Seite 3 von 4 Erste 1234 Letzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 37

Diskutiere im Thema Medikinet adult. Einmalige Wirkung und danach nichts. im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #21
    AlteEiche

    Gast

    AW: Medikinet adult. Einmalige Wirkung und danach nichts.

    tambourinist schreibt:
    Medikinet hat keine langfristige Wirkung auf Konzentration: Es hilft direkt nach der Einnahme, oder eben nicht und dann hilft dir vielleicht eine höhere Dosis oder ein anderes Medikament.
    Hör ich zum ersten mal ... Der Hersteller sagt auch was anderes. Wer keine Konzentrationsverbesserung hat, sollte dies wohl lieber mit seinem Doktor besprechen. Der Sinn des Medikamentes ist es jedenfalls das schon zu ermöglichen... Sagt jedenfalls ein Hersteller dazu ...

    Wie das Arzneimittel wirkt

    MEDIKINET ADULT verbessert die Aktivität bestimmter nicht ausreichend aktiver Teile des Gehirns. Das Arzneimittel kann helfen, die Aufmerksamkeit (Aufmerksamkeitsspanne) und Konzentration zu erhöhen und impulsives Verhalten zu verringern.
    Medikinet® adult — Medice

  2. #22
    tambourinist

    Gast

    AW: Medikinet adult. Einmalige Wirkung und danach nichts.

    AlteEiche schreibt:
    Hör ich zum ersten mal ... Der Hersteller sagt auch was anderes. Wer keine Konzentrationsverbesserung hat, sollte dies wohl lieber mit seinem Doktor besprechen. Der Sinn des Medikamentes ist es jedenfalls das schon zu ermöglichen... Sagt jedenfalls ein Hersteller dazu ...



    Medikinet® adult — Medice
    Verstehe nicht was Du meinst. Wenn ich eine Medikinet-Tablette nehme, spüre ich die Wirkung ein paar Stunden, einen halben Tag (einen halben Tag wurde ich nicht als langfristige Wirkung bezeichnen...). Am nächsten Tag spüre ich aber keine Wirkung mehr wenn ich keine neue Tablette einnehme. Ohne Tabletten sind meine Konzentrationsprobleme leider zurück. Es ist nicht so, dass Medikinet ADHS und seine Effekte (Dekonzentration, usw.) heilt und dass man erst nach ein paar Tagen/ Wochen Effekte spürt und dann kein Medikament mehr braucht. Das wollte ich mit meiner Äußerung sagen. Der Fragesteller hat nämlich gefragt: Habt ihr nach ein/zwei Wochen gemerkt, dass eure Konzentration besser wurde, was ich so interpretiert habe, dass er wissen will, ob die Konzentration erst nach einer/ zwei Wochen Medikamenteneinnahme besser wird. Ich habe auch niemandem geraten, ohne ärztliche Kontrolle die Dosis zu steigern, sehe es aber als nicht notwendig, jedes Mal wenn man Dosissteigerung anspricht nur in Absprache mit dem Arzt!!! dazu zu schreiben. Das Forum richtet sich angeblich an erwachsene Menschen...
    Geändert von tambourinist ( 8.01.2014 um 16:38 Uhr)

  3. #23
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 15

    AW: Medikinet adult. Einmalige Wirkung und danach nichts.

    Zu den 66 mg. Das ist wirklich so gewesen und die Studie war offiziell und wissenschaftlich relevant. Diese war für das Bfarm damit Medikinet adult zugelassen wird. In einer anderen Studie war der Mittelwert 40 mg.

    Heute merke ich wieder nichts von meinen 30mg retard. Weder nach 45 Minuten noch nach 4 Stunden.

  4. #24
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 106

    AW: Medikinet adult. Einmalige Wirkung und danach nichts.

    Meiner Meinung nach, finde ich solche Studien in diesem Fall, sehr uvorteilhaft. Gerade bei Medikinet kann man nicht sagen, wie viel jeder brauch. Ein Mann der 120 kg wiegt, braucht vielleicht viel mehr Medikinet, als einer der 70 kg wiegt. Oder ob man im allgemeinen Medikamente verträgt oder nicht.
    Hat man in der Vergangenheit viel Drogen genommen, dann schlagen die vielleicht auch so gut wie gar nicht an. Der Körper kennt das ja schon und man brauch mit Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit viel viel mehr mg.
    Hinzu kommt auch noch die körperliche Verfassung. Ich habe schon seit längerer Zeit mit Depressionen zu kämpfen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die auch genau so wirken, als wenn einer die nimmt, der keine Probleme hat. Hab bis jetzt noch nie was von Medikinet gemerkt, nur für 30 Minuten ab und zu mal "etwas" euphorisch. Ich vermute, dass das an der Depression liegt.

    Sollte man sich jedoch schwindelig, verstrahlt etc fühlen, dann denke ich mal, dass es zu viel war.

  5. #25
    AlteEiche

    Gast

    AW: Medikinet adult. Einmalige Wirkung und danach nichts.

    Also ich denke man sollte sich dringend die Worte von Dr. Martin Winkler ins Gedächtniss rufen.
    Ich habe das an mir selbst festgestellt:

    Ritalin wirkt wie ein Weckamin *oton Dr.M.Winkler.

    Wir merken das gerade wenn wir eher ADS als ADHSler sind. Die Aktivierung durch Ritalin ist aber nicht der Sinn und das Ziel. Auch noch nach Ritalin soll es normale Reaktionen geben wie ein Mittagstief, ein Nachmittagstief und abendliche Müdigkeit. Oder aber Müdigkeit nach einer miesen viel zu kurzen und späten Nachtruhe.

    Es wird auch immer zu diesen Zeitfenstern eine Konzentrationsflaute geben.

    Konzentration hat auch was mit dem Essverhalten zu tun. Genug Blutzuckerspiegel ist vorausgesetzt. Wer zu seiner Retard was ißt, dann aber mein den ganzen Tag bis abends nicht essen zu müssen weil das ja eh den Hunger dämpft, hat trotzdem nach vier Stunden ca. einen Blutzuckerabsturz. Dann ist die Konzentrationsfähigkeit eh hinüber! Hinzu kommen belegte Glukosestoffwechselprobleme in entscheidenden Hirnregionen bei ADSlern. Dann kommen die normalen Probleme des Alltags: Wir sitzen 5 Stunden am Stück herum, das führt auch zu Müdigkeit weil einfach der Stoffwechsel bzw. Kreislauf im Keller ist.

    Also nicht jeder Mangel an Konzentration ist durch unsere Medikation abschaffbar oder sollte damit abgeschafft werden. Dann wundern wir uns nicht mehr wenn einige nach Monaten plötzlich erzählen "Boa ich funktioniere wie eine Maschinne! Ritalin macht mich ja zu nem willenlosen Zombie"
    Ja kein Wunder wenn die Dosis gerade so hoch ist, das wir unsere normalen Körper Reaktionen nicht mehr fühlen. Wenn wir ignorieren das wir Hunger haben, wenn wir ignorieren das wir wie alle Menschen gelegentlich mal aufstehen rumlaufen und zappeln müssen etc. Ich weiß was ich meine! Ich hab schon bei höheren Dosen gemerkt das ich dann nicht mal aufs Klo gehen will und einfach nur weiter mache und alle Meldungen vom Körper zu ignorieren beginne...


    Die durch die Medikation angepeilte Wirkung sollen wir eventuell nicht mal MERKEN im Sinne von "Boar bin ich Wach und stark wie ein Bär!" Sondern wir sollten eine subtile Wirkung anpeilien ,die uns ermöglicht heute einen IQ Test ohne Medis mit 110 und hässlichen Lücken zu fertigen, und einen ähnlichen Test morgen mit 120 ohne Lücken.

    Wir sollten uns da wirklich eingehend prüfen, damit wir uns nicht mit der Medikation doch dopen und uns damit selbst betrügen. Das hätte den entscheidenden Nachteil das wir auf vielen Baustellen keine Handlungen mehr für nötig halten, wir verharren also an einigen Stellen.

    Jeder ist für sich selbst aufgefordert diese Dinge zu prüfen, zu analysieren und seine eigenen Schlüsse zu ziehen. Wer wie ich massiv Schlafprobleme hat und meint das er dann an solchen Tagen etwas mehr braucht, niemand kann dich kontrolllieren. Aber dafür ist die Medikation nicht gemacht/gedacht. Besser wäre es wenn man seine Schlafprobleme an und für sich löst! Sei es durch NCPAP, Schiene oder Operation an Nase oder Kiefer.

    Zuviel Medikation löst die Probleme nicht sondern verschärft sie auf Dauer.
    Geändert von AlteEiche ( 8.01.2014 um 17:55 Uhr)

  6. #26
    Matatabi

    Gast

    AW: Medikinet adult. Einmalige Wirkung und danach nichts.

    HardstyleKuh schreibt:
    Hat man in der Vergangenheit viel Drogen genommen, dann schlagen die vielleicht auch so gut wie gar nicht an. Der Körper kennt das ja schon und man brauch mit Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit viel viel mehr mg.
    Welche Drogen sollen denn bitte die Wirkung von MPH verändern? Du meinst sicherlich Amphetamine oder? Diese wirken aber nicht genau gleich wie MPH und von Amphetaminen gibt es keine körperliche Abhängigkeit und Entwicklung einer Toleranz ist bereits nach 10 Tage ohne Amphetamin wieder auf dem Stand Null.

  7. #27
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.858

    AW: Medikinet adult. Einmalige Wirkung und danach nichts.

    Und außerdem sind Amphetamine keine Drogen, zumindest nicht Amphetamin-Sulfat.

  8. #28
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 15

    AW: Medikinet adult. Einmalige Wirkung und danach nichts.

    HardstyleKuh schreibt:
    Meiner Meinung nach, finde ich solche Studien in diesem Fall, sehr uvorteilhaft. Gerade bei Medikinet kann man nicht sagen, wie viel jeder brauch. Ein Mann der 120 kg wiegt, braucht vielleicht viel mehr Medikinet, als einer der 70 kg wiegt. Oder ob man im allgemeinen Medikamente verträgt oder nicht.
    Hat man in der Vergangenheit viel Drogen genommen, dann schlagen die vielleicht auch so gut wie gar nicht an. Der Körper kennt das ja schon und man brauch mit Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit viel viel mehr mg.
    Hinzu kommt auch noch die körperliche Verfassung. Ich habe schon seit längerer Zeit mit Depressionen zu kämpfen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die auch genau so wirken, als wenn einer die nimmt, der keine Probleme hat. Hab bis jetzt noch nie was von Medikinet gemerkt, nur für 30 Minuten ab und zu mal "etwas" euphorisch. Ich vermute, dass das an der Depression liegt.

    Sollte man sich jedoch schwindelig, verstrahlt etc fühlen, dann denke ich mal, dass es zu viel war.
    Die 66 mg sind der Durchschnittswert. Es gab 2400 Probanden/innen. Natürlich hatten da Leute weniger oder mehr. Bei der Emma-Studie gabs aber nur 7 Personen, die unter 40 mg pro Tag waren.

  9. #29
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 106

    AW: Medikinet adult. Einmalige Wirkung und danach nichts.

    Also ich muss zugeben, dass ich in der Vergangenheit auch viel Drogen genommen habe. Nicht regelmäßig aber schon mal 2-3x im Monat. Einfache Kopfschmerztabletten wirken dann nicht mehr so.
    Hab auch darüber in der Klinik mit dem Arzt gesprochen, weil bei mir keine Beruhigungstabletten, Antidepressiva etc nicht anschlugen. Da meinte der Arzt auch, das kommt/kam vom Drogenkonsum. Das vergeht aber nach der Zeit. Wie du schon sagst Matatabi.

    Stell mir nur die Frage, warum so viele schreiben, dass sie "durch den Wind" sind. Selbst nach 40mg, wenn der Durschnittswert bei 66 mg liegt, hmmm. Da stimmt doch was nicht

  10. #30
    AlteEiche

    Gast

    AW: Medikinet adult. Einmalige Wirkung und danach nichts.

    Das ist ja nur der Durchschnitt für EINE Studie.

    Man sollte auch daran denken das solche Studien immer mit bestimmten Zielsetzungen verbunden sind, die für uns hier nicht gelten. Eine Zulassungsstudie will auch in aller Regel die Zulassung erreichen und dementsprechend eine Wirksamkeit beweisen. Ein zwei Ärzte dabei, die mit hohen Dosen keine Probleme haben. Ich weiß auch nicht ob die Dosis durch die Probanden oder durch die Ärzte bestimmt wurden. Man muss mit Verallgemeinerungen vorsichtig sein.


    @Steintor:

    Alles ist eine Rausch-Droge, wenn ich es unter dem Aspekt verwende, mich zu berauschen. Also bitte, keine Verdrehungen und keine Verharmlosung.

    Ich kann aber auch Rauschdrogen zur Schmerzbekämpfung einsetzen, dann sind es Schmerzmittel oder zur Medikation von ADS dann sind es ADS Medikamente.

    Es kommt nicht auf die Substanz an Steintor, sondern auf die Zielsetzung bei der Verwendung.

Seite 3 von 4 Erste 1234 Letzte

Ähnliche Themen

  1. 10 mg Medikinet adult - keine Wirkung
    Von planlos im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 5.05.2013, 15:28
  2. Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 14.02.2013, 23:24
  3. Wirkung von Medikinet adult schleichend?
    Von svenni im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 14.05.2012, 23:25
  4. Wirkung von Medikinet adult
    Von terminó im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 6.01.2012, 17:07
  5. Medikinet adult, unterschiedliche Wirkung?
    Von Fritzi im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 1.10.2011, 00:50

Stichworte

Thema: Medikinet adult. Einmalige Wirkung und danach nichts. im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum