Zeige Ergebnis 1 bis 7 von 7

Diskutiere im Thema Brauche mal Eure Erfahrungswerte im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 70

    Brauche mal Eure Erfahrungswerte

    Das ist wahrscheinlich schon 1000fach hier Thema gewesen aber ich habe einen etwas speziellen Fall und muss darüber mal mit dem Arzt diskutieren.

    Meine Frage lautet: kann ich den rebound noch weiter verzögern indem ich morgens eine retard- Tablette nehme und nachmittags eine unretadierte???

    Mein Problem:

    Ich habe vor 3 Wochen mein erstes Rezept für Medikinet adult in Rtardform erhalten, 10mg morgens.

    Die Ansage dazu lautete: "Probieren sie, wenn sie möchten. wenn sie damit nicht klar kommen, einfach absetzen. Wir sehen uns in 4 Wochen wieder."

    Toll. 4 Wochen sind lang. Okay, Medikament brav genommen.
    Über einen rebound wurde ich nicht aufgeklärt, habe davon erst hier im Forum erfahren.

    Das Medikament wirkt super, allerdings nur für ca. 2 Stunden, danach tritt dann nach und nach die gegenteilige Wirkung ein und die ganze schöne Wirkung verkehrt sich langsam und schwankend ins Gegenteil. Komisch, ist doch retard, ich dachte die wirken länger...


    Jetzt schlucke ich einfach nach der ersten Tablette jetzt eine zweite, ca. eine Stunde später.

    Ich habe jetzt den Eindruck, dass der rebound somit ein klein wenig verzögert ist und anfangs noch nicht so heftig ist. Aber später ist er dann doch recht heftig da.



    Ich werde auf jeden Fall mit dem Arzt über alles sprechen und ihm auch eure Vorschläge mitteilen. Dann kann er mir ja ein weiteres Rezept aushändigen.

    Ich hab das Gefühl ich werde da eh an der langen Leine gehalten und die lassen mich alles selbst entscheiden....

    Danke schonmal für eure Tipps, ihr habt ja sicherlich schon so einiges ausprobiert. Und ich bequatsche das dann mal so mit dem Arzt. Der Termin ist nächste Woche.

    Liebe Grüße

  2. #2
    Matatabi

    Gast

    AW: Brauche mal Eure Erfahrungswerte

    Medikinet Adult sollte 6-8 Stunden wirken und nicht so schnell ein weitere Kapsel genommen werden. Wie man das MPH einnehmen sollte und auf was achten ist, dazu gibt es schon sehr viele Threads hier im Forum. Ich kann dir da noch die Seite von ads-main.de empfehlen wie man mit Rebound besser umgehen kann.

    ADS und Medikamente

    Und wenn du nach 2 Stunden nach der Einnahme Probleme bekommst solltest du nicht nur an einen Rebound denken sondern ganz einfach auch an Nebenwirkungen, da du die Medikamente ja gerade mal 3 Wochen nimmst und die Einschleichphase von MPH durchaus mit deutlichen Nebenwirkungen verbunden ist.

    Ich frage mich jetzt auch was eine Einnahme am Nachmittag helfen soll, wenn der Rebound bereits 2 Stunden nach Einnahme da ist. Dann hättest du ja gute 4 Stunden Probleme und dann ein sehr kurz wirkendes Mittel zu haben das im Schnitt auch nur 3 Stunden wirkt.

    Ich möchte dir auch noch gerne den Beitrag von Dr. Martin Winkler ans Herz legen. Er beschreibt hier sehr gut was du so nach den knapp 2 Stunden als Rebound bezeichnest.
    ADHS-Retardpräparate bei Erwachsenen | ADHS-Spektrum: Neues und Altes aus der ADHS-Welt

    Zitat daraus:
    Es gibt nämlich noch ein zweites Problem dabei, was häufig auch ein Grund ist, warum diese Patienten dann eben doch häufig wieder auf kurz wirkendendes MPH in “Eigenregie” umsteigen bzw. sich einen Beikonsum besorgen: Bei den Retardpräparaten tritt nach Erreichen eines ausreichenden Wirkspiegels (häufig so 1 – 2 h nach Einnahme) bei einigen Patienten ein Phänomen auf, das ich “Kanalratten” nenne. Plötzlich nimmt der Patient Ängste / Depressionen, bzw. eigentlich noch treffender Konfusionszustände bzw. Dissoziative Lücken war, die jetzt fälschlich als ADHS-Symptome bzw. Anzeichen eines Rebound-Effektes missdeutet werden.

    Rebound bedeutet ja eigentlich eine Verschlechterung der Symptome wenn die Wirkung von MPH nachlässt. Dies ist aber zu eigentlich nach 2 Stunden nicht der Fall vor allen Dingen nicht bei einem korrekt eingenommenem Retardprodukt sondern im Gegenteil da hat sich der Wirkspiegel eigentlich erst richtig aufgebaut.

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 70

    AW: Brauche mal Eure Erfahrungswerte

    Interessant, Matatabi. Danke für die Antwort. Ich bin echt ratlos...
    Ja, dass man die Wirkung durch Essen beeinflussen kann steht hier ja ganz oft.

    Alle im Text beschriebenen Nebenwirkungen treten leider auf mich nicht zu, außer dass die Wirkung eben so schnell nachlässt. Das heißt- sie lässt ja auch nicht in dem Sinne nach sondern ich werde wieder extrem konfus im Kopf. Brett vorm Kopf. Unstrukturiert. Abwesend, mit den Gedanken nicht bei der Sache und alles wird wieder anstrengend. Aber das kenn ich schon weil das der Hauptgrund ist, warum ich das Medikament nehme.

    Kann da einer was mit anfangen?

  4. #4
    AlteEiche

    Gast

    AW: Brauche mal Eure Erfahrungswerte

    Schau mal das Blutserumspiegel-Verlaufbild an.

    https://adhs-chaoten.net/adhs-erwach...tml#post138531


    Wenn du den Verlauf der Blutserummessungen für Medikinet retard / adult anschaust, bist du mit der Einnahme nach ca. 1-2 Stunden an einem Peak angekommen. Diese Peaks sind möglicherweise besonders positiv empfunden. Wenn dieser Spitzenblutserumswert absinkt, kommen deine gefühlten Nebenwirkungen.
    Was du mit der zweiten Dosis machst, ist das du diesen Peak wiederholst und noch auf deinen bestehenden Wirkspiegel einen zweiten drauf packst.

    Ich denke das du deinen Doc darüber berichten solltest. Wenn es jetzt mit zwei Tabletten, die du schon getestet hast, besser ist, dauerhaft besser über die Gesamte Wirkzeit von weiteren! 5-7 STunden, dann kann das logischerweise auf eine Unterdosierung hindeuten.

    Wenn du dich mit der zweiten Tablette auch NUR für eine oder zwei Stunden gut fühlst, dann ist es eher so, das du diese Peaks suchst, die eigentlich nicht der Maßstab für die Wirkung sein sollten bzw. sind. Das ist eher ein Euphorieindikator, gerade am Anfang der Eindosierungsphase.


    Überstürz es nicht, lass dir Zeit die Wirkungen richtig solide zu prüfen und reagieren nicht zu schnell wenn mal ein Tag anders ist als die meisten anderen. Ich hab da Fehler gemacht und es ist mühsam jetzt monatelang die irrtümlichen Erfahrungen von der eigentlichen Wirkung zu unterscheiden. Warte auf die Kommentare vom Arzt und seine Meinung.

    Was vielleicht dir und dem Doc hilft ist ein Befindlichkeitstagebuch. Schreib Dosis, Uhrzeit, ggf. was du dazu oder davor ißt mit rein. Vielleicht noch die Schlafqualität und Dauer. Das kann dem Doc bei seinen Entscheidungen helfen. Und solltest du wirklich mehr alleine entscheiden müssen, wird dir so ein "Ritalintagebuch" hinterher immer eine Hilfestellung geben wenn du rückblickend Nutzen der Dosierungen finden möchtest.

    MFG

  5. #5
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 70

    AW: Brauche mal Eure Erfahrungswerte

    Danke, alte Eiche, für Deinen Beitrag.
    Also diesen Peak hatte ich jetzt schon länger nicht mehr und es kehrt langsam eine Gewöhnung ein.
    So richtig wie ich es mir erhofft habe wirkt das Medikament nicht aber es macht alles ein bisschen besser. Was aber auch ganz schwer zu sagen ist, weil ich ja einen Grundlevel von Natur aus nicht kenne und mein Empfinden schwankt wie ein Fähnchen im Wind.
    Vielleicht kann ich mich ja durch das Medikament irgendwann settlen und weiß irgendwann wie ich als Persönlichkeit eigentlich wirklich ticke. Hmmmm

  6. #6
    AlteEiche

    Gast

    AW: Brauche mal Eure Erfahrungswerte

    Nimm dir einfach Zeit dafür.

    Das merke ich grade selbst. Es ist notwendig sehr aufmerksam gegenüber der Wirkung der Medikation zu sein. Es ist, hab ich festgestellt, auch mal hilfreich 3 Tage mal wieder ohne Medi zu sein.

    Was du zur eigenen Sicherheit machen kannst:

    Bastel dir reproduzierbare Tests z.b. verschiedene Intelligenztests.

    Dann mach zwei Tage kein Ritalin, mach einen unbekannten ungeübten Test

    Dann wieder zwei Tage Ritalin nehmen und am zweiten Tag mach nen neuen unbekannten ungeübten Test desselben Typs.

    Die Ergebnisse vergleichen und du hast schon etwas.

    Oder auch Reaktionstests ggf. alles durcheinander.

    Dann noch ein Ritalintagebuch, also täglich eintragen: Medikament Wirkung gut mittel schlecht schlaf gut mittel schlecht Befindlichkeit allgemein gut mittel schlecht emotionale stabilität gut mittel schlecht

    Mit solchen Methoden kannst du wunderbar aussagekräftige richtig gute Entscheidungen treffen.

    Wenn wir sowas nicht machen, müssen wir uns aufs Gedächtniss und aufs Gefühl verlassen und bei der MPH Medikation ist ja der springende Punkt das wir die Medikation eigentlich eher nicht merken sollen, sie aber helfen soll. Dann wäre es optimal.

    MFG

  7. #7
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 70

    AW: Brauche mal Eure Erfahrungswerte

    Dankeee, liebe alte Eiche. Das sind gute Tipps. Habe jetzt angefangen ein Tagebuch zu führen und merke, dass mir das einiges mehr an Klarheit verschafft.

    Liebe Grüße

Ähnliche Themen

  1. Ich brauche Profis! :-/ Eure Meinung, mal so..
    Von GretaMarlene im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 23.09.2012, 13:13
  2. Ich brauche mal eure Hilfe...........
    Von Ehem. Mitglied 213 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.03.2012, 23:47
  3. Brauche mal wieder eure Hilfe
    Von Peiper im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 4.05.2010, 17:53
  4. SOS Brauche eure Hilfe
    Von Peiper im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.10.2009, 23:56

Stichworte

Thema: Brauche mal Eure Erfahrungswerte im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum