Seite 2 von 6 Erste 123456 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 60

Diskutiere im Thema Wer hat ein Problem mit MPH und Co. wegen BTM im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #11
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.859

    AW: Wer hat ein Problem mit MPH und Co. wegen BTM

    howie schreibt:
    @steintor - überleg doch bitte mal was ich gemeint haben könnte
    Keine Ahnung. Komme ich nicht drauf. Erkläre es bitte einem altem Mann.

  2. #12
    howie

    Gast

    AW: Wer hat ein Problem mit MPH und Co. wegen BTM

    wie oft nimmst Du aspirin, wie oft mph?

    weiter
    2.2.e Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen
    Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.
    Aspirin 500mg abis-pharma Tabletten - Beipackzettel / Informationen | Apotheken Umschau

    2.2.e Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen
    Bei Einnahme von "Ritalin LA 40mg Hartkapseln" kann es zu Schwindel, Schläfrigkeit und Sehstörungen kommen. Wenn solche Nebenwirkungen auftreten, können bestimmte Aktivitäten wie z.B. Autofahren, das Bedienen von Maschinen, Radfahren oder das Klettern auf Bäume gefährlich sein, so lange Sie nicht sicher sind, dass Sie bzw. Ihr Kind nicht davon betroffen sind.
    Ritalin LA 40mg Hartkapseln - Beipackzettel / Informationen | Apotheken Umschau

    in manchen fällen interessiert es den gesetzgeben, den arbeitgeber und viele mehr

  3. #13
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.859

    AW: Wer hat ein Problem mit MPH und Co. wegen BTM

    issue schreibt:
    Nur wenn du eine Substanz aus dem BtMG ohne Verordnung nimmst, ist es kein Medikament mehr sondern gillt sofort als Drogenmissbrauch.
    Bei Aspirin schaut dich absolut seltenst jemand komisch an wenn du es in der Apotheke kaufen möchtest, oder sogar schon präventiv für einen Kater nimmst. Auch wird fast nie jemand etwas zu Nebenwirkungen und gar Todesfällen sagen. Bei dem Thema Ritalin sieht das gesellschaftlich schon ganz anders aus...
    Sollte es da einen Generationsunterschied in der Anschauung eines Medikaments geben? Mir war bislang immer sowas von egal, ob ich in einer Apotheke um Aspirin oder um Medikinet Adult bat. Mir war auch die Schlange hinter mir egal, wenn ich den Apotheker um die Kosten von Ritalin LA fragte. Die Anwesenden in der Apotheke haben andere Probleme.

    Daran, dass MPH-haltige Medikamente missbraucht werden, habe ich beim Kauf derselben nie gedacht. Vielleicht glaubt man mir auch nicht, dass ich die brauche, um in der Disko besser klar zu kommen. Und die blödsinnigen Argumente mit den Todesfällen, die auf den subversiven Seiten gegen eine Medikation mit MPH (bei Kindern), beeinflussen weiß Gott nicht mein Verhalten, wenn ich Medikinet Adult einkaufe oder einnehme.

    Außerdem, sollte eine PTA blöd gucken, beim Kauf von MPH-haltigen Medikamenten, sollte man sich gleich beschweren, denn die hat ihrem Job verfehlt.

  4. #14
    howie

    Gast

    AW: Wer hat ein Problem mit MPH und Co. wegen BTM

    ich nehme an, wenn Dich jemand bittet um Aspirin würdest Du sie ihm geben.
    auch bei mph?
    warum nicht?
    was wenn ich mich auf ein prüfung vorbereiten will?
    wenn ich aber vom langen lernen kopfweh habe, würdest Du mir doch eine aspirin geben, oder?

  5. #15
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.859

    AW: Wer hat ein Problem mit MPH und Co. wegen BTM

    howie schreibt:
    wie oft nimmst Du aspirin, wie oft mph?
    Ich verstehe jetzt nicht, worauf Du hinaus willst. Deine Argumentation hat nun rein gar nichts mit dem zu tun, was ich geschrieben habe. Aspirin habe ich gewählt, weil Keiner L-Thyroxin kennt, das ich auch täglich einnehme. Mir war es auch komplett egal, um was für ein Medikament es sich handelt.

    howie schreibt:
    in manchen fällen interessiert es den gesetzgeben, den arbeitgeber und viele mehr
    Und viele mehr? Wer denn? Ich wüsste Keinen, der sich dafür interessieren sollte. Der Gesetzesgeben interessiert sich nur dafür, dass ich MPH-Medikamente auch ordentlich beziehe. Der Arbeitgeber hat sich dafür überhaupt nicht zu interessieren, es sei denn Du hast es in Deinem Vorstellungsgespräch nicht erwähnt und ADS ist in deinem Job ein Ausschlusskriterium (aber dann wäre der Arbeitgeber nicht Dein Arbeitgeber, weil Du den Job nicht bekommen hättest). Ich finde, diese Panikmache sollten wir hier jetzt lassen, weil nämlich der TE das gern ausgeschlossen haben würde.

    howie schreibt:
    ich nehme an, wenn Dich jemand bittet um Aspirin würdest Du sie ihm geben.
    auch bei mph?
    warum nicht?
    Wirklich lustig, wie Du meine Argumente verdrehst. Ich würde natürlich Jedem eine Aspirin geben, der mich darum bittet, sofern ich welche habe. Das ist erlaubt. Medikinet Adult würde ich natürlich Keinem geben, weil das verboten ist.

    Aber jetzt Schluss damit. Der TE hat moralische Bedenken, Medikinet Adult einzunehmen. Diese möchte er relativiert wissen. Dieses Gespräch können wir an anderer Stelle weiter führen.
    Geändert von Steintor (31.01.2014 um 16:07 Uhr)

  6. #16
    howie

    Gast

    AW: Wer hat ein Problem mit MPH und Co. wegen BTM

    L-thyroxin ist auch anders als aspirin - UND anders als mph

    der gesetzgeber repräsentiert die gesellschaft - also alle!

    ich will keine Panik machen - ich will darauf hinweisen, dass Du es verharmlost, das ist nicht genau das gleiche.

    es sei denn Du hast es in Deinem Vorstellungsgespräch nicht erwähnt
    musst Du Asprin im Vorstellungsgespräch erwähnen?
    brauchst Du für aspirin ein rezept? = die ganze gesellschaft interessiert, wer mph nimmt und wer nicht.

  7. #17
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 409

    AW: Wer hat ein Problem mit MPH und Co. wegen BTM

    Und Artikel 1, Deines persönlichen Grundgesetzes sollte sein, dass Du auf die Meinung Anderer pfeifen solltest.
    Ich finde diese Aussage ziemlich wichtig! Das ist auch mein Ziel!!! Dann würde sich manches Problem in Luft auflösen.Leider lasse ich mich noch zu oft von der Meinung anderer beeinflussen.Das möchte ich eigentlich überhaupt nicht,kann es aber auch nicht abstellen.


    Macht es euch Ängstlicher mit dem Wissen ein Medikament nehmen zu müssen das ein BTM ist?
    Ich bin Sauer wegen der Grauzone zb beim Autofahren.Der Führerschein kostete viel Geld und ich musste dafür lernen.

    [QUOTEWenn ihr auf Arbeit seit, mit der Familie zusammen, mit Freunden unterwegs u.s.w. geht euch da nicht durch den Kopf: Ich muss was nehmen um Gesellschaftlicher zu sein oder besser zu Funktionieren, mit Hilfe eines BTM Medikaments.][/QUOTE]

    Bei Freunden geht es mir weniger durch den Kopf.Aber sonst wird halt erwartet das man Funktioniert.
    Auch da bin ich verärgert darüber dass dafür Medikamente notwendig seind.

  8. #18
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.859

    AW: Wer hat ein Problem mit MPH und Co. wegen BTM

    HP_September schreibt:
    Aber sonst wird halt erwartet das man Funktioniert.
    Auch da bin ich verärgert darüber dass dafür Medikamente notwendig seind.
    Und hier habe ich, ich persönlich, den Meißel angesetzt.

    Willst Du funktionieren? Was ist das Ziel, der Sinn deines Lebens?

    Falls Du Deine eigene Funktionalität es als Ziel Deines Lebens ansiehst, dann solltest Du nicht verärgert sein, wenn Du dafür Medikamente einnehmen musst. Damit erreichst Du doch Dein ziel besser. Was ist daran schlimm?

    Du hast ADS. Okay, das ist eine in der Gesellschaft nicht anerkannte Erkrankung, weil zuviel Psycho. Besser wäre ein amputiertes Bein, denn dann sähe man schon von Weitem, dass Du nicht funktionieren kannst. Bei ADS sieht man das nicht gleich. Und was man nicht sieht, das gibt es auch nicht. Ergo, bist Du ein Simulant, aus Sicht der Anderen, der nämlich, die funktionieren. Ich würde sagen, dass Du erst mal Dein ADS akzeptierst. Dann würde ich Deine Persönlichkeit, im Kontext der Kriterien, hinsichtlich der von Dir selbst akzeptierten Funktionalität kontrollieren. Wenn Dir Dein ADS Deinem Ziel, das Funktionierenwollen, im Weg steht, dann nimmst Du eben das Medikament, das es endlich seit 2 Jahren auch für Erwachsene gibt.

  9. #19
    howie

    Gast

    AW: Wer hat ein Problem mit MPH und Co. wegen BTM

    ich will mein leben auf die reihe kriegen aber ich will und werde niemals funktionieren!!!
    wer etwas will das funktioniert soll sich ein tamagotchi oder einen roboter kaufen.

  10. #20
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.859

    AW: Wer hat ein Problem mit MPH und Co. wegen BTM

    howie schreibt:
    [...] ich will und werde niemals funktionieren!!!
    wer etwas will das funktioniert soll sich ein tamagotchi oder einen roboter kaufen.
    Solange man keine Verantwortung für Andere zu tragen hat, sondern nur für sich selbst, ist das eine gute Auffassung.

Seite 2 von 6 Erste 123456 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Problem bei Präsentationsvorbereitung
    Von Daniela2402 im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.02.2012, 22:47

Stichworte

Thema: Wer hat ein Problem mit MPH und Co. wegen BTM im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum