Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 15

Diskutiere im Thema bei Müdigkeit durch Amphetamin/Medikinet Zuckerzufuhr erhöhen?? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 117

    bei Müdigkeit durch Amphetamin/Medikinet Zuckerzufuhr erhöhen??

    Moin,

    ich hab gerade einen beitrag von Steintor gelesen in dem er sagt, das zucker bei müdigkeit hilft. Ist das wirklich so? Und vorallem von WIEVIEL zucker ist dann die rede??

    Gelesen hab ich das schon, dass das gehirn unter den medis deutlich mehr zucker benötigt. Aber das es wirklich sooo wichtig ist wusste ich nicht... vorallem hat das auch nie ein Arzt zu mir gesagt, das ich darauf achten soll.

    Die sache ist nämlich die - außer meinen süßen getränken nehme ich kaum etwas süßes zu mir. Süßigkeiten esse ich praktisch garnicht. Und ansonsten so zeug wie nutella, honig, marmelade, auch obst oder joghurt etc gehören fast nie zu meiner ernährung.
    In der woche wenn ich schule habe, steh ich auf, nehme mein dexamphetamin auf leeren magen(trinke auch nichts) und so ab der 2. stunde in der schule fange ich meistens an eistee zu trinken und halt ein brötchen mit käse und wurst zu essen. Mittags eventuell noch so eins... .

    Und wie gesagt - selbst wenn ich zuhause bin, gibt es zucker meist nur in form von getränken, da dann sehr oft ne cola.


    Mache ich hier wirklich was falsch oder ist das doch nicht soooo wichtig mit dem zucker und auch meiner ernährung?? Über fundiertes wissen wäre ich wirklcih sehr dankbar!

    grüße
    huenchen





    edit: Würde zb ein Esslöffel honig am morgen bereits genug zucker sein? Und müsste ich dann aber paar stunden später wieder was richtig süßes zu mir nehmen?
    Geändert von huenchen (25.01.2014 um 12:51 Uhr)

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 152

    AW: bei Müdigkeit durch Amphetamin/Medikinet Zuckerzufuhr erhöhen??

    Ja, das Gehirn benötigt Glukose zum Funktionieren. Aber das darf nicht alleine für sich gesehen werden sondern im Gesamtspiel mit anderen Nährstoffen wie Eiweiß und das Zusammenspiel mit Insulin.

    Die richtige Richtung für mehr Antrieb für den Tag wäre morgens 20 gr Eiweiß (reicht völlig) und Zucker nur in mässigen Mengen. Eiweiß ist der richtige Schlüssel, nicht Zucker.

    Inwieweit das jetzt auch unter Medi-Einfluss gilt, das weiß ich leider nicht.

    Eine erste Erklärung hierzu:

    Protein macht wach

    LG
    Mionar
    Geändert von Mionar (25.01.2014 um 13:00 Uhr) Grund: Zusatzerklärung Medis

  3. #3
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.149

    AW: bei Müdigkeit durch Amphetamin/Medikinet Zuckerzufuhr erhöhen??

    Ich denke, Du verwechselst da was!

    Im Gehirn von ADHSlern wurde eine Störung es Glucose-Stoffwechsels nachgewiesen! Das Gehirn braucht Energie genauso wie alle anderen Zellen!

    Zucker ist eine etwas zu enge Beschreibung für Kohlenhydrate, die chemisch betrachtet, nur aus verschiedenen Zucker-Bausteinen oder auch Glucose-Bausteinen bestehen!

    Unter den Medikamenten wird dieser Stoffwechsel günstig beeinflusst d. h. das Gehirn kann die bereit gestellte Energie auch besser nutzen! Das ist jetzt alles sehr vereinfacht dargestellt - damit es besser verständlich ist.

    Dass Du ein paar Stunden nach der Einnahme dann meinst, Du bräuchtest jetzt einfach zu verwertenden Zucker ist verständlich. Das Hirn arbeitet effizienter. Sinnvoller wäre es, du würdest die Medis am Morgen zumindest mit einer Kleinigkeit zu Dir nehmen! Ich weiß, das ist leichter gesagt als getan - ich hasse auch so frühes Essen!

    Ich trickse mich dann morgens selbst aus, würge ein Joghurt mit den Tabletten runter und ein zwei Stunden später gibt es bei mir ein anständiges Frühstück aus Vollkornbrot mit Belag und Tomaten, Gurken oder Paprika! Der Körper macht daraus die Glucose, die er benötigt, um sich ausreichend mit Energie zu versorgen!

    So lange ich denken kann, habe ich ein Frühstück gehasst. Ich kann erst am späten Vormittag richtig essen!

    Deine Lust auf so einfache Kohlehydrate, wie sie in Getränken usw. enthalten sind ist eigentlich nur ein Anzeichen, dass Du Dich nicht so optimal ernährst. Oder auch eine Form der Selbstmedikation mit Cola und der dergleichen - sind alles solche Krücken, um dem Körper schnell viel Energie zur Verfügung zu stellen! Da kann man ein wenig vorbeugen!

    Du könntest Dir auch angewöhnen, ein kleines Stückchen Brot zu essen - reicht für die Medi-Einnahme völlig aus! Später gibt es dann was Gescheites! Du solltest aber nicht so lange warten, bis nur noch gesüßte Getränke helfen!

    Wenn Du erst so spät Deinem Körper Energie zuführst ist es schade um die positive Wirkung der Medis! Probier es einfach mal aus! Auch ein Vollkornbrot ist übrigens üppig mit Zucker ausgestattet. Nur die Aufspaltung in Zucker macht richtig Arbeit und die Glucose wird in kleinen Häppchen über einen längeren Zeitraum an das Blut abgegeben!

    LG
    Waldsteinie

  4. #4
    howie

    Gast

    AW: bei Müdigkeit durch Amphetamin/Medikinet Zuckerzufuhr erhöhen??

    wenn dann Kohlehydrate (lange Zuckerketten, die gespalten werden)
    traubenzucker (glucose) wirkt nur 10 min

  5. #5
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.439

    AW: bei Müdigkeit durch Amphetamin/Medikinet Zuckerzufuhr erhöhen??

    eigentlich ist alles schon gesagt.
    ich möchte noch anfügen, dass starke blutzuckerschwankungen vermieden werden sollten. denn große schwankungen beeinträchtigen die konzentration.
    wie das geht, wurde schon geschrieben. (diese getränke weg lassen, statt dessen regelmäßig eine ausgewogene mahlzeit, also bestehend aus "guten kohlehydraten" und eiweiß.)

    wenn du dazu mehr lesen möchtest, dann gib bei google "logi-diät" ein.
    und such nach kohlehydraten mit niedrigem glykämischen index. also solche, wie waldstienie schon geschrieben hat. die langsam und gleichmäßig aufgespalten werden und ins blut gehen. also vollkorn, statt weiß. dinkelmehl statt weizenmehl. besser kartoffel als nudel....

    kohlenhydrate aber auch nicht ganz weg lassen. zu einer ausgewogenen mahlzeit gehört beides. also z.b. das traditionelle müsli mit quark und frischem obst. ist eigentlich ein ideales frühstück. (schnelle und lange kh, eiweiß und fett, vitamine)

    durch diese getränke und andere schnelle zucker, bist du zwar für einen moment gepimpt, kurz darauf wird's aber schlimmer. weil dein blutzucker schnell ansteigt und auch schnell wieder runter rutscht. deine müdigkeit kann also durchaus auch durch diese getränke verursacht sein und es wäre genau das falsche, der müdigkeit durch weitere zuckerzufuhr begegnen zu wollen.

    fazit: ja, dein gehirn braucht glucose. die führst du aber sinnvollerweise gleichmäßig durch entsprechende und regelmäßige ernährung zu.

  6. #6
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.439

    AW: bei Müdigkeit durch Amphetamin/Medikinet Zuckerzufuhr erhöhen??

    ps. und das trinken nicht vergessen. lese gerade, dass du auch nichts trinkst morgens. wenigstens ein großes glas wasser sollte schon sein. und auch über den tag genug flüssigkeit. der körper braucht neben der nahrung eben auch flüssigkeit. also insgesamt ernährung. zucker ist nicht alles, auch wenn das hirn sich davon ernährt.

  7. #7
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.439

    AW: bei Müdigkeit durch Amphetamin/Medikinet Zuckerzufuhr erhöhen??

    nochmal ps.
    wenn dir das frühstücken schwer fällt, dich selbst austricksen.
    entweder wie waldsteinie einen joghurt runter würgen. das mache ich auch. oder eine banane, da muss man nicht so viel kauen. oder, was ich auch manchmal mache: müsli, obst, quark in eine schüssel. noch etwas milch dazu und alles pürieren. wenn dir das geschnippel morgens zu blöd ist, entweder abends vorbereiten oder statt obst und milch einfach saft nehmen. da natürlich 100%-igen.
    in eine flasche füllen. das kannst du dann auf dem weg zur schule trinken. idealerweise kleine schlucke die du noch im mund behältst, als würdest du kauen. weil eigentlich gründliches kauen und somit mit speichel versetzen der nahrung wichtig für die verdauung ist. aber wenn nicht, ist es immer noch besser als gar kein frühstück und sich das per trinken statt essen weghauen, damit der körper überhaupt irgendwelche nährstoffe bekommt.

    trotz dieses wissens tue ich mich mit der umsetzung aber auch oft schwer, wenn ich ehrlich bin. aber ich merke dann auch schon vormittags den unterschied im allgemeinen befinden, wie fit ich mich fühle. der körper braucht das einfach.

    müsli natürlich ohne schokolade oder so, wie es viel in den regalen steht. da lohnt es sich, am regal bissle länger die zutatenliste anzusehen.
    und bei diesem mix mit quark o.ä. keine zitrusfrüchte oder ananas. dann wird's eklig bitter.

  8. #8
    WbD


    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 216

    AW: bei Müdigkeit durch Amphetamin/Medikinet Zuckerzufuhr erhöhen??

    Was ich noch schnell anfügen möchte, aber auf persönlichen Erfahrungen beruht: Ja, unter Medikation scheint man tatsächlich wesentlich mehr Energie zu benötigen. War bei mir ein Effekt, den ich unter MPH, Amphetamin, Atomoxetin, Elontril hatte. Hunger den ganzen Tag, und riiiesige Portionen, teilweise bis zu 6 Mahlzeiten, davon 3 warm, am Tag. Trotzdem keine Gewichtszunahme.

  9. #9
    MeinerEiner

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 1.128

    AW: bei Müdigkeit durch Amphetamin/Medikinet Zuckerzufuhr erhöhen??

    Das geht mir genauso. Ohne ein kleines Frühstück wirkt Attentin nicht so gut.
    Ich esse meistens eine halbe scheibe Vollkornbrot mit dick geschnittenem Hähnchen- oder Putenbrustaufschnitt belegt und obendrauf noch dicke Gurkenscheiben damit es nicht so trocken ist.
    Das reicht schon und lässt sich auch am Abend vorher vorbereiten falls ich sehr wenig Zeit morgens habe.

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 25
    Forum-Beiträge: 118

    AW: bei Müdigkeit durch Amphetamin/Medikinet Zuckerzufuhr erhöhen??

    Immerhin nimmst du Amphetamin, das verbraucht nicht ganz so viel Blutzucker bei Anstrengung wie MPH.
    Mir ist jedoch rätselhaft wie du am morgen nichts trinkst? Wie nimmst du dann die Tablette ein?
    Ich denke auch, dass du am morgen etwas essen solltest, muss nicht unbedingt Nutella sein, aber iss etwas was du magst, sei es Eier, Brot, Yoghurt...
    Falls dich das Thema Ernährung interessiert kann ich dir das Buch "New ADHD Medication Rules" von Dr. Charles Parker empfehlen. Dort hat er ein Kapitel wo er sehr ausführlich auf das Essen eingeht und vor allem in Verbindung mit Medikamenten, vor allem Amphetamine. Da gibt es auch ein tolles Rezept für ein gutes Frühstuck für ADHS'ler, kann ich empfehlen.

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Soll Einnahme erhöhen von Medikinet adult
    Von Silwi im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.02.2014, 16:43
  2. MPH / Methylphenidat und Amphetamin: Müdigkeit. Zu viel Dopamin?
    Von vienna33 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 23.01.2014, 19:36
  3. Durch Medikinet adult Müdigkeit bis hin zur Lethargie. Normal?
    Von Maj im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 30.07.2013, 23:48
  4. Müdigkeit in Ruhephasen durch Medikinet Adult
    Von Chokmah im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.06.2013, 13:50
  5. Müdigkeit durch Methylphenidat!
    Von NadineH im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 7.06.2010, 20:26

Stichworte

Thema: bei Müdigkeit durch Amphetamin/Medikinet Zuckerzufuhr erhöhen?? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum