Zeige Ergebnis 1 bis 5 von 5

Diskutiere im Thema Übelkeit im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 750

    Übelkeit

    Hallo,
    ich habe eine frage zur übelkeit, leider habe ich durch die manuelle suche nichts passendes gefunden.

    ich bekam medikinet adult und hatte nie! probleme mit dem magen, oder übelkeit, obwohl ich diesbezüglich sehr empfindlich bin.
    dann bekam ich wieder elontril dazu, seit dem habe ich magenprobleme, vor zwei tagen fing ich dann mit medikinet an.

    da einige nebenwirkungen vom elontril aufgetreten sind, soll ich es erstmal ohne versuchen.

    heute morgen war die übelkeit besonders schlimm, ich überlegte nahm aber dann das medikinet, die übelkeit wurde erst eine ganze weile besser, doch jetzt ist wieder alles ganz schlimm, ist das normal?

    liebe grüße
    zeta

  2. #2
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Übelkeit

    Übelkeit ist beim Anfangen und Beenden von Psychopharmaka sehr häufig. Ich würde etwas abwarten und die Beobachtungen dem Arzt beim nächsten Termin mitteilen. Ich glaube bei dir ist die Übelkeit auch mit bedingt durch den doch recht häufigen Umschwung der Medikamente in der letzten Zeit. Gib dir und deinem Körper erst mal etwas Zeit zum ein-und abgewöhnen.

  3. #3
    Freischalte-Mail noch nicht bestätigt

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 33

    AW: Übelkeit

    Hallo zeta,

    Übelkeit ist eine sehr häufige Nebenwirkung von Bupropion (Elontril). Je nachdem, wann du es abgesetzt hast, könnte die Übelkeit noch dadurch bedingt sein (es hat eine Halbwertszeit von ca. 1-1,5 Tagen).

    Bei Methylphenidat ist Übelkeit eigentlich auch eine häufige Nebenwirkung, natürlich könnte es auch davon kommen, auch wenn du vorher keine Probleme damit hattest.

    Jedenfalls brauchst du keine Angst zu haben, dass es irgendeine Wechselwirkung zwischen beiden Medikamenten sein könnte, die zu der Übelkeit geführt hat. Wechselwirkungen zwischen Bupropion und MPH sind nicht bekannt.

    Je nachdem, ob du noch andere Medikamente einnimmst oder andere Erkrankungen hast, könnten deine Beschwerden natürlich auch eventuell daher rühren.

    Ich würde noch 2-3 Tage abwarten, wenn es dann nicht besser wird, solltest du dich nochmal ärztlich vorstellen, auch um andere Ursachen auszuschließen. In der Zwischenzeit kannst du ja auch was gegen Übelkeit einnehmen, Vomex z.B. (wird man von müde) oder auch MCP-Tropfen (bei beidem bitte den Beipackzettel lesen und auf Gegenanzeigen und Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten, die du eventuell einnimmst, überprüfen und im Zweifel Arzt oder Apotheker um Rat fragen).
    Vomex und MCP sind apothekenpflichtig und haben keine bekannten Wechselwirkungen mit MPH.

    Viele Grüße,

    Lactat
    Geändert von Lactat (27.02.2014 um 13:32 Uhr)

  4. #4
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 750

    AW: Übelkeit

    hallo, also bei der einnahme nach dem mittagessen war alles vorbei, keine übelkeit und alles ist gut, aber so, wie es aussieht, werde ich das elontril dazu nehmen müssen, da der effekt jetzt wieder eher mau ist, bis keine wirkung.
    ich war auch sehr geruchsempfindlich! mal sehen, wie es sich entwickelt. denke, ich werde mich dann wieder an das elontril gewöhnen, beim letzen mal bi ich ja auch sehr gut damit zurecht gekommen, bis auf eine erhöhte herzfrequenz.

    bis bald und lieben dank
    zeta

    achso, wenn beide medikamnte chloride sind, wirken sie doch beide sauer, die kombination erschwert es dann doch dem magen, oder?

  5. #5
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 750

    AW: Übelkeit

    hey, also seit einer woche, habe ich durchfall dazu bekommen, sodass gar nichts mehr hängen bleibt,
    schlimm!

    aber ich hoffe es liegt nicht an den medis, denn beide einzeln, habe ich super vertragen, wobei es bei dem elontril schlimmer war, als bei medikinet.

    hm, mal abwarten.

Ähnliche Themen

  1. ADHS un ständige Übelkeit
    Von vogelbaby im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.11.2012, 19:44
  2. Wann verschwindet die Übelkeit ?
    Von Träumerlein im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.08.2012, 19:22
  3. Übelkeit durch Ritalin
    Von Armani im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 15.02.2012, 17:06
  4. Übelkeit bei weglassen von Medikinet
    Von kielme im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 8.12.2011, 22:48
  5. Prokrastinations-Übelkeit?
    Von schnuff im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 4.10.2010, 14:05

Stichworte

Thema: Übelkeit im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum