Seite 5 von 6 Erste 123456 Letzte
Zeige Ergebnis 41 bis 50 von 60

Diskutiere im Thema Wer hat ein Problem mit MPH und Co. wegen BTM im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #41
    Gesperrt

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 12

    AW: Wer hat ein Problem mit MPH und Co. wegen BTM

    Ja es war schon merkwürdig, ich kam mir irgendwie komisch vor als mir die Arzthelferin das Rezept ausgestellt hat, und als die Apothekerin mir das Medikament ausgehändigt hat...

    Ich weiß nicht wieso, aber ich habe mich irgendwie so beobachtet gefühlt

  2. #42
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 731

    AW: Wer hat ein Problem mit MPH und Co. wegen BTM

    Ja, nicht? Jedesmal wenn ich in die Bahnhofsapotheke Methylphenidat holen gehe, dann fühle ich mich sozial sehr benachteiligt. Immer diese Blick, ich ertrage es nicht! ;_;

    Ich klink mich hier lieber aus. ^^

    Peace~
    Geändert von Theonar (31.01.2014 um 22:57 Uhr)

  3. #43
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Wer hat ein Problem mit MPH und Co. wegen BTM

    Um auf das eigentliche Thema zurück zu kommen, ich selbst habe kein moralisches Problem mit BTM. Allerdings musste ich bei Ärzten schon teilweise etwas "schlucken" und habe seit dem ich es nehme auch aufgrund dessen 2 Ärzte wechseln müssen.

    Der eine (Allgemeinmediziner) machte sich lustig, ob ich nicht schon aus dem Kindesalter raus sei, und "erklärte" mir lang und breit das "Teufelszeug", der andere (Psychiater) lehnte es kategorisch ab und war weiterhin der Meinung er behandle mich (wie vor Diagnose) auf depressive Demenz ( 34 J.!!!!!) richtig.


    Das ist das einzige Problem was ich habe. Diese Rechtfertigungen bei Ärzten.

  4. #44
    Gesperrt

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 12

    AW: Wer hat ein Problem mit MPH und Co. wegen BTM

    Theonar schreibt:
    Ja, nicht? Jedesmal wenn ich in die Bahnhofsapotheke Methylphenidat holen gehe, dann fühle ich mich sozial sehr benachteiligt. Immer diese Blick, ich ertrage es nicht! ;_;

    Ich klink mich hier lieber aus. ^^

    Peace~
    Ich versteh ja was zu sagen willst, allerdings meine ich keine "Bahnhofsapotheke" sondern eine ganz normale "Dorfintegrierte" Apotheke ^^.

    Ich habe nur das geschrieben, was ich empfunden hatte... Schön wenn ich den ein oder anderen zum lachen bringen konnte =).

    lg

  5. #45
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 152

    AW: Wer hat ein Problem mit MPH und Co. wegen BTM

    Weil hier mal das Wort Gebrauchen fiel ... Natürlich braucht man kein Medikament oder ähnliches. Jedoch erleichtert diese je nach seiner Bestimmung doch schon das Allgemeinbefinden und unter Umständen sind auch die Mitmenschen dankbar wenn der "Patient" dadurch Erleichterung erfährt oder sein Leben besser leben kann.

    So wenig wie möglich aber so viel wie nötig. Ich hätte damit kein Problem ob BTM oder nicht. Hauptsache ich erfahre Erleichterung.

    Natürlich stehe es jedem frei - der damit seine Bedenken hat - auf solches grundsätzlich zu verzichten.

    Ein bischen übertrieben der folgende Vergleich:
    Keine Ahnung ob Narkossemittel auch auf BTM steht aber das wäre mir egal - ich möchte meinem Zahnarzt seine Arbeit doch schon etwas erleichtern indem ich es nehme wenn ich ne Wurzelbehandlung unterzogen bekomme ... und da in diesem Falle mein Heldentum nicht so weit geht, bin ich für das Narkossemittel sehr dankbar.

    Das gilt doch für alle Medikamente ob BTM oder nicht.

  6. #46
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 731

    AW: Wer hat ein Problem mit MPH und Co. wegen BTM

    cobega schreibt:
    Ich versteh ja was zu sagen willst, allerdings meine ich keine "Bahnhofsapotheke" sondern eine ganz normale "Dorfintegrierte" Apotheke ^^.

    Ich habe nur das geschrieben, was ich empfunden hatte... Schön wenn ich den ein oder anderen zum lachen bringen konnte =).

    lg
    Ah Mist, ...

    Ja entschuldige, ich habe das eher in Anspielung auf Howie geschrieben und dann in meinem Kopf summiert, dass du das evtl. auch sarkastisch meintest. I beg your pardon, my fault.

    So jetzt gehe ich aber lieber, bevor ich noch mehr Blödsinn verzapfe. ^_^''

  7. #47
    ADD


    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 33
    Forum-Beiträge: 358

    AW: Wer hat ein Problem mit MPH und Co. wegen BTM

    Ich weiß nicht wieso, aber ich habe mich irgendwie so beobachtet gefühlt
    So ist es, mir ist das Gefühl wenn ich MPH eingenommen habe, denke ich manchmal: sehen die anderen das etc. evtl. liegt es an der erhöhten Aufmerksamkeit.

    Zur Apotheke: habe mein BTM Rezept abgegeben, Medikament bekommen, und draußen vor der Tür sprach mich jemand an (den kannte ich nicht) und sagte: Immer diese BTM Rezepte. Fühlte mich aufeinmal wie ein Junki der seine Dosis abholt, als antwort von mir: Wieso was ist damit? und er: nein nichts (er war verunsichert da er nur ein gespräch anfangen wollte!
    Tat mir hinterher auch leid aber in dem moment fühlte ich mich ertappt, warum auch immer!!

    Diese Rechtfertigungen bei Ärzten.
    Stimmt, es ist ein sehr langer weg bis man in der hinsicht unterstützung bekommt.
    Geändert von ADD (31.01.2014 um 23:20 Uhr)

  8. #48
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 230

    AW: Wer hat ein Problem mit MPH und Co. wegen BTM

    Damit habe ich kein Problem.

    Aber ich rede nicht darüber. Ich habe es Mal "Freunden" (inzwischen keine mehr) erzählt und da fragten die mich allen Ernstes, ob ich ihnen was davon verkaufen würde. Das hat mich ziemlich schockiert. Ich wusste damals nicht einmal, dass es Menschen gibt, die MPH missbrauchen (ziemlich lange her). Für mich war / ist es ein normales Medikament. Es hilft mir und deshalb nehme ich es. Schliesslich nehme ich es ja nicht zum Spass, sondern weil ich ein echtes Problem habe.

  9. #49
    Gesperrt

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 12

    AW: Wer hat ein Problem mit MPH und Co. wegen BTM

    Theonar schreibt:
    Ah Mist, ...

    Ja entschuldige, ich habe das eher in Anspielung auf Howie geschrieben und dann in meinem Kopf summiert, dass du das evtl. auch sarkastisch meintest. I beg your pardon, my fault.

    So jetzt gehe ich aber lieber, bevor ich noch mehr Blödsinn verzapfe. ^_^''
    Achso Ups, dann habe ich das falsch verstanden^^.

    @ADD, genau das selbe Gefühl habe ich auch ! Manchmal komme ich mir total verändert vor, allerdings habe ich das Gefühl das ich einen besseren Überblick über alles habe.

    Trotzdem ist das sehr komisch... am Anfang war das total ungewohnt, es hat mir zwar geholfen, ich habe mich aber total "anders" gefühlt.

    Mittlerweile geht es aber man darf nur nicht so viel nachdenken.

    lg

  10. #50
    Stefanus

    Gast

    AW: Wer hat ein Problem mit MPH und Co. wegen BTM

    Das MPH unter das Betäubungsmittelgesetz fällt kann man ja nicht verleugnen. Das Problem ist die Assoziation die wir Menschen damit haben bzw. uns beigebracht wurde. Als ich mich mit MPH intensiv auseinandergesetzt habe wurde mir schnell klar, dass es ein sehr wirkungsvolles Mittel gegen eine neurologische Fehlfunktion von mir ist. Meine Oma braucht auch Betäubungsmittel, täglich, sie hat starke Hüftschmerzen und muss deswegen Tropfen nehmen und das schon seit Jahrzenten. Ich sehe es als nichts anderes. Es ist ein Medikament das mir den Schmerz nimmt den ich Jahrelang ertragen musste und ich bin dankbar dafür.

Seite 5 von 6 Erste 123456 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Problem bei Präsentationsvorbereitung
    Von Daniela2402 im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.02.2012, 22:47

Stichworte

Thema: Wer hat ein Problem mit MPH und Co. wegen BTM im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum