Zeige Ergebnis 1 bis 8 von 8

Diskutiere im Thema off label Medikamente denkbar bei NW unter MPH? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Ralfi

    Gast

    Pfeil off label Medikamente denkbar bei NW unter MPH?

    Hallo,

    ich bekomme seit 4 Monaten MPH, nachdem die Diagnose ADHS insbesondere mit Impulskontrollstörungen/reaktiven emotionalen Problemen bei mir mit 27 Jahren gestellt wurde. Mein Vater leidet auch an einer adulten Form der ADHS.

    MPH hilft mir ganz gut, meine Stimmung ist stabilisiert, ich bin dauerhaft leistungsfähig und diszipliniert und kann mich besser kontrollieren.



    Ich habe folgende Probleme mit MPH:

    hohe Dosis/häufige Einnahmen benötigt (80mg/d, 4x 20mg/d), da schneller Metabolismus/kurze Wirkdauer

    besonders problematisch:
    gedrückte Stimmung unter MPH Reduzierung der Schwingungsfähigkeit, gelegentlich Unfähigkeit Freude/Spaß zu empfinden wenn unter MPH, meist stundenweise "gefangen" in dieser Stimmung,



    Aus eigener Recherche im Forum und in Fachquellen, sowie persönliche Erfahrungen mit Antidepressiva halte ich eine Therapie mit niedrig dosiertem Attentin (bzw Dexamfetaminsaft) für erfolgsversprechend.

    Ich könnte mir vorstellen, dass ich damit aus der reaktiven depressiven Verstimmung gut heraus komme, bzw erst gar nicht hinein gerate.



    PROBLEM: Mein Arzt hat juristische Probleme (hat nichts mit meinem Fall zu tun) und steht unter Beobachtung und möchte deswegen keine off label Therapie oder andere auch nur ansatzweise "Aufmerksamkeit erregende" Behandlungen in seiner Praxis durchführen.

    Meine Fragen an euch:

    Was haltet Ihr von meinem Medikationsplan?

    Welche Erfahrungen habt ihr mit off label Medis und deren Verschreibungspraxis gemacht, insbesondere: Wie haben sich eure Ärzte verhalten?

    Kennt Ihr einen Arzt, der off label verschreibt und sich im im Großraum Halle/Leipzig..Dresden..Berlin..Jena befindet?

    Vielen Dank
    Ralfi

  2. #2
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.859

    AW: off label Medikamente denkbar bei NW unter MPH?

    Ralfi schreibt:
    Was haltet Ihr von meinem Medikationsplan?

    Welche Erfahrungen habt ihr mit off label Medis und deren Verschreibungspraxis gemacht, insbesondere: Wie haben sich eure Ärzte verhalten?

    Kennt Ihr einen Arzt, der off label verschreibt und sich im im Großraum Halle/Leipzig..Dresden..Berlin..Jena befindet?
    Diese Fragen können wir Dir leider nicht beantworten, denn für eine Medikation ist ausschließlich ein kompetenter Arzt zuständig, kein Forum. Ob nun ein Arzt Medikamente off label verschreibt, solltest Du auch selbst erfragen, denn ein off-label-Medikament, das für den Einen gut ist, kann für einen Anderen gefährlich sein. Wenn ein Arzt Schwierigkeiten hat, stellt sich mir die Frage nach seiner Kompetenz. Ein guter Arzt bekommt keine Schwierigkeiten. Ich schlage vor, dass Du Dein Vorhaben, einen anderen Arzt zu suchen, realisierst. Sobald Du frei geschaltet bist, wirst Du Adressen im Forum finden.

  3. #3
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 3

    AW: off label Medikamente denkbar bei NW unter MPH?

    Ralfi schreibt:

    Kennt Ihr einen Arzt, der off label verschreibt und sich im im Großraum Halle/Leipzig..Dresden..Berlin..Jena befindet?
    Kenne einen in Leipzig. Schreib mir am besten ne pm, will das nicht öffentlich ausplaudern.

  4. #4
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.410

    AW: off label Medikamente denkbar bei NW unter MPH?

    Meinst du off-label mit Beantragung bei der Krankenkasse oder als Privatrezept? Wenn er es dir auf privatem Btm--Rezept verordnet, dürfte es doch keine Auswirkungen auf irgendwelche KV-Beobachtungen haben?

  5. #5
    Ralfi

    Gast

    AW: off label Medikamente denkbar bei NW unter MPH?

    Hallo, ich meine auf Privatrezept... trotzdem gibt es dann eine Beweisumkehr zu Ungunsten des Arztes (off label). Ich kann das Verhalten meines Arztes persönlich (nicht medizinisch) nachvollziehen.


    Ich würde Dir, Abstraktum, gern eine PN schicken... Leider funktioniert es nicht...
    Ich kann keine PNs senden...

    Wird das später frei geschaltet?

    Gruß
    Geändert von Ralfi ( 6.02.2014 um 00:16 Uhr) Grund: nicht auf alles geantwortet

  6. #6
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.410

    AW: off label Medikamente denkbar bei NW unter MPH?

    PN wird freigeschaltet, sobald du als vorgestellt giltst. Alex macht das von Hand, darum kann das immer mal ein paar Tage/Wochen dauern, je nachdem, wieviel er sonst noch so zu tun hat. Da muss man immer ein wenig Geduld haben, was häufig schwer ist.

    LG Trine

  7. #7
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 1.209

    AW: off label Medikamente denkbar bei NW unter MPH?

    Welche Erfahrungen habt ihr mit off label Medis und deren Verschreibungspraxis gemacht, insbesondere: Wie haben sich eure Ärzte verhalten?
    Mein Facharzt hat vor der Off-label-Verordnung von Attentin wirklich alle anderen Möglichkeiten ausgeschöpft. Ich hab vorher Medikinet Adult, Strattera, SSRI, NRI, NDRI und Neuroleptika verschrieben bekommen, Psychotherapie versucht und den Versuch einer stationären Reha unternehmen müssen. Die Off-label-Verordnung erfolgte erst nachdem all dies erfolglos blieb und ich wirklich am Rande eines Nervenzusammenbruchs war.

    Ein Kernproblem der Off-Label-Verordnung ist der Umstand, dass allein der verordnende Arzt die Verantwortung für mögliche komplikationen trägt. Wenn er bei schweren Komplikationen nicht belegen kann, dass er sorgfältig verordnet hat, dann ist er in der Haftungspflicht. Absichern kann er sich durch:

    - Eine genaue Diagnostik zur körperlichen Gesundheit des Patienten. Labor, EKG, Dopplersono vom Herzen, Schädel CCT oder MRT mit Gefäßdarstellung, Ultraschallbefund von Leber und Nieren.
    - Ausschluss von Suchterkrankungen.
    - Lückenlose Diagnostik der ADHS.
    - Dokumentierte Analyse des bisherigen Behandlungsverlaufs und Begründung der Off-Label-Verordnung.
    - Protokollierte Aufklärung zu Wirkung, Neben- und Wechselwirkung, Suchtpotential, sorgfältigem Umgang, BtmG, Straßenverkehrsordnung.
    - Schriftliche Schaden- / Nutzenabwägung
    - Einwilligungserklärung des Patienten.
    - Und letztendlicher ner guten Versicherung von Berufsrechtschutz und -haftpflicht. (Sollte man im Gesundheitswesen sowieso haben.)

    Bei Verordnung auf Privat-Rezept zahlst Du selbst.

    Wenn Du eine Kostenübernahme durch die Krankenkasse beantragen willst, musst Du oder Dein Arzt in der Begründung zum Antrag folgende 3 Punkte argumentativ belegen:

    1. ADHS ist eine schwerwiegende Erkrankung die Deine Lebensqualität nachhaltig und in hohem Maß einschränkt
    2. Alle zugelassenen Behandlungsmaßnahmen waren erfolglos und sind nun erschöpft
    3. Vom Erfolg der neuen Therapie ist aufgrund der aktuellen Studienlage auszugehen

    Ich hatte jetzt keine Zeit nochmal nachzulesen. Ich hoffe ich habe nichts vergessen.

  8. #8
    Ralfi

    Gast

    AW: off label Medikamente denkbar bei NW unter MPH?

    Hallo,

    die komplette Diagnostik habe ich durchlaufen, trotzdem lehnt er es eben PRINZIPIELL ab, obwohl er es medizinisch für sinnvoll erachtet.
    Es ist schade, dass ich Abstraktum keine PN senden kann, da er einen guten Tipp für mich hatte.
    Seht ihr eine Möglichkeit?

    Kennt denn jemand anderes einen Psy. in Halle/Leipzig, der prinzipiell die Verordnung von offlabel Medikamenten praktiziert?

    Gruß
    R

Ähnliche Themen

  1. Warum ist Dex-Amphetamin Off Label?
    Von leabedia im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.03.2013, 15:48
  2. MPH / Methylphenidat als Erwachsene(r) (nicht o--label)
    Von huenchen im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.11.2012, 12:18
  3. Methylphenidat / MPH off label?
    Von vollverpeilt im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.08.2011, 11:24
  4. MPH (Methylphenidat) im Off-Label-Einsatz bei Depressionen
    Von birkenblatt im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 5.09.2010, 08:27
  5. MPH / Methylphenidat Off-Label-Use
    Von dslthomas im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 8.10.2009, 13:26

Stichworte

Thema: off label Medikamente denkbar bei NW unter MPH? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum