Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 6

Diskutiere im Thema allgemein im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 750

    allgemein

    hallo leute,

    heute war ich wieder beim arzt und habe mich erklärt und geschildert. im moment ist es so. ich hatte strattera bekommen und hoch dosiert bis es viel zu viel war, dann wurde ich angewiesen wieder auf 40mg runter zu gehen, es war immernoch eine katastrophe. nund soll ich zwei wochen noch 25mg versuchen.

    mein problem ist, strattera hilft, was die ruhe angeht, also in der niedrigen dosis, ich bekomme auch einiges mit, z.b. wenn ich bei gesprächen teile einfach komplett sprachlos nicht mitbekomme, etc. bin bewusster im wahnehmen von körper und geist, zumindest glaube ich das.

    ich bin eigentlich ziemlich klug und talentiert, das mache ich daran fest, dass ich z.b. einen rubikscube gelöst habe, ohne vorher nach zu schauen, wie es geht, aber ich hatte nicht mitbekommen, wie ich es gemacht habe, also weiß ich auch nicht, ob es nicht einfach zufall war.
    ausserdem habe ich phasen in denen ich mathematische aufgaben mit einer gelangweilten leichtigkeit lösen kann, die enorm ist, wenn ich kann, dann kann ich richtig.

    nun, zur zeit kann ich überhaupt nicht, ich bin zwar nicht reizüberflutet, aber es geht sonst nicht viel.

    das problem: so unglaublich wissensdurstig zu sein und unbefriedigt durch fast alle inhalte, die man ohne lesen erfassen kann, nur leider geht das im moment gar nicht gut.
    schreiben und lesen. ausserdem fehlt mir die energie zum sport. was also mache ich jetzt zwei wochen lang?
    ich bin so unglücklich gerade, weil ich einfach nicht weiß, was ich machen soll und erahne, wie furchtbar die nächsten zwei wochen werden, wenn ich kaum lesen kann.
    also aufnehmen.

    mit elontril war das anders, da war es super mit der aufnahme, konnte lesen, es war so schön!
    mein arzt sollte das wissen, denke ich habe das richtig ausgedrückt, heute habe ich ihn auch nicht ganz verstenden. ich vergesse gerade auch eine menge, naja, werde zu hause diesen thread mal ausdrucken, damit ich es dann nochmal anspreche.

    ich bin jedenfalls sehr traurig und weiß nun nichts mit dem tag anzufangen, kämpfe zwar und versuche zu lesen, aber es macht mich auch fertig mitzubekommen, wie es nicht geht. weiß grad nicht ganz weiter, ich vertraue der entscheidung des artztes zwar, aber diese entscheidung kann ich schwer nachvollziehen und es ist mir zu spät aufgefallen, wie wichtig mir die erklärung ist und wie ich darüber denke ebenso.

    den tag nicht sinnvoll nutzen zu können, macht mich irgendwie auch suizidal, nicht richtig, weil ich mir jetzt sagen kann, gut dann warte zwei wochen, wenns nicht klappt versuchen wir was anderes, also bloß nicht aufgeben. das diese vernunft jetzt da ist, ist gut, aber es ändert nichts an meinem problem an sich.
    dass ich so nicht leben mag.

  2. #2
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 750

    AW: allgemein

    mir ist gerade noch etwas durch den kopf gegenagen, also mal abgesehen davon, dass echt viel anders ist..
    ich konnte mich gerade halbwegs durch eins zwei seiten schlagen, habe aber auch eine stunde gebraucht, nun, besser als dumm da sitzen. nebenbei kommen mir aber eine menge anderer gedanken.
    z.b. auch, dass wenn ich in einem gespräch etwas nicht mitbekommen habe, dann habe ich entweder, denn sinn zeitlich versetzt mitbekommen, oder den sinn aus den bruchstücken zusammen setzen können. es fasziniert mich.
    hat mein gehirn selektiv wahrgenommen und mir infomationen zeitlich gerichtet zukommen lassen, damit ich nebenbei noch etwas anderes machen konnte?

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 139

    AW: allgemein

    Bist du immer noch beim selben Arzt (wie vor 2 Monaten) ?

  4. #4
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 750

    AW: allgemein

    ja, definitiv, es ist der erste arzt, der mich ordentlich angesehen hat, und sich wirklich zeit nimmt, z.t. sogar eine stunde. und er hat die adhs diagnostiziert, solange ich die kh diagnose nicht habe, werde ich keine experimente machen und ich vertraue ihm auch eigentlich, nur das heute kann ich eben nicht nachvollziehen.

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 21

    AW: allgemein

    Hey Zeta,
    wie kam dein Arzt auf den Verdacht, dass du ADHS hast?
    Wurdest du nicht getestet?
    Normalerweise verschreiben die ja erst etwas nach einer Testung....
    Ok Strattera is kein BTM und Elontril wird ja als Antidepressivum und auch zur Rauchentwöhnung eingesetzt und wirkt konzentrationsteigert erst ab einer hohen Dosierung
    Haste schon mal Medikinet adult ausprobiert?

  6. #6
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 750

    AW: allgemein

    mein arzt hat lange mit mir gesprochen einige fragen gestellt, meine zeugnisse gelesen, es waren ein paar termine und dann bekam ich strattera, ich bin ausserdem angemeldet für einen test im kh, aber noch auf der warteliste. medikinet adult habe ich noch nicht versucht, mein arzt hat da auch bedenken, wegen suchterkrankung in der vergangenheit, hat aber auch schon in erwägung gezogen es zu versuchen.

Ähnliche Themen

  1. Medikamente allgemein
    Von Vanne7793 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 11.01.2013, 15:45
  2. Allgemein Mediziener Contra Neurologe?
    Von Motorbiene im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.11.2011, 10:45

Stichworte

Thema: allgemein im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum