Zeige Ergebnis 1 bis 9 von 9

Diskutiere im Thema Versehentlich Medikinet-Adult-Kapsel zerbissen....weniger Rebound im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 76

    Versehentlich Medikinet-Adult-Kapsel zerbissen....weniger Rebound

    Liebe Leute...bilde ich mir das ein,oder ist euch das auch schon passiert?....Ich habe vor ein paar Tagen aus Versehen auf eine meiner 10mg-Medikinet-Adult-Kapseln gebissen,war natürlich eklig bitter,aber hab sie dann so geschluckt,weil ich dachte,wird schon nichts ausmachen.Und siehe da.... das An- und Abfluten scheint sich verändert zu haben.Ich habe die Wirkung als flacher erlebt,weniger anstrengend in der Verdauung,kein ganz so starkes Abfallen des Zuckerspiegels,emotional fast kein Einbruch am Ende des Wirkens.

    Habe ich vielleicht die Art der Freisetzung dem nichtretardierten Medikinet angenähert?
    Könnte das ein Hinweis darauf sein,dass ein Präparat mit anders gestalteter Wirksamkeit mich glücklicher machen würde?
    Hat mir meine Wahrnehmung einen Streich gespielt?

    Bitte,sagt mir was dazu,lasst mich an Euren Erfahrungen teilhaben

  2. #2
    Matatabi

    Gast

    AW: Versehentlich Medikinet-Adult-Kapsel zerbissen....weniger Rebound

    Dazu gabs schon vor einiger Zeit einen Thread
    https://adhs-chaoten.net/adhs-erwach...ufgeloest.html

    Ich persönlich glaube nicht das sich irgendwas an der Wirkung ändert, da die Kapsel selbst keinen Wirkstoff enthält. Aber da du in dem anderen Thread ja lesen kannst, das es sogar einige Leute hier gibt, die das Medikinet Adul ohne Kapsel nehmen kannst natürlich weiter ausprobieren ob es bei dir wirklich einen Unterschied macht oder du einfach nur einen guten Tag hattest was die Nebenwirkungen betrifft.

  3. #3
    durch und durch

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 412

    AW: Versehentlich Medikinet-Adult-Kapsel zerbissen....weniger Rebound

    Aus Versehen die Kapsel zerbissen...

    Ansonsten, von mir keinen Kommentar. Das wäre nicht dem Regelwerk entsprechend...

  4. #4
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.856

    AW: Versehentlich Medikinet-Adult-Kapsel zerbissen....weniger Rebound

    Die Kapsel löst sich im Magen auf, ähnlich wie ein Gummibärchen (der zunehmend nicht mehr aus Gelatine besteht, sondern aus Stärke). Dabei werden alle Pearls zeitgleich freigesetzt. Die Unretardierten werden im Magen verdaut und der so freigesetzte Wirkstoff wird durch die Magenschleimhaut resorbiert. Der Rest gelangt in den Dünndarm, in dem die retardierten Pearls verdaut werden. Die Kapsel hat lediglich den Sinn, die Arzneistoffe zu portionieren, wobei es wohl nicht möglich ist, eine Retardierung ohne Pearls zu ermöglichen, und stets die gleiche Wirkstoffmenge zu gewährleisten. Theoretisch könnte man auf die Kapsel verzichten.

  5. #5
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 76

    AW: Versehentlich Medikinet-Adult-Kapsel zerbissen....weniger Rebound

    Ansonsten, von mir keinen Kommentar. Das wäre nicht dem Regelwerk entsprechend...
    hö?

    Dazu gabs schon vor einiger Zeit einen Thread
    https://adhs-chaoten.net/adhs-erwach...ufgeloest.html
    Danke sehr!
    Da verbuch ich mal die Verdauungsverbesserungen unter "Schön für mich" und die Wirkung als "Bin halt wohl immer mal anders....^^...und ich dachte,ich hätte was Bahnbrechendes entdeckt

  6. #6
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 82

    AW: Versehentlich Medikinet-Adult-Kapsel zerbissen....weniger Rebound

    nicht ganz unlogisch:
    Über die Mundschleimhaut kann der Körper ja auch Stoffe aufnehmen.
    oder zB unter der Zunge.

    u.a. hängt davon die Bioverfügbarkeit ab.

  7. #7


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 20.804
    Blog-Einträge: 40

    AW: Versehentlich Medikinet-Adult-Kapsel zerbissen....weniger Rebound

    Hallo.

    Steintor schreibt:
    Theoretisch könnte man auf die Kapsel verzichten.
    Das ist fast richtig.

    Allerdings hat die Sache einen Haken und zwar den ph-Wert.

    (Weniger eine sublinguale Resorption (@ headphone), denn dafür benötigt man spezifische pharmakologische Voraussetzungen, wie z. B. eine Lösung in Alkohol.)

    Die Medikinet adult-Kapseln enthalten jedoch teilweise Pellets (Kügelchen), die den Wirkstoff sofort freisetzen und teilweise Pellets, die den Wirkstoff verzögert (retardiert) freisetzen.

    Die verzögerte - also retardierte - Freisetzung basiert darauf, dass sich die retardierten Pellets aufgrund des niedrigen ph-Wertes (Magensäure) nicht im Magen auflösen, sondern dann erst später im Darm, wo der ph-Wert höher ist.

    Lässt man die Kapsel weg und nimmt nur die enthaltenen Pellets zu sich, so haben die eigentlich retardierten Pellets jedoch bereits im Mund oder in der Speiseröhre die Möglichkeit, sich aufzulösen, da dort ebenfalls keine Magensäure vorhanden ist.

    Daher auch die Anweisung des Herstellers zur Einnahme mit Apfelmus oder Joghurt.

    Beides enthält Säure und hat daher ebenfalls einen niedrigeren ph-Wert, was dann dafür sorgt, dass sich die retardierten Pellets nicht bereits im Mund oder in der Speiseröhre auflösen und den Wirkstoff (zu früh) freisetzen.

    So ist es eben nur fast so, dass man die Kapsel weglassen kann.

    Tatsächlich ergibt sich aber dadurch eine ähnlich unkalkulierbare Wirkung, wie bei der gleichzeitigen Einnahme von Medikamenten, die die Magensäureproduktion hemmen oder die Magensäure neutralisieren oder wie bei der Einnahme der Kapseln ohne vorherige Nahrungsaufnahme.



    LG,
    Alex

  8. #8
    salamander

    Gast

    AW: Versehentlich Medikinet-Adult-Kapsel zerbissen....weniger Rebound

    ah, den strang hab ich heut schon gesucht...


    frage einer unbedarften, was soll sich denn da an der wirksweise verändern,
    wenn die umhüllung sich auflöst. ich verstehe das nicht. ich rede jetzt vom
    medikinet retard. im magen löst sie sich doch auf.


    ich komm da nicht mit, sorry. kann mir das jemand so erklären, so dass ich das
    auch verstehe.


    Danke, salamander.


    +++

    danke hat sich geklärt mit alex's post.

  9. #9
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 80

    AW: Versehentlich Medikinet-Adult-Kapsel zerbissen....weniger Rebound

    Grubenvogel, war es eine einmalige Erfahrung? Oder hat sie sich auch bei den nächsten Fällen bestätigt?
    LG

Ähnliche Themen

  1. Rebound medikinet adult?
    Von Curse im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 14.05.2013, 12:24
  2. Versehentlich doppelte Dosis Medikinet adult
    Von QUER-LD im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 18.12.2012, 20:19
  3. Medikinet adult ohne Kapsel
    Von humaxel im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.07.2012, 11:05
  4. Medikinet Adult Erfahrungen - Wirkung und Rebound
    Von not_crazy im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.09.2011, 17:41

Stichworte

Thema: Versehentlich Medikinet-Adult-Kapsel zerbissen....weniger Rebound im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum