Seite 6 von 6 Erste ... 23456
Zeige Ergebnis 51 bis 59 von 59

Diskutiere im Thema Extreme Schlafstörungen bei Medikinet Adult im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #51
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 1.388

    AW: Extreme Schlafstörungen bei Medikinet Adult

    Savas schreibt:
    -Schlafprobleme hatte ich eigentlich nie. Ich hatte selten Nächte, an denen ich nicht schlafen konnte. Das kam ohne die Medikamente sehr selten vor.

    -20mg wirken etwa 4 Stunden. Das nehme ich zwei mal am Tag. Also etwa 8 Stunden.

    -Also, ich kann mit den Medikamenten so zwischen 2 und 4 Uhr morgens schlafen. Und wache dann so zwischen 6 und 8 Uhr morgens auf. Ich steh dann aber net sofort auf. Ich versuche noch länger zu schlafen. Kann maximal 5 Stunden schlafen.


    Ich werde berichten, ob sich nach der Umstellung was ändert.

    - - - - - - - - - - Beiträge zusammengeführt (< 3 Minuten Zeitunterschied) - - - - - - - - - -

    Ich werde auch versuchen konstant zwei Wochen Ritalin adult zu nehmen. Ich hoffe so sehr, dass sich was zum positiven ändert.
    Ich würde folgendes probieren:

    Leg dir das Ritalin adult neben dein Bett und wenn du morgens aufwachst, dann nimm es. Ritalin adult ist ja nicht abhängig von der Nahrungsaufnahme. Und dann nimm die 2. Dosierung entsprechend auch früher. Vielleicht kannst du dann so besser schlafen und vor allem früher einschlafen. Nur als Idee...

  2. #52
    pero

    Gast

    AW: Extreme Schlafstörungen bei Medikinet Adult

    Kurzer Blick auf den Beipackzettel:

    4.1.b Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, falls diese Nebenwirkungen in schwerer Form auftreten
    4.1.b.1 Sehr häufig
    Kopfschmerzen, Nervosität, Schlaflosigkeit.

  3. #53
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 85

    AW: Extreme Schlafstörungen bei Medikinet Adult

    Hmm, anscheindend wirken die Medikamente bei jedem ein bisschen anders (was auch nicht verwunderlich ist). Jeder Mensch, jeder Stoffwechsel ist anders. Deshalb wundert es mich ein bisschen, dass dein Arzt, Savas, da so standardmäßig herangeht. Bei mir wurde damals die Dosis nur langsam gesteigert und meine Ärztin war auch danach jederzeit bereit, wieder zu reduzieren, um nach und nach die für mich optimale Dosierung herauszufinden.

    Ich habe weniger mit Einschlafstörungen, sondern mehr mit Durchschlafstörungen zu tun. Die Antwort meiner Ärztin darauf war: Medikinet früher einnehmen. Dass ich morgens auch nicht gut frühstücken kann, wie ja offenbar einige hier, beantwortete meine Ärztin so, dass ich, wenn's mit dem Essen nicht geht, lieber das Medikinet nüchtern einnehmen sollte als zu spät. Es ist ja ein retardiertes Medikament.

    Nach Mittag (etwa 13:00 Uhr) nehme ich kein Medikinet mehr ein, denn dann könnte ich abends nicht einschlafen.

    Ich würde im Zweifelsfall eher das Medikinet weiter reduzieren und/oder am Nachmittag ganz weglassen, also das ADHS lieber unbehandelt lassen, anstatt so heftige Schlafprobleme in Kauf zu nehmen, die einen ja psychisch zermürben müssen und von ihren Folgen her m.E. viel schwerwiegender sind.

  4. #54


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 9.020

    AW: Extreme Schlafstörungen bei Medikinet Adult

    Was sollen solche Ratschläge?????

    Es nutzt nichts, das Medikament ohne Essen einzunehmen!!!!
    Die erste Hälfte wird sofort freigesetzt, die zweite Hälft gelangt
    mit dem Nahrungsbrei in den Darm und wird dort nach ca. 4 Stunden
    freigesetzt. Ohne Nahrungsbrei gibt es diese Retardwirkung nicht.
    Wenn ich möchte, dass ein Medikament mir wirklich hilft, dann
    nehme ich es nach Vorschrift ein. Wenn ich dafür nichts verändern
    möchte, dann zwingt mich doch keiner ein Medikament zu nehmen.

  5. #55
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 85

    AW: Extreme Schlafstörungen bei Medikinet Adult

    minzi schreibt:
    Was sollen solche Ratschläge?????
    Sorry, ich wollte hier wirklich keine unsinnigen Ratschläge geben. Ich habe es so wiedergegeben, wie meine Ärztin es mir gesagt hat. Sie hat sich auf dem Gebiet ADHS weitergebildet. Mir schien es allemal richtiger, diese Richtung einzuschlagen als dass jemand sein Medikament so spät einnimmt, dass er abends (auf ärztlichen Rat! ) Schlaftabletten einnehmen muss, um überhaupt schlafen zu können.

    Dass das Medikament nur mit Nahrungsbrei freigesetzt wird und das schlagartig nach vier Stunden, kann m.E. so nicht ganz stimmen. Bei Medikinet Adult wird, wie Du sagst, die Hälfte des Wirkstoffes sofort freigesetzt, die andere dann nach und nach. Wenn man zu wenig isst, ist die Verzögerung geringer, dh. die Wirkung setzt früher ein und hält weniger lange vor.

    Ich glaube nicht, dass man, was das Einsetzen der Wirkung und die Wirkungsdauer anbelangt, fest definierte Zeitangaben machen kann. Auch kann die richtige Dosis für jeden eine andere sein. Denn jeder Stoffwechsel ist anders, jeder Mensch reagiert anders auf ein Medikament.

    Bei mir hat's eine Weile gebraucht, bis ich zusammen mit meiner Ärztin die für mich richtige Dosis und Einnahmeweise herausgefunden hatte. Ich kann morgens definitiv noch nichts essen. Ich nehme trotzdem 20 mg, wenn's geht mit einem Keks, sonst eben mit Tee und Milch, frühstücke dann etwa eine Stunde später und nehme Mittags noch mal 10 mg ein. So komme ich gut durch den (Arbeits-)Alltag und kann nachts auch schlafen. - Aber wie gesagt: Das dürfte für jeden von uns anders aussehen!

    Bitte jetzt nicht wieder böse sein!

    LG
    Frl. Hudel

  6. #56
    pero

    Gast

    AW: Extreme Schlafstörungen bei Medikinet Adult

    Einfach mal den Beipackzettel lesen und ggf. auch der Ärztin vor die Nase halten
    medikinet adult MUSS NACH DEM ESSN GENOMMEN WERDEN sonst wirkt es nicht retadiert.

    Wenn das nicht geht, ggf. mal Ritalin adult versuchen, da ist eine Nahrungsaufnahmen nicht notwendig.

    Die Beipackzettel sollte ma wirklich immer lesen und sich nicht blind auf den Arzt verlassen.

  7. #57
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 85

    AW: Extreme Schlafstörungen bei Medikinet Adult

    Text im Beipackzettel:

    "Nehmen Sie Medikinet Adult morgens und mittags jeweils mit oder nach der Mahlzeit ein. Dies ist sehr wichtig, um eine ausreichend verzögerte Freisetzung zu erreichen."

    Umkehrschluss: Nehme ich es ohne Mahlzeit ein, wird der Wirkstoff schneller freigesetzt. (Und die Wirkung ebbt früher ab.)

    Das hieße ja auch: Nehme ich es mit einer kleinen Mahlzeit ein, wird es schneller freigesetzt, als wenn ichs mit einer großen Mahlzeit einnehme.

    Die Übergänge sind also fließend, würde ich sagen.

  8. #58
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Extreme Schlafstörungen bei Medikinet Adult

    Die Wirkung von Medikinet adult ist vom ph-Wert abhängig. Die erste Phase gibt den Wirkstoff in saurem Milieu, also im Magen ab. Die 2. Phase wird durch einen eher basischen p-H Wert wie im Darm freigegeben. Die Retardwirkung kommt daher, das der Nahrungsbrei (egal ob gross oder klein, Hauptsache feste Bestandteile, breiig reicht da auch (z.B. Joghurt), nach ca. 4h durch den Pylorus in den Darm gelangt. Der Pylorus wird nach ca. 4h "refelxartig" geöffnet, wenn sich im Magen feste Nahrung befindet.

    Befindet sich keine feste Nahrung im Magen werden die Kügelchen mit der 2.-Phase-Beschichtung höchstwahrscheinlich auch im Magen zersetzt (eigentlich sind sie ja magensaftresistent) und so die Wirkung freigegeben. Nur ist es dann eine doppelte Dosis (z.B. MA 20 mg = 2x 10 mg unretardiert), die zeitlich noch weniger zu kontrollieren ist. Und eine Aussage über die Wirkdosis ist so noch weniger zu treffen.

  9. #59
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 57

    AW: Extreme Schlafstörungen bei Medikinet Adult

    Kennt das vlt noch jemand: wenn ich die letzte Dosis Medikinet Adult nach 18 Uhr nehme, kann ich wunderbar einschlafen und ich schlafe dann auch durch. Ich fühle mich am nächsten Tag allerdings extrem schlapp und gerädert. Kann es sein, dass der Körper dann in der Nacht stärker beansprucht ist und dann am nächsten Tag entsprechend erschöpft? Das blöde ist nämlich : nehme ich die letzte Dosis um 16 Uhr, bin ich abends sehr unruhig und kann nur schwer einschlafen. Also beides nicht optimal....

    geschrieben mit Tapatalk

Seite 6 von 6 Erste ... 23456

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 15.12.2013, 23:50
  2. Extreme Schlafstörungen, typisch? Wer kennts denn ebenfalls?
    Von GretaMarlene im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 1.04.2013, 20:39
  3. Medikinet - dosis änderung für prüfung? und Schlafstörungen
    Von El_Sonador im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 7.03.2013, 18:13
  4. Schlafprobleme und Schlafstörungen durch Mediknet adult abends
    Von AnjaAnuschka im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 11.05.2012, 19:40
  5. Medikinet adult und Schlafstörungen?
    Von Quasseltante im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 25.08.2011, 03:12

Stichworte

Thema: Extreme Schlafstörungen bei Medikinet Adult im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum