Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 13

Diskutiere im Thema 20 mg Methylphenidat je Dosis ohne Wirkung? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 60

    20 mg Methylphenidat je Dosis ohne Wirkung?

    Allmählich zweifele ich an dem Zeug. Ich nehme 20 - 10 - 0 mg Methylphenidat unretardiert, habe aber immer noch nicht den Eindruck, dass sich meine Gedanken dadurch ordnen. Erstmals habe ich es vor 5-6 Wochen genommen, und ein Spiegel muss sich ja da nicht aufbauen.

    Statt mich um Wohnungssuche und Termine bei der Sozialberatung zu kümmern, die wirklich verdammt dringend sind, häng ich den ganzen Tag am Rechner zwischen (teilweise auch wichtigen) Mails und Spielen. An den meisten Mails schreibe ich ewig lang rum und erschrecke dann, wie spät es schon wieder ist. Dass ich Telefonate erledigen müsste, wird mir dann am späten Nachmittag bewusst, wenn in den Büros niemand mehr erreichbar ist. Das, was ich als erstes am Tag googeln will, um danach evtl. noch anrufen zu können, verschiebe ich auf die Nacht.

    Hängt das vielleicht auch mit der komorbiden Sozialangst zusammen und die sollte gesondert behandelt werden?

    Vereinzelt hatte ich den Eindruck, dass ich nach ca. 20-30 Minuten etwas gefasster werde, aber nur selten.
    Etwas deutlicher merke ich nach ca. 5 Stunden das Ende der Wirkung: Mal fühle ich mich schwächer, andere Male offener, praktischer, spüre meine Gefühle wieder, manchmal Tränen (die ich in der Depression natürlich nie hatte).

    Beim Arzt war ich erst vor ein paar Tagen, nächster Termin in 4 Wochen, Erklärungen hat er nicht, nur dass er sich wundert, weil das "normalerweise" (bei jungen Erwachsenen) sehr schnell die Gedanken deutlich klarer macht, weitere Höherdosierung hat er aber auch nicht vorgeschlagen.

    Kennt das irgendjemand aus der Aufdosierungsphase?
    In der SHG letztens hatte ich jemanden gefragt, der meinte, dass man die Wirkung erst nach 6-12 Monaten selber merkt. Ist das so? Kann das daran liegen, dass die Denkweisen im Hirn in über 40 jahren einfach zu eingefahren sind und es dadurch länger braucht?
    Oder habt ihr dieselbe Erfahrung gemacht in der Anfangszeit und wurdet erfolgreich höher dosiert?
    Oder habt ihr dann mit einem ganz anderen Medikament Erfolg gehabt? Ich muss ja nicht zu den 75-80 % gehören...

    Psychotherapie habe ich noch nicht. Die Diagnose ist noch frisch und ich weiß immer noch nicht mal, an welchem Ende der Republik ich nächsten Monat wohnen werde.

  2. #2
    AlteEiche

    Gast

    AW: 20 mg Methylphenidat je Dosis ohne Wirkung?

    Klingt irgendwie danach das du deinen Tag einfach verduselst und gar nicht planst?

    Vielleicht versuchste erstmal mit ner Todo Liste, einfach nicht lange suchen, das erstbeste Formular runterladen oder per irgendeiner Software erstbester Vordruck ausfüllen und ausdrucken.
    Ich nutze gern THunderbird mit dem Kalenderaddon Lightning, da kannste einfach auch Jeden Tag eine Aufgabenliste hinzufügen oder Termine whatever...

    Dann stell dir eine Eieruhr oder ein PC-Wecker, oder nimm dein Handy mit nem Countdown. Setz dich an eine Sache, mach die Uhr an und arbeite 15 Minuten bemüht und konzentriert an dieser Sache.

    Es ist wichtig, das du den Tunnelblick wegbekommst, das du alles was du vorhast nicht mehr in deinem Kopf und als "Mach ich heute..." festhälst, sondern deine Aufgaben, Listen, Termine externalisierst.

    Dann zusätzlich eine Uhr, die dir alle 10 Minuten einen Weckton gibt (vielleicht Programme die du dann mehrfach öffnen könntest) oder kaufste gleich zwei Eieruhren, damit du dich wieder neu ausrichten kannst auf deine gerade gültige Aufgabe.

    So solltest du eigentlich klar kommen.

    Wenn das auch alles nicht hilft, dann sollte man mal weiter schauen.

    Denk nicht drüber nach, das sind gute Tips die vielen helfen. Machs so. Du wirst davon profitieren sobald es läuft. Und wenn eine so gute Organisationsstrategie nicht mehr fruchtet, dann kann man immer noch woanders schauen.

    ADSler brauchen genau das, weil sie die Konzepte für den Tagesablauf meistens nicht gut im Sinn behalten. Sie haben wenig Zeitgefühl, je nach dem sind sie verträumt, sehr ablenkbar.

    Das heißt, dein Ziel ist es, alle diese typischen Schwächen nicht mehr durch die "Kaputten Taktgeber" deines Koppes, sondern durch funktionalen Ersatz mit Werkzeugen auszugleichen.
    Geändert von AlteEiche (14.01.2014 um 23:56 Uhr)

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 281

    AW: 20 mg Methylphenidat je Dosis ohne Wirkung?

    Hallo,

    ich habe Deine Ausführungen erstmal grob überflogen, und das Erste, das mir auffällt ist die für meine Begriffe recht hohe Einzeldosis am Morgen, gerade in der Aufdosierungsphase.

    Wichtig ist bei der Einnahme von Deinem Medikament auch das Drumherum wie Essen und Trinken.

    Ich habe die entsprechenden Links dazu gerade nicht parat, da wird aber sicher gleich jemand drauf anspringen.

    MPH ist ja auch kein Wundermittel, obwohl ich tatsächlich einige meiner Symptome konkret verschwinden sehe, auch nach monatelanger Einnahme (also keine Toleranzentwicklung bei korrekter Einnahme) Das Abklingen der Wirkung bis zum Rebound ist bei mir auch recht deutlich spürbar, sodass ich die Zeiten der Einnahme recht genau einhalten muss.

    Dazu gehört z.B. die selektive Wahrnehmung, und die weniger ausgeprägte Ablenkbarkeit....Prokrastinier en tu ich immer noch,wenn ich mir keine Tagespläne mache und in diesem Zusammenhang hatte ich bei mir auch den Gedanken mit den jahrzehntelangen eingefahrenen Strukturen.

    Wie dem auch sei, hier gibts Leute, die wesentlich mehr Ahnung davon haben als ich, also Kopf hoch .

    lg
    banjo
    Geändert von banjoman (15.01.2014 um 00:04 Uhr)

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 60

    AW: 20 mg Methylphenidat je Dosis ohne Wirkung?

    Also die Priorisierung klappt nicht automatisch, sondern die muss ich bewusst vornehmen und mich auch dazu immer wieder bringen?

    Und die eigentliche Wirkung ist die, dass ich nicht mehr so leicht abgelenkt werde, ohne dass die Aufgabe fordernd genug zum Hyperfokussieren sein muss?

    Heißt das, die Wirkung ist die, dass ich mich trotzdem immer wieder disziplinieren muss, aber es mit MPH auch KANN?

    Es ist so ätzend, keinen Rahmen und zu viel Zeit zu haben.

    Für die ADHS-Sprüchesammlung einer aus meiner Zeit lange vor der Diagnose, damals zu meinem Arbeitsberater:
    "Ich bin nicht arbeitsunfähig, ich bin arbeitslosigkeitsunfähig."

    Ich schreib ihn dann noch in den Thread, wenn ich den finde....

  5. #5
    AlteEiche

    Gast

    AW: 20 mg Methylphenidat je Dosis ohne Wirkung?

    Also die Priorisierung klappt nicht automatisch, sondern die muss ich bewusst vornehmen und mich auch dazu immer wieder bringen?
    Und die eigentliche Wirkung ist die, dass ich nicht mehr so leicht abgelenkt werde, ohne dass die Aufgabe fordernd genug zum Hyperfokussieren sein muss?
    Heißt das, die Wirkung ist die, dass ich mich trotzdem immer wieder disziplinieren muss, aber es mit MPH auch KANN?

    Ich würde es nicht disziplinieren nennen, das hat was zwanghaftes. Du willst etwas tun, oder du möchtest es nicht tun. Es ist deine Wahl.


    Ansonsten ist es genau so zu sehen.


    • Störung der Selbstregulation/motivationelle Dysfunktion
    • Störung des Arbeitsgedächtnisses
    • Störung der Zielstrebigkeit / Arbeitsziele über Zeit erreichen, Planungsziele erreichen, Etappenziele strukturieren und anpassen und durchführen.
    • Ablenkbarkeit


    So schauts aus, ists nicht vollständig^^

  6. #6
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 4.257

    AW: 20 mg Methylphenidat je Dosis ohne Wirkung?

    Also erstens hilft MPH sowieso nicht jedem - davon gehen wir mal nicht aus.

    Zweitens bemerkt tatsächlich die Umwelt die Verhaltensänderung vor dir.

    Jetzt die Gemeinheit. Drittens.

    Drittens: Du musst dein Zeug schon selber erledigen. Das macht kein Medikament der Welt. Du nimmst es, nicht dein Betreuer oder Vermieter. MPH hilft dir nur ein kleines - oft entscheidendes - Quentchen strukturierter, kontrollierter zu sein. Tun musst du trotzdem. Und zwar selber. Ich weiß, ist schwer.

    Deswegen ist doch immer auch eine Therapie angesagt. Sonst bringt es wenig. Pille rein und Klappe zu - is nicht.




    ---
    Gesendet von meinem Telefon ... was die heute können ...

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 60

    AW: 20 mg Methylphenidat je Dosis ohne Wirkung?

    Wildfang schreibt:
    Also erstens hilft MPH sowieso nicht jedem - davon gehen wir mal nicht aus.
    Genau darum fragte ich.

    Wildfang schreibt:
    Zweitens bemerkt tatsächlich die Umwelt die Verhaltensänderung vor dir.
    Und genau das ist halt mein Problem, weil ich hier wenig Kontakte habe durch meine Sozialangst und die ADHS-verursachte Arbeitslosigkeit nur 1 Jahr nach dem Umzug, und die meisten Leute zu kurz sehe, als dass sie mehr als Tagesformschwankungen unterscheiden könnten. Darum halt die Frage, welche Wirkung ICH merken sollte. Ich sitze seit über 3 Monaten auf gepackten Umzugskartons und habe keine vernünftige Struktur mehr in der Bude, an der ich Verbesserungen sehen könnte. Der Tisch steht da, wo Platz ist, und nicht mehr da, wo ich mich am besten konzentrieren konnte, usw.

    Dass ich nicht ständig überdreht bin von MPH, ist also nur die Bestätigung, dass ich tatsächlich ADHS habe, aber noch nicht, ob MPH das Mittel der Wahl ist?

  8. #8
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 4.257

    AW: 20 mg Methylphenidat je Dosis ohne Wirkung?

    Fangen wir mal hinten an.

    Die Kartons oder der Tisch werden von MPH nicht verschoben. Auch wenn du es drauf stapelst. Nur du kannst das.
    Ich weiß, irgendwie wandert der Tisch ziellos und du kannst ihn nicht sagen wo sein Platz ist. Das blöde Ding hat eben Beine.
    Aber eine Therapeut oder ein Coach können genau jetzt genau da helfen und MPH macht diese Hilfe wirksamer weil du genau jetzt in der Lage bist die Tipps der Therapeuten umzusetzen. Das ist eine der Hauptwirkungen. Es macht Therapie möglich.

    Thera + MPH kann dir vielleicht auch helfen wieder Kontakte zu knüpfen aber bei diesen Ängsten hab ich keine Erfahrung. Da musst du andere Fragen.

    Ich habe bei der ersten Dosis eine Art Entspannung, eine Art runterkommen gespürt. Und zwar nicht nur um Denken auch körperlich. Ich hab meiner Feau gesagt "wie 4 Wochen Urlaub nur stärker". Nicht gespürt habe ich eine Verbesserung der Konzentration. Aber wenn MPH wirkt heißt das nicht dass die ADHS Diagnose bestätigt ist denn auch Normalos spüren was wenn auch wohl anders und bei anderen Dosen. Wenn es nicht wirkt heißt das nicht dass du kein ADHS hast. Das wäre der Ritalintest und der funktioniert nicht.

    Ob MPH bei dir nicht wirkt - das kann man so schnell nicht sagen. Zum Abbrechen ist es noch zu früh, du hast ja keine Nebenwirkungen, "nur" eine subjektiv nicht ausreichende Wirkung.

    Was du aber auf jeden Fall machen solltest: Therapeut. Hopp.







    ---
    Gesendet von meinem Telefon ... was die heute können ...

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 60

    AW: 20 mg Methylphenidat je Dosis ohne Wirkung?

    Erst Wohnung. Was nützt mir ein Therapeut in Bad Tölz, wenn ich in Wuppertal wohne?

  10. #10
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 4.257

    AW: 20 mg Methylphenidat je Dosis ohne Wirkung?

    Das seh ich ein.

    Wenn du weißt wohin es dich verschlägt dann fang schon mal am Zielort an zu suchen. Die haben Wartelisten.


    ---
    Gesendet von meinem Telefon ... was die heute können ...

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Hohe Dosis Methylphenidat / MPH?
    Von klösschen im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 7.10.2012, 23:03
  2. MPH Dosis, seltsame Wirkung ?
    Von tiganii im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.04.2012, 12:23
  3. Dosis v. Methylphenidat (unret.) progressiv erhöhen um Wirkung beizubehalten?
    Von mimaus78 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 2.04.2011, 19:51
  4. Mittlerweile eine hohe Dosis MPH, aber Wirkung lässt nach...
    Von Akaikee im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.03.2011, 12:51
  5. Methylphenidat Dosis zu niedrig?
    Von linfuchs im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 26.03.2010, 09:51

Stichworte

Thema: 20 mg Methylphenidat je Dosis ohne Wirkung? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum