Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 22

Diskutiere im Thema fragen zu medikinet adult im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #11
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 750

    AW: fragen zu medikinet adult

    hallo, also wegen meiner vergengenheit habe ich mich erst nicht getraut, heute habe ich es versucht.

    es ist gar nicht so schlimm, aber ich habe auch nicht das gefühl, dass es einen effekt hat bezüglich der konzentration. es soll doch auch normale menschen ruhiger machen und konzentriert. also ich habe zwar ein struckturbedürfnis. bin bei meiner schwester. sie ist haushaltstechnisch eine noch schlimmere katastrophe als ich. und ich denke, ich muss hier erstmal aufräumen.

    beim versuch zu lernen, also auch die sachen nachzuvollziehen, die ich selbst schon geleistet habe, scheitere ich weiterhin.
    was mir vor ein paar monaten super leicht gefallen ist, bekomme ich immernoch nicht wieder zusammen.

    ist das normal? kennt das jemand? gleich mit dem arzt sprechen? ideen?

    unruhig bin ich trotzdem, oder gerade deswegen? bin aber auch ohne irgendwas so unruhig. wie gesagt die letzen zwei wochen war es noch schlimmer, als je zuvor.
    hatte mich eigentlich gefreut, irgendwas holt mich mal auf den teppich. funktioniert nicht so, wie ich es erwünscht hätte.

    gibt es doch eine wirkung, die sich erst nach längerer einnahme zeigt? da auch in der packungsbeilage steht, man solle nach einem monat darüber nachdenken, wenn es keine wirkung zeige.

    glaube aber mit stress besser klar zu kommen, also emotionalem stress. und stress.

    kein adhs?

    man mache ich zur zeit viel arbeit... hoffe ich kann das dann auch mal zurück geben.
    Geändert von zeta ( 2.02.2014 um 12:28 Uhr)

  2. #12
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.907

    AW: fragen zu medikinet adult

    du schreibst doch, dass du es heute versucht hast mit dem Medikament, wenn ich es richtig verstanden habe und dann, dass du im Beipackzettel gelesen hast, das man nach einem Monat darüber nachdenken soll - merkst du was ?

    also lass di Zeit und es kann sein, dass die Dosis die du jetzt nimmst noch zu niedrig ist, aber nun nicht gleich mehr nehmen, sondern so wie dein Arzt es dir verordnet hat langsam steigern ( man macht das so wochenweise) - sollte dein Arzt dir nur die Dosis, die du jetzt nimmst verschrieben haben, dann rufst du ihn nach einer Woche an und sagst ihm, dass du nicht viel merkst und fragst ihn, ob du es mit mehr jetzt versuchen sollst

    und noch was, es stimmt nicht, dass es auch normale Menschen ruhiger machen soll, sondern man sagt, dass bei denen die kein ADS haben das Medikament auch nicht wirkt, also sie werden dann nicht ruhiger dadurch

  3. #13
    ellipirelli

    Gast

    AW: fragen zu medikinet adult

    zeta schreibt:
    man mache ich zur zeit viel arbeit... hoffe ich kann das dann auch mal zurück geben.
    es wäre auf jeden Fall "einfacher" mit dir, wenn du bitte bitte irgendwann mal dahin kämst, das, was der Arzt sagt, wenigstens für einen gewissen Zeitraum anzunehmen und nicht immer und immer anzweifeln, in Frage stellen und parallel deine eigene "Methode" erfinden würdest...

    also: nicht wieder vorschnelles, eigenmächtiges Abbrechen-Zudosieren-Kombinieren, ein BISCHEN von der reichlich *lol* vorhandenen Geduld und definitiv mal entscheiden, ob es was bringt, zum Arzt zu gehen,aber alles was er sagt/anordnet in Frage zu stellen
    (ich bin die letzte, die "Arztgläubig" ist---aber irgendwann stellt sich doch die Frage: warum geh ich zum Arzt, wenn ich dem sowieso nix glaube)

    so wie in den letzten Wochen finde ich es jedenfalls schon ein bischen ermüdend mit dir....

  4. #14
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 750

    AW: fragen zu medikinet adult

    es tut mir wirklich schrecklich leid!

    es ist bloß so schwierig, da ich mathematisch, physikalische theorien habe und zwar schon seit einigen jahren, die ich beweisen will und auch es in meinem fach drauf habe, leider glaube ich es manchmal nicht mehr etc. vt kennt ihr das.

    und wenn ich sachen lese, wie der arzt wird sehen, ob sie das medikament noch brauchen, dann habe ich angst, meine creativität für ähnliche theorien würden 'geheilt', alles natürlich unter der vorrausetzung, dass ich nicht einfach eingebildet bin, oder wie ich das am besten ausdrücke, ist schon kompliziert in sich.

    deswegen frage ich nach erfahrungen; den arzt?

    @elli, da steckt natürlich auch gleich die antwort auf die frage drin, warum ich zum arzt gehe, aber gleichzeitig zweifle.

    @wintertag, es soll 'normale' menschen anregen? nicht etwa ruhiger machen? naja, ich glaube die diskussion wird hier schon extra behandelt.
    Geändert von zeta ( 2.02.2014 um 15:58 Uhr)

  5. #15
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 750

    AW: fragen zu medikinet adult

    mit meiner situation jetzt belaste ich meine schwester sehr, dass macht mich auch sehr traurig.

    leider habe ich angst vor krankenhäusern.
    das letze mal, als ich denen erzählt habe ich habe etwas drauf, wurde ich mit medikamenten zwangsbehandelt bis nichts mehr da war. ich weiß nicht, wie ich mit meiner umgebung umgehen soll?

    aber jetzt habe ich den mut über meine probleme zu reden.
    aber ich habe schon mal erzählt, dass ich mathe in farbe sehe und .. ich traue mich doch nicht.

    mit in farbe sehen meine ich, keine ahnung, was die frage ist, aber ich ziehe etwas raus, dann können dinge aufleuchten und ich setze sie dann zusammen, war auch richtig. nun irgendwie so würde ich es erklären. aber andere tiefere sinne, zu andern themen, sind einfach da und ich kann sie kaum richtig erklären, weil ich die sprache nicht richtig beherrsche, oder nur zum teil, aber ich weiß.. ach mensch, warum kann man nicht helfen, mir zu helfen.

    es ist auch immer gleich so ein riesen konstruckt, damit kann ich sicher bücher füllen und bin mir der arbeit bewusst, aber selbst wenn ich jetzt noch alles lernen könnte, wonach es ja nun wirklich nicht aussieht, werde ich es nicht mehr schaffen, diese theorie im ausreichendem maße zu formulieren, gut ich bin auch anspruchsvoll, weil ich will, dass mädchen der zukunft nicht so sehr an sich zweifeln, wie ich. ich möchte, dass meine arbeit, dann auch meine arbeit ist, und sie mir niemand weg nimmt.

    das klingt voll abgedroschen und ich würde es gern jemand erzählen, der davon ahnung hat, oder so. aber..
    ach verdammt dieser text lässt zu viel raum für missverständisse. ist ja auch egal. bin wohl doch bloß verrückt.
    Geändert von zeta ( 2.02.2014 um 17:43 Uhr)

  6. #16
    ellipirelli

    Gast

    AW: fragen zu medikinet adult

    zeta schreibt:
    es tut mir wirklich schrecklich leid!

    muss es nicht. Aber ich darf auch schreiben, das ich es wirklich allmählich ermüdend finde, oder??


    es ist bloß so schwierig, da ich mathematisch, physikalische theorien habe und zwar schon seit einigen jahren, die ich beweisen will und auch es in meinem fach drauf habe, leider glaube ich es manchmal nicht mehr etc. vt kennt ihr das.

    öhm... ja.
    und??
    was haben mathematische, physikalische theorien damit zu tun, das du - BITTE- endlich dahin kommst, den Arzt öhm....ernst ..... zu nehmen??
    Was ist da schwierig? Wieso willst du deine Theorien beweisen, indem du "gegen den Arzt" angehst?? ich seh nicht, inwieweit das die Frage, warum du überhaupt zum Arzt gehst, beantwortet...
    du vermischst mir da zuviel. Mach doch mal jedes für sich, menno!
    Arzt ist Arzt. und Theorien sind Theorien. Bier ist Bier und Schnaps ist Schnaps, sozusagen..

    Aber vielleicht bin ich auch nur zu simpel gestrickt und versteh das ganze Problem nicht ??
    und da "zwischenschreiben" offenbar nicht gilt, hier noch ein kurzer Text, damit meine Antwort angenommen wird...

  7. #17
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 750

    AW: fragen zu medikinet adult

    ich glaube an mich, deswegen möchte ich ärztliche hilfe, weil ich es leider nicht schaffe mein talent unter beweis zu stellen, so wie man es von mir erwartet, sodass ich über meine theorien sprechen kann und darf. gleichzeitig habe ich aber bedenken, dass sich mein gehirn so ändert, dass ich zu solchen schönen überschaugedanken, die einfach den überblick haben, nicht mehr fähig bin.

    zumal, manchmal, ich auch denke, es müsse diese und jene therorie geben, suche danch und finde herraus, dazu gibt es kein buch, ist auch gruselig, weil ich dann nicht mehr genau weiß, ob ich tatsächlich was weiß.

    das stand da. und ich frage nach erfahrungen im forum und hatte aber gleichzeitig fragen wollen, ob man diese bedenken auch an den arzt richtet. vermutlich eigentlich nicht, weil er dafür sicher keine zeit hat, muss ich ihm vertrauen. ist eben heftig schwierig für mich.

  8. #18
    ellipirelli

    Gast

    AW: fragen zu medikinet adult

    zeta schreibt:
    ich glaube an mich, deswegen möchte ich ärztliche hilfe, weil ich es leider nicht schaffe mein talent unter beweis zu stellen, so wie man es von mir erwartet, sodass ich über meine theorien sprechen kann und darf. gleichzeitig habe ich aber bedenken, dass sich mein gehirn so ändert, dass ich zu solchen schönen überschaugedanken, die einfach den überblick haben, nicht mehr fähig bin.

    zumal, manchmal, ich auch denke, es müsse diese und jene therorie geben, suche danch und finde herraus, dazu gibt es kein buch, ist auch gruselig, weil ich dann nicht mehr genau weiß, ob ich tatsächlich was weiß.

    das stand da. und ich frage nach erfahrungen im forum und hatte aber gleichzeitig fragen wollen, ob man diese bedenken auch an den arzt richtet. vermutlich eigentlich nicht, weil er dafür sicher keine zeit hat, muss ich ihm vertrauen. ist eben heftig schwierig für mich.
    ächz.... ich glaube wirklich, ich bin zu schlicht gestrickt für deine Gedankengänge..
    WER erwartet, das du dein "Talent unter Beweis stellst"? Hä??
    WO sind da "schöne Überschaugedanken" und vor allem: WER sagt, das die "einfach den Überblick" haben?
    und das du Theorien erfinden "musst", die es -noch- nicht gibt (*hust- Größenwahn??)

    Ganz im Ernst und ohne es böse zu meinen: du hast mal was von Psychosen geschrieben-- bist du sicher, das du keine mehr hast??


    und, verdammt nochmal, sorry, lös dich von dem Gedanken, das ein Arzt keine Zeit für deine "Bedenken" hat.. Sags ihm doch (ENDLICH), und du wirst sehen, wie er reagiert. Selbstverständlich richtet man solche Bedenken an den Arzt.
    Du wirst weder mit dir selbst, noch hier, im Forum, so NICHT weiterkommen.

    Es tut mir wirklich in der Seele weh,wie du dich quälst- aber ich glaube auch immer deutlicher, das ADHS nicht dein einziges Problem ist...

    *Umarm und Kraftwünsch!

  9. #19
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 750

    AW: fragen zu medikinet adult

    ja, das mit dem größenwahn hat man mir beim letzen mal auch erzählt. also doch lieber nicht darüber reden.

    nur liegt mir daran, weil es stimmt, das denke ich immer, egal in welcher phase ich bin.

    ich habe keine psychose! 'nur' ptbs und eine gute idee.

    ich habe ein rubicsball gelöst, ohne vorher im internet zu schaun, klar kann das auch zufall gewesen sein, weil ich nicht bewusst über irgendetwas nachgedacht habe, habe mit autos gerechnet und was auch immer, ich bin es auch echt leid. allen, wie ich bereits schrieb, etwas beweisen zu müssen. bevor mir jemand zu hört. kann ja auch nichts dafür.

    ich habe mit unter zwei jahren die unendlichkeit in einem bilderbuch festgestellt. und nein das fällt mir nicht gerade heute ein, ich gebe nur einfach nicht viel darauf.

    in dem bilderbuch laß das mädchen aus dem bilderbuch das bilderbuch (klingt komisch, ist aber so, spaß bei seite, wenn du dir mühe gibst verstehst du das)
    ich sagte zu meiner schwester und ja ich konnte schon reden, eine menge sogar, klingt komisch? ist aber so!
    das es eben immer so weiter geht und nicht endet. darüber habe ich mich wie keks gefreut!

    es gibt menschen, die etwas drauf haben und es merkt keiner! falls es überhaupt etwas besonderes ist, soetwas in so einem alter fest zu stellen, weiß ich ja auch nicht.
    vielleicht bin ich auch mitlerweile zu kaputt, was weiß ich denn?

    und genau deswegen, gehe ich nicht ins krankenhaus!
    denn die glauben, zu wissen, ich sei größenwahnsinnig und machen mich dann wieder richtig kaputt, nein danke!
    Geändert von zeta ( 2.02.2014 um 20:26 Uhr)

  10. #20
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.907

    AW: fragen zu medikinet adult

    zeta schreibt:
    @wintertag, es soll 'normale' menschen anregen? nicht etwa ruhiger machen? naja, ich glaube die diskussion wird hier schon extra behandelt.
    nein zeta, bei den normalen Menshen wirkt es überhaupt nicht in keine Richtung, weder zur Konzentrationssteigerung, noch zur Anregung, noch zu Beruhigen - GAR NICHT halt

Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Ein ppar Fragen zu Medikinet Adult
    Von Gunpowder im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 15.11.2013, 11:45
  2. Medikinet Adult - Fragen
    Von ObiKenobi im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 29.03.2013, 09:09
  3. Fragen zum Einnahmeabstand und Gefühlschwankungen (Medikinet Adult)
    Von Deny im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.08.2012, 17:34
  4. Medikinet Adult Fragen?
    Von gravel im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.01.2012, 14:32

Stichworte

Thema: fragen zu medikinet adult im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum