Seite 1 von 9 123456 ... Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 84

Diskutiere im Thema Methylphenidat im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 21

    Methylphenidat

    Hallo,ich habe hier im Forum viel über die Medikamente und Therapien gelesen,ich bekomme seit gestern Methylphenitad und ich war erst skeptisch nachdem was man alles so hört und liest in den Medien usw,ich bin da mit gemischten Gefühlen dran gegangen auf eine seite etwas Angst was passiert und andererseits die Hoffnung das es ja helfen kann!!!Und ich muss sagen es war unbeschreiblich,ich hatte kein springen meiner Gedanken,war plötzlich konzentriert,war innerlich ruhiger und wie man soll man es bechreiben als wenn man mir den Vorhang weg genommen hätte,sehr schade das es sooo unendlich lange gedauert hat bis man einen Arzt gefunden hat der einem sagt was los ist!!!Wenn man die Diagnose und die Thrapien und dazu die Medis vorher gehabt hätte wäre mir einiges an Leidensweg erspart geblieben bin aber trotzallem sehr froh darüber das es nun anscheinend sehr gut anspringt bei mir,hatte das Bedürfnis die einfach mal mitzuteilen!!

    Lieben Gruß Tanja

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 232

    AW: Methylphenidat

    Schoen das es dir hilft

    Ich war auch erst skeptisch und dann voellig begeistert, wie gut MPH (nehme i.d.R. 4x taeglich, so ca. alle 3 1/2 Stunden 10 mg) bei mir anschlaegt. Ich konnte mich ploetzlich auf meine Arbeit konzentrieren, selbst wenn Kollegen anwesend waren und Gespraeche im Raum liefen. Bin nach wie vor deutlich ruhiger, entspannter, weniger schnell auf 180. Impulsivitaet in allen Bereichen (Stimmung, Geld ausgeben, Auto fahren, Essen etc.) ist deutlich reduziert.

    Die anfaengliche Euphorie ist mittlerweile verflogen. Zwar wirkt MPH weiterhin, aber meine Wahrnehmung fokussiert nun nicht mehr all das, was ploetzlich besser oder "weg" ist. Ich nehme jetzt eher wahr, was - und ich welcher Auspraegung - noch an ADS typischen Symptomen vorhanden ist. Und das ist durchaus nicht wenig, aber es beeintraechtig mich bei weitem nicht mehr so sehr wie vorher.

    lg,
    der Kuerbis

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 21

    AW: Methylphenidat

    Habe heute dann auch noch festgestellt das die Hausaufgaben mit meiner Tochter von meiner Seite aus super funktioniert haben,ich war richtig dabei nicht wie sonst so abschweifend,da meine Tochter auch den Verdacht hat auf ADHS ist es sonst mit uns beiden relativ schwierig!!!!

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 628

    AW: Methylphenidat

    hi, ich kenne das gefühl nur zur gut, mir wurde dann aber auch erst bewußt wie ich ohne medi bin. es ist einfach ein schönes gefühl, alles ruhiger wahr zu nehmen.

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 57

    AW: Methylphenidat

    beneidenswert :/

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 163

    AW: Methylphenidat

    Huhu
    Ich nehme sie schon seit ca 4 Jahren 3mal 10mg
    und hab keine Probleme .

  7. #7
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 867

    AW: Methylphenidat

    Ich habe auch angefangen sie zu nehmen. Bin noch bei der Dosiseinstellung. Aber ich fühle mich nun mit 15mg morgens, 10 mg mittags und abends auch viel besser: ruhiger, geordneter und damit auch entstresster.
    Das einzige womit ich noch nicht ganz auf der Höhe bin ist die Konzentration.

    Die anderen Dinge wie Vergesslichkeit und Quasseln sind zwar noch da aber nicht mehr so schlimm.

    Bei mir geht nach ca. 3 Stunden nach der Einnahme die Stimmung etwas runter, unangenehmes Gefühl. Aber ich weiß wenigstens worans liegt und muß mir da keine Sorgen machen.

    Ich bin soooo froh, daß ich nun Hilfe habe.

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 232

    AW: Methylphenidat

    Katharina schreibt:
    Bei mir geht nach ca. 3 Stunden nach der Einnahme die Stimmung etwas runter, unangenehmes Gefühl. Aber ich weiß wenigstens worans liegt und muß mir da keine Sorgen machen.
    Jo, der Rebound ist nicht unbedingt schoen, laesst aber in der Regel nach einiger Zeit nach. War zumindest bei mir so. Ich spuere ihn immer noch wenn die Wirkung nachlaesst, aber bei weitem nicht mehr so extrem wie zu Beginn.

  9. #9
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 867

    AW: Methylphenidat

    Gut, daß es nachlassen kann.

    Ich küsse den Boden, daß das Medikament positiv auf mich wirkt!

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztl. Diagnose erst als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 53

    AW: Methylphenidat

    da ist man mal einige tag enicht im forum und zack,kommen wieder tolle threads zu themen zustande,um die ich mich die ganze zeit nen kopf mache!bei mir wurde vor ca 1 monat die diagnose gestellt und nächste woche habe ich endlich dann eine vorstellung bei einer psychiaterin zwecks ritalin!einerseits freu ich mich,aber ich habe echt mal verdammt viel schiss,das es
    1. nicht anschlägt
    2. ich wie ein absoluter druffi rumrenne
    3. ich mich so extrem verändere,das ich selber nicht mehr mit mir und meiner situation klar komme
    4. angst,ansgt,angst,was danach kommt,wie sich das leben verändert,wie ich wo hin komme usw...ach ja,hab ich schon angst erwähnt
    also wie man merkt,stresse ich mich immer und immer wieder mit irgendwelchen gedanken und ängsten,obwohl ich gerade in einer lernvorbereitung bin (muss an die 2000 karteikarten lernen),aaaaber, irgendwie ist mein köpfel absolut im multitasking!ist doch besch...!kotzt mich derbe an!
    hmm....wenn ich es allerdings so betrachte und den tecxt auch,würde es dann doch mit ritalin besser sein

    naja,also ich habe wirklich gaaaaaaaaaaaanz großen respekt vor dem medikament...vielleicht ja aber auch,weil ich schiss habe,etwas normaler und ungestresster zu werden (schon wieder grübel)

    ach,ihr wisst doch besimmt,was ich meine...ging es euch da auch so?

Seite 1 von 9 123456 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Methylphenidat/Ritalin und Alkohol
    Von Irmel im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 149
    Letzter Beitrag: 18.06.2012, 21:13
  2. Preisliste Methylphenidat
    Von Tibet im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 24.04.2010, 22:22
  3. Methylphenidat / Ritalin in der Schwangerschaft?
    Von Chris im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 23.11.2009, 22:37
  4. Methylphenidat und Drogenscreenings UKs Haaranalyse
    Von PacMan im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 15.10.2009, 11:33
  5. preise für methylpheniDAT ???
    Von purzel im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.09.2009, 22:13

Stichworte

Thema: Methylphenidat im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum