Seite 1 von 4 1234 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 31

Diskutiere im Thema Trevilor Effexor Venlafaxin im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 2.632

    Trevilor Effexor Venlafaxin

    Ein Stargast mit drei Künstlernamen?

    Oder ein Ofenschusspräparat?

    Hier scheiden sich die Geister.

    Die meinigen scheiden sich sogar in meiner Person.

    Denn beim ersten Versuch mit Trevilor spürte ich gar nichts, null, niente, nada. War damals (Sommer 2006) auf 375 mg. Null, niente, nada. Weder Neben- noch Hauptwirkungen, nischt.

    Gestern habe ich 37,5 (Komma ist an der richtigen Stelle) Trevilor eingeworfen. Und hab drei Stund lang den Film "Der mit dem Alpaka tanzt" aufgeführt, immer zwischen Schreibtisch und Bett.

    Aber jetzt mal ernstikoff: So was an Antriebssteigerung hab ich meiner Lebtag auf einem AD noch nie erlebt.

    Elontril geht annähernd in die Richtung.

    Aber nicht mit dem Trevilor-Alpakatanz vergleichbar.

    Ich hab wohlweislich aus diesem Grund heut morgen NICHT mit Mph kombiniert, sonst wär jetzt HALLIGALLIRAMBAZAMBA angesagt.

    Wirkung immer noch sehr stark antriebssteigernd.

    Nebenwirkung (bei mir) serontonintypisches Schädelweh und leichte Übelkeit, sowie a bissele arg neben der Kapp sein. :c77:

    (Ich werd auf jeden Fall mal weiter berichten, wie sich des entwickelt. Wenn da natürlich in zwei drei Wochen eine antidepressive und/oder angstlösende Wirkung auftauchen würde, ich darf da nach zehn Jahr Vergeblichkeit mit AD gar nich dran denken... )

  2. #2
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 2.632


    Den ganzen Tag neben der Kapp. No net vor Dür nauskommen.

    Weihnachten mit Ostern verwechselt?

    Naja, was solls.

    Kein Geld uff der Bank.

    Naja, was solls.



    Des AD entwickelt sich schon wieder zum akkuten Stimmungsvermieser.

    Wenn des nach zwei, drei Wochen so langsam wirken TÄTE, NÄHME man diss ja in Kauf.

    Wirkung immer noch antriebssteigernd. Aber nich mer so wie am ersten und zweiten Tag, jetzt eher: .

    Schädel: .

    :bissad:

  3. #3
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 2.632
    Jo, heut gings etwas besser mit dem Trevilor.

    Stand mal wieder vor der alten Grundsatzregel: Wenn du nicht weiterweißt, gib auf. Oder verdoppele die Dosis.

    Das hat funktioniert.

    Auch wenn ich heut morgen ne starke Übelkeit hatte, weil Tablette auf nüchternen Magen genommen. Scheißanfängerfehler.

    Übelkeit jawohl. Schädelweh aber verschwunden. So lässt sich die Sache aushalten. Wenngleich Gesamtgefühl immer noch sehr stark neben der Kapp befindlich.

    Das führt uns unweigerlich zu der Frage, warum der Depp ein AD ansetzt, das schonmal nix gebracht hat.

    Ei, des lässt sich ganz einfach beantworten. Auf Trevilor hatte ich ein ganz seltsames und einschneidendes Erlebnis vor ziemlich genau zwei Jahren. Für drei bis fünf Minuten waren sowohl meine Depression als auch meine Ängste wie weggeblasen. Wenn ich das nicht aufgrund der verschwindend geringen Zeitspanne, in der sich dort schlagartig sämtliche Wolken verzogen haben, für eine Art von Fata Morgana gehalten hätte, müsste ich fast davon ausgehen, dass ich da leider nur blitzartig, aber eben fast ein normaler Mensch gewesen bin.

    Deshalb probiere ich das jetzt nochmal mit dem Trevilor. Zumal ich es jetzt mono nehme. Und nicht in Verbindung mit Seroquel, das meiner Meinung nach die stark antriebssteigernde Wirkung damals einfach niedergebügelt hat. So meine Thes.

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 79
    Hey Eiselein

    interessant, interessant ... ich les mal mit

    LG
    DeepCore

  5. #5
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 33
    Forum-Beiträge: 1.031

    AW: Trevilor Effexor Venlafaxin

    Wie siehts denn heute aus, nimmst Du eigentlich noch trevilor??

    Also bei mir hat es unheimliche aber positive veränderungene bewirkt. Ich bin psychisch recht stabil geworden, und sowohl Ängste, Depris wie auch meine Eßstörung sind heutzutage recht stabil geworden und nicht mehr so belastend, wie noch vor einem Jahr.

    Habe die Dosis aber auch fast auf Anschlag hochgefahren.

  6. #6
    Ehem. Mitglied 14

    Gast

    AW: Trevilor Effexor Venlafaxin

    Ich finde das auch sehr interessant, Eiselein. *gespannt*

    Was mir spontan durch den Kopf ging:
    Warum stellt Dein Arzt nicht von SNRI auf SSRI um, wenn Du nichts von der Wirkung spürst?

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 49
    Forum-Beiträge: 332

    AW: Trevilor Effexor Venlafaxin

    Hallo Eiselein, mach bei Dir jetzt mal mit habe ich beschlossen. Habe seit Gestern auser 2x800mg Lithium auch noch 1x37,5 mg Venlafaxin. Habe Gestern nach ca.6 Stunden nach Einnahme für ca. 5 Minuten so etwas wie eine innerliche Unruhe gespührt. So als ob ich zuviel Bohnenkaffee getrunkten hätte, Herzrasen, Kalt und Warm gleichzeitig. Na ja als ob ich ein Vläsch hätte. Danach war alles wie immer. Heute bin ich nicht so müde und Kraft los wie die Wochen zu vor. Ich fühle mich aufgeschlossener und kann mich eindeutich besser Konzentrieren. Kann aber auch am Buch liegen, "Schmitz Katze". Mal sehen wie es Mogen ist
    LG
    Kathy

  8. #8


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 20.804
    Blog-Einträge: 40

    AW: Trevilor Effexor Venlafaxin

    Kathy schreibt:
    Habe seit Gestern auser 2x800mg Lithium auch noch 1x37,5 mg Venlafaxin

    ....

    Heute bin ich nicht so müde und Kraft los wie die Wochen zu vor.
    Hallo

    Wird der Li-Spiegel bei dir regelmäßig kontrolliert?

    Wann denn zuletzt?

    Ich frag deshalb, weil 1600mg Lithium pro Tag eine ordentliche Menge für eine Frau ist und Kraftlosigkeit, Müdigkeit und dergleichen auch durch einen zu hohen Lithium-Spiegel verursacht werden können.


    LG,
    Alex

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 49
    Forum-Beiträge: 332

    AW: Trevilor Effexor Venlafaxin

    Hallo Alex, bin ja auch kein zartes Püpchen und habe ein sehr guten Stoffwechsel. Ich brauche zur Zeit eine Trinkmenge von fast 3 Litern und fühle mich so als ob mir einer Lasix in den Kaffee von den Kollegen getann hätteBrand,Brand und noch mal Brand. Habe auch schon an ein Isulinom gedacht weil Morgens so der Zucker runterrauscht aber das sind alles Probleme die mit meiner massiven Gewichtszunahme zu tun haben.Habe Heute Nacht mehr geträumt als geschlaffen und fühl mich totall aufgedreht. Ich brauche erst mal Zeit um mit den was gerade so mit mir abläuft auch zu verstehen.
    Danke für Eure Unterstützung hier. Seit wann gibt es das Rechtsschreibprogamm hier, einfach nur runterladen? Danke
    LG Kathy

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6

    AW: Trevilor Effexor Venlafaxin

    Hallo! Ich bin neu hier im Forum und habe eine Frage:
    Vor ungefähr 9 Monaten wurde mir die ADS Diagnose gestellt. Ich habe schon vorher seit einem Zusammenbruch im letzten Jahr Trevilir geschlukt, allerdings in sehr geringer Dosierung und retadierte Form.
    Vor 3 Tagen gingen mir die Tabletten aus, und bis zum neuen Rezept verging einige Zeit...
    Ich wurde unruhig und nervös, schob das alerdings nicht auf die Tabletten, sondern auf eine Prüfung, die am Montag ansteht.
    Frage:
    Kann ein so kurzes absetzen von Venlafaxin bereits derartige Stimmungsschwankungen auslösen?

Seite 1 von 4 1234 Letzte

Stichworte

Thema: Trevilor Effexor Venlafaxin im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum