Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 11

Diskutiere im Thema 40mg ritalin tägl., ich spüre keine wirkung.. im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 8

    40mg ritalin tägl., ich spüre keine wirkung..

    ich habe von meinem arzt nach der diagnose ADHS ritalin verschrieben bekommen und nehme es seit 3 tagen 4 x tägl. 10mg. zur information: ich bin 25 jahre und nach der diagnose ADHS wurden EEG, schädel-CT und ein grosses blutbild gemacht, d.h. vitaminmangel, schilddrüse und das übliche kann ausgeschlossen werden.
    ich habe mich durch viele foren gelesen, aber die meisten schreiben immer nur von überdosierung, herzrasen, nervosität, etc.

    nun meine frage: ist das normal, wenn ich nix spüre?? ich merke an mir selbst keine wirkung, wenn ich die tablette nehme und merke auch nicht, wenn sie nachlässt. in meinem körper ändert sich eigentlich gar nichts. nur meine träume sind nicht mehr so chaotisch und ich bin am morgen wesentlich aufgeweckter. aber sonst ist eigenlich alles wie immer...ich mache gerade eine 0 kohlenhydrate diät, kann das vielleicht daran liegen?

    alle schreiben immer, sie spüren genau, wenn die wirkung nachlässt und wann sie beginnt.. hab ich das falsche medikament? was sollte ich spüren?

  2. #2
    Matatabi

    Gast

    AW: 40mg ritalin tägl., ich spüre keine wirkung..

    Hallo und Willkommen im Forum

    Ich wundere mich gerade ein wenig, dass dir in Deutschland ein Arzt als Erstes Ritalin verschreibt, da dieses überhaupt nicht von der Krankenkasse übernommen wird. Generell können wir dir hier aber auch keine Auskünfte über Dosierung oder ähnliches geben. Es wäre da sicherlich das Beste wenn du erstmal Rücksprache mit deinem Arzt halten würdest. Der hätte dich ja auch aufgeklärt haben müssen was die Medikamente bei dir bewirken sollen.

    Ich lese jetzt hier in unserem Forum auch nicht sooo viel von Überdosierung, Herzrasen und ganz besonders Nervosität. Die Symptome die du beschreibst erwähnen eigentlich vor allen Dingen Menschen die das Mittel zu Leistungssteigerung nutzen und keine AD(H)S haben, da frag ich mich irgendwie ob die "vielen Foren" wirkliche AD(H)S Foren waren.

    Außerdem Schädel-CT und EEG bei Erwachsenen sind nicht die Norm und werden vor allen Dingen nicht NACH der Diagnose ADHS gemacht. Und Vitamine kontrolliert man im Blut auch nicht wenn man das nicht für viel Geld selbst bezahlt. Du musst eine sehr, sehr spendable Krankenkasse haben oder in einem Ort in Deutschland leben den ich noch gar nicht kenne

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 230

    AW: 40mg ritalin tägl., ich spüre keine wirkung..

    Zur Info: Anhand der Wirkungsweise oder nicht vorhanden Wirkung kann man überhaupt keine Aussage bzgl. der Korrektheit einer AD(H)S-Diagnose sagen. Es gibt auch nicht-Betroffene, die genau die erwünschte Wirkung haben, weshalb AD(H)S'ler dieses Medikament nehmen.

    Nun, man sollte schon etwas richtiges Essen, da die Wirkung zu schnell eintreten kann, aber auch irgendwie "verpuffen".
    10mg ist an sich eine Anfangsdosierung, die zwar nicht sehr niedrig ist, aber auch nicht ungewöhnlich hoch. Sind es Tabletten oder andere Formen (Stichwort: retardiert oder unretardiert), die du als Medikament hast?
    Was Du spüren solltest? Das lässt sich nicht gut beschreiben. Am besten ist, wenn du gar nichts spürst, aber deine Mitmenschen eher registrieren, dass man weniger nervt und chaotisch ist und man selbst vllt. sogar erst im Nachhinein bemerkt, dass man weniger Negatives durch sein Verhalten erfahren hat - ja, das wäre das allerbeste. Ansonsten fühlt man sich vllt. etwas relaxter und geduldiger. Es ist aber an sich individuell und von der Verfassung abhängig.

    An sich gehören diese Fragen unbedingt mit dem Arzt besprochen. Du solltest anfangs engmaschig vom Arzt betreut werden. Das heißt, dass der Arzt Dir zunächst nur eine kleine Packung gibt und mitteilt, wie du es zu dosieren hast. Nach ca. 1 Woche spätestens sollte eine Rückmeldung geschehen, wie es Dir mit den besprochenen Dosierungen ergangen ist. Ggf. wird dann runter- oder raufdosiert. Aber wie gesagt: Ist Sache eines Arztes und natürlich bist Du vllt. irritiert. Beim Arzt wird dann auch nochmal kontrolliert, wie dein Blutdruck etc. ist unter der Wirkung des Medikamentes. Denn wie Du es selbst angedeutet hattest, kann es zu Bluthochdruck führen.

    Vielleicht gehörst Du auch einfach zu der Sorte Non-Responder. Dann ist ein MPH-Medikament, wie es bei Ritalin der Fall ist, tatsächlich nicht das richtige.
    Aber das muss man erst ganz zum Schluss in Erwägung ziehen.

  4. #4
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.410

    AW: 40mg ritalin tägl., ich spüre keine wirkung..

    Normalerweise wird die Dosis langsam mit relativ engen Arztkontakten gesteigert, eben weil es sehr schwierig ist, selbst eine Wirkung wahrzunehmen. Ich habe noch nie den Beginn der Wirkung oder das genaue Ende gespürt.
    Die Wirkung ist sehr subtil. Die erste Wirkung die ich gespürt habe, war eine Veränderung beim Schlafen: ich habe erstmals in meine, Leben einen erholsamen Schlaf gehabt und bin ausgeschlafen aufgewacht.

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 8

    AW: 40mg ritalin tägl., ich spüre keine wirkung..

    Hallo nochmal,


    also das sind retardiert 10mg tabletten. Ich hatte beim gespräch mit dem Artzt nicht erwähnt bzw vergessen zu erwähnen das ich diese 0 KH diät mache, danach hab ich auf dem Beipackzettel gelesen das man kohlenhydrate essen soll zum medikament.. wie gesagt das mache ich nicht. Deswegen meine frage vllt wirkts nicht wie es soll weil mir die Kohlenhydrate fehlen!!!



  6. #6
    Matatabi

    Gast

    AW: 40mg ritalin tägl., ich spüre keine wirkung..

    Michael_Wenz schreibt:
    Hallo nochmal,


    also das sind retardiert 10mg tabletten. Ich hatte beim gespräch mit dem Artzt nicht erwähnt bzw vergessen zu erwähnen das ich diese 0 KH diät mache, danach hab ich auf dem Beipackzettel gelesen das man kohlenhydrate essen soll zum medikament.. wie gesagt das mache ich nicht. Deswegen meine frage vllt wirkts nicht wie es soll weil mir die Kohlenhydrate fehlen!!!


    4 mal täglich eine retadierte Tablette bei einem normalen Einnahmeschema von maximal 1-1-1 zum Einschleichen? Soll das mehr Stunden am Tag abdecken als der Tag Stunden hat? Sehr merkwürdiger Arzt... Aber das erwähne ich da ja nicht das erste Mal.

    Und in welchem Beipackzettel steht denn bitteschön das man Kohlenhydrate essen soll?

    Ansonsten gilt immer noch der gleiche Tipp, frag deinen Arzt. Du wirkst mir nämlich ziemlich auf deine Diät fixiert anstatt auf die anderen Anmerkungen hier einzugehen.

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 25
    Forum-Beiträge: 118

    AW: 40mg ritalin tägl., ich spüre keine wirkung..

    Das kann sein, du hast schliesslich die Maximaldosierung auch noch nicht erreicht. Es könnte jedoch auch sein, dass du wie ich nicht auf Ritalin ansprichst, in dem Fall müsstest du etwas anderes probieren. Aber das wirst du dann mit der Zeit noch sehen.
    Das mit den Kohlehydraten in der Packungsbeilage finde ich komisch, ich kenne es nur von Medikinet adult dass man es zu einer Mahlzeit nehmen soll, da sonst die Retardierung nicht wirkt.
    Speziell finde ich jedoch vor allem 4x am Tag? Eine normale Wirkdauer von Ritalin (unretardiert) liegt bei ca. 4h, d. h. damit wären 16h abgedeckt was ich für zu viel halte, 12h ist da besser. Ich kann mir nicht vorstellen, dass dein Arzt dir 10mg retardiert 4x täglich verschrieben hat, bist du sicher dass es retardiert ist? Was für ein Ritalin nimmst du denn genau? Also welche Firma, welcher Name und Dosierung steht genau auf der Packung?

  8. #8
    Chaos13

    Gast

    AW: 40mg ritalin tägl., ich spüre keine wirkung..

    Hallo,

    also, wenn du 10 mg retardiert nimmst entspricht es als Einzeldosis 5 mg. Es wird sozusagen 2 mal 5 mg freigesetzt. Du solltest klären, was du da nimmst. Ich gehe davon aus, dass es ein unretardiertes Ritalin ist, was dann ja auch 10 mg sind. Da du es 3 mal am Tag einnimmst, kann es eigentlich nicht retardiert sein. Ich selber nehme auch 10 mg retardiert, was 5 mg als Einzeldosis entspricht. Ich denke, du hast da etwas verkehrt verstanden. Schreibe doch noch mal, was auf der Verpackung draufsteht.

    Lg
    Chaos13

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 8

    AW: 40mg ritalin tägl., ich spüre keine wirkung..

    Sorry. das sind Medikinet Adult 10mg.. nicht Ritalin. Dachte das ist das Selbe...

  10. #10
    Matatabi

    Gast

    AW: 40mg ritalin tägl., ich spüre keine wirkung..

    Michael_Wenz schreibt:
    Sorry. das sind Medikinet Adult 10mg.. nicht Ritalin. Dachte das ist das Selbe...
    Das erklärt aber immer noch nicht das merkwürdige Einnahmeschema das mehr als 24 Stunden damit abdeckt und so gar nicht genommen wird. Auch die extrem hohe Eindosierung zur Anfang.
    Aber ich wiederhole nochmals gerne meine Fragen. Bezüglich Kohlenhydrate im Beipackzettel. Wo soll das denn bitte stehen? Ich habe hier so um 8 von den Beipackzetteln von Medikinet Adult rumfliegen, ich bin mir extrem sicher da steht nichts davon drin.
    Hier kann man ihn btw online nachlesen auch dort steht nichts davon drin.
    Medikinet adult 20mg Retardkapseln - Beipackzettel / Informationen | Apotheken Umschau

    Schädel CT und EEG NACH der Diagnose und Vitamine in den Blutwerten, das man selbst bezahlen muss. Bei was für einen Arzt wird denn sowas gemacht?

    Es passt irgendwie nicht zusammen, dass ein Arzt so eine Dosierung vorschlägt, aber davor jede noch so seltene Untersuchung macht

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. 40mg Methylphenidat / MPH , trotzdem keine Konzentration
    Von QUER-LD im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 83
    Letzter Beitrag: 28.06.2013, 17:14
  2. Unterschied in Wirkung bei Ritalin oder Ritalin LA?
    Von noubamofi im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 12.12.2012, 16:07
  3. 1 Monat Ritalin LA - keine besondere Wirkung
    Von Grainne im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 3.01.2012, 15:20
  4. Ritalin keine Wirkung
    Von isebaby im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.12.2011, 15:33
  5. Tavor - keine Wirkung
    Von Hakuin im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 8.12.2010, 21:54

Stichworte

Thema: 40mg ritalin tägl., ich spüre keine wirkung.. im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum