooMuch

  5. #15
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 14

    AW: Der Anfang mit Medikinet adult...

    Hey Don,

    der Link funktioniert nicht. Gibt es die Seite noch? Ich möchte sie UNBEDINGT lesen - kannst Du die Seite noch mal bei Dir aufrufen, um zu gucken, ob sie noch existiert?

    LG, Lissy

  6. #16
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 309

    AW: Der Anfang mit Medikinet adult...

    Erleben der Medikamentenwirkung im Forum ADHS Erwachsene Medikamente im ADHS bei Erwachsenen Forum

    https://adhs-chaoten.net/adhs-erwach...wirkung-5.html

    Moin, probier mal., oder suche unter Medikamentenwirkung

    Schönen Tag!

    Don

  7. #17
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 14

    AW: Der Anfang mit Medikinet adult...

    Lieber TooMuch,

    Dein Empfinden, nicht mehr von so vielen Außenreizen überflutet zu werden, kann ich teilen. Das empfinde ich auch als positiv. Und ich merke, dass ich dann auch abends nicht mehr so erledigt bin wie vor dem Medikationsbeginn. Daran muss ich mich noch gewöhnen - denn zunächst macht es den Eindruck, als hätte ich eine Glocke über dem Kopf und kriegte nichts mehr mit.
    Aber ich bin ausgeglichener - außer abends, wenn die Wirkung nachlässt.

    Ich habe mich einer SHG angeschlossen, und das tut mir auch gut - weil dort konkrete Fragen gestellt werden können und mir das "Durchklicken von Webseiten" erspart bleibt. Hast Du schon mal über eine SHG nachgedacht?

    Du bist krankgeschrieben? Wie lange noch?

    LG, Lissy

  8. #18
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 21

    AW: Der Anfang mit Medikinet adult...

    Guten Morgen 12Lissy21,

    habe von mir von meinem Arzt eine Adresse geben lassen von einer SHG. Leider sind derzeit keine Termine, da die Resonanz nicht gerade groß ist. Ist dann doch eine ländliche gegend.

    Ich gehe am 24.3.2014 wieder arbeiten. Feuertaufe sozusagen 😊.
    Am Abend dann noch den letzten Termin bei meinem Arzt und dann ist er weg. Wie es danach weitergeht kann ich noch nicht sagen. Er weiß auch nicht wer nachkommt und ob derjenige sich mit ADHS und MPH auskennt😕.

    Das macht mir echt sorgen. Die anderen Neurologen kennen sich nicht damit aus.

    Ich hoffe das ich bis dahin halbwegs gut eingestellt bin.

    LG TooMuch

    Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk

  9. #19
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 309

    AW: Der Anfang mit Medikinet adult...

    Hallo!
    Im anderen Thema "Erleben der Medikamentenwirkung" ist zur Zeit nix los. Deswegen schreib ich hier mal a bisserl zu meinem Erleben mit Medikinet Adult. Das nehm ich nu seit 03.03. Es wirkt gut, jedenfalls für den Anspruch den ich habe.
    Mein Anspruch ist
    Innere Ruhe haben (wirkt hier gut)
    weniger Müdigkeit (wirkt hier zufriedenstellend)
    Mehr Konzentration (subtil, könnte besser sein)
    Vergesslichkeit (subtil, also hatte ich auch vor mph nicht schlimm, aber im Job passiert es mir halt, dass ich gerne ungeliebte Arbeiten vergesse...)

    Ich nehme eigentlich seit 03.03 zwei Kapseln pro Tag.
    Vorgestern hatte ich jedoch nach der einnahme der zweiten mit Unruhe zu tun, die mich bis in den späten Abend begleitet hat. Deswegen habe ich gestern nur eine Kapsel genommen, weil vorgestern 2 irgendwie zuviel waren.
    Dafür bin ich aber gestern gegen 22 Uhr sehr unruhig geworden und bin heute morgen matschig mit Gedankenchaos aufgewacht.
    Habe dann um 6 Uhr die erste genommen, die dann gegen 7 Uhr ne Wirkung brachte.
    Unruhe deutlich weniger, Gedanken geordneter...
    Nun werde ich heute wohl doch die 2te gegen 13 Uhr einwerfen.

    Ich probier halt die optimale Medikation zu finden...

    Das mein Status,

    LG, Don

  10. #20
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 57
    Forum-Beiträge: 130

    AW: Der Anfang mit Medikinet adult...

    Hallo-
    Ich habe inzwischen das Problem, das ich nicht mehr genau erkenne, was ist Medi-Wirkung, und was anders begründet.
    das wichtigste ist die Selbstbeherrschung, die ist verbessert, aber immer noch weit entfernt von meiner Wunschvorstellung.
    ich bilde mir ein ,einen starken Unterschied zwischen der 10er und der 20er zu spüren, und nehme die stärkere immer in der Arbeitshälfte des Tages.
    Aber ich habe Angst vor Überdosierung , da ich nicht weiss , wie merke ich das?
    Motivation ist weit vom gewünschten.
    Stimmung ist am Boden.
    Hoffnung sinkt.
    Hatte die Tage Kopfschmerzen.
    1 Paracetamol und die Medikinet-Wirkung war gleich 0.
    Gruß
    Spirit

Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Habe ab heute Medikinet 5mg als Anfang...
    Von Xyrx im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 22.01.2013, 20:05
  2. Medikinet, komischerweise NICHT Medikinet Adult
    Von Faith im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 17.10.2012, 14:04
  3. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 7.07.2012, 03:13
  4. Umstellung von medikinet retard auf medikinet adult
    Von soti33 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 6.10.2011, 21:16

Stichworte

Thema: Der Anfang mit Medikinet adult... im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum