Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 11

Diskutiere im Thema Antidepressiva und Methylphenidat - Erfahrungen? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 67

    Antidepressiva und Methylphenidat - Erfahrungen?

    Hat jemand Erfahrung mit Mph und einem oder mehreren Antidepressiva.
    Vertäglichkeit Wechelwirkung usw.

  2. #2
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 42

    AW: Antidepressiva und Methylphenidat - Erfahrungen?

    Ich nehme MPH und Amitriptylin zur Migräneprophylaxe. Passt super

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 24
    Forum-Beiträge: 217

    AW: Antidepressiva und Methylphenidat - Erfahrungen?

    Hallöle,

    ich hatte mal Methylpheni TAD 30mg und später Medikinet Adult 20mg in Kombination mit Venlafaxin Retard 75mg.
    Das ging relativ gut, allerdings hatte ich Wechselwirkungen, und zwar zum einen Übelkeit, zum anderen manchmal ein allgemeines Unwöhlegefühl.

    Womit du aufpassen solltest, ist das Serotonin-Syndrom oder sonstige zu heftige Kombinationen im Serotonin-Bereich.
    Ich habe einmal, als ich Methylpheni TAD und Venlafaxin zusammen genommen habe, zur Beruhigung Trimipramin bekommen.
    Das Ergebnis: Ich habe von 50mg Trimipramin über einen vollen Tag lang geschlafen!
    Ich habe schon öfter Trimipramin bekommen, aber das ist mir noch nie passiert.


    Liebe Grüße,

    Schneekind.

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 67

    AW: Antidepressiva und Methylphenidat - Erfahrungen?

    genau deswegen hab ich diese frage gestellt ich nehme momentan 54 mg concetra und 62,5mg velnafain , sollte 150 nehmen habe aber gemrkt das ist zu heftig.
    Habe auch in diesem teil des forums einen beitrag erstellt um was es mir geht.

    https://adhs-chaoten.net/adhs-erwach...upoptimal.html

    Habe vorgestern bei meinem Arzt angerufen und um abklärung gebeten kam bis jetzt nix

  5. #5
    Matatabi

    Gast

    AW: Antidepressiva und Methylphenidat - Erfahrungen?

    Butter87 schreibt:

    Habe vorgestern bei meinem Arzt angerufen und um abklärung gebeten kam bis jetzt nix
    Naja eine Abklärung kann er nur machen wenn du persönlich bei im vorbei schaust. Aber wenn du vorgestern dort angerufen hast und ich denke mal auf den AB gesprochen hast ist es fast logisch noch nichts von ihm gehört zu haben. Übers Wochenende bekommt man selten Rückmeldungen von seinem Arzt

    Ansonsten wird dir hier keiner zur genauen Dosierung etwas sagen, da wir hier nicht den Besuch beim Arzt ersetzen können. Und wenn es dir wirklich nicht gut geht, kannst du ja auch morgen nochmal bei ihm anrufen und sagen das es wichtig ist, dass du einen Termin bekommst.

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 67

    AW: Antidepressiva und Methylphenidat - Erfahrungen?

    meinet auch nicht direkt gestern sondern mittwoch hab das verplant

  7. #7
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 205

    AW: Antidepressiva und Methylphenidat - Erfahrungen?

    Man darf auch nicht vergessen , dass sich die wirkung potenziert, das heisst kumuliert wohl eher. Venlafaxin hat auch einen noradrenergen effekt, der wohl bei kombinationen mit dopaminenhancer oder so verstärkt wird. ich musste es dann auch absetzen.

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 67

    AW: Antidepressiva und Methylphenidat - Erfahrungen?

    Genau das denke ich auch die noradrenerge Wirkung wird auch schon bei 75 mg bzw 62,5 da sein ,
    vilt ist das einfach das Zünglein an der Waage.Ich weiß selbst nicht ob dieses Empfinden eine Depression oder Angststörung
    ist ohne Botenstoff xy ist weswegen ich auch ein anderes SS(N)RI will.

    Dr Martin Winkler hat mal von einem Kanalratteneffekt gesprochen was ich auch sehr interssant finde.
    Mein Hauptproblem sind menschen z.B in der Bahn es ist wie ein zwang die Mimiken Gästen zu beobachten
    aber ich will das nicht, da dies immer nur kurze Momente sind und ich wieder zu meinen Gedanke zurückehren will
    führt das scheinbar zu einem Synapsen overload.

    Aber es stimmt die anfangs Euphorie Verfliegt sehr schnell, was Depressionen und die Ganzen anderen Symptome angeht
    würde ich bei einem nicht Traumatisirten Mensch nicht von Kanalratten sondern von einem Bommerangeffekt reden MPH erlaubt einem für eine weile den den Bommerang
    für eine kurze zeit wegzuwerfen, nur ein Bommerang hat eben die Angewohnheit zum Ausgangspunkt zurückzukehren.
    Was ich sagen will ist wenn man nicht bedenkt das er wieder zurück kommt trifft er einen eventuell mit voller Härte am Hinterkopf.

    Meine Frage hast du jetzt ein anderes ad ?

  9. #9
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 117

    AW: Antidepressiva und Methylphenidat - Erfahrungen?

    Ich nehm Medikinet adult 20/10/0 und 2,5mg/0/0 Sipralex. Ist ne Minidosis. Arzt sagt das es ok ist mit der gleichzeitigen Einnahme man aber aufpassen muss.

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 67

    AW: Antidepressiva und Methylphenidat - Erfahrungen?

    Villt ist das Problem der Plasmaspuegel

    Gesendet von meinem HTC One mini mit Tapatalk

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Antidepressiva ohne Gewichtszunahme? Erfahrungen?
    Von Hotharu im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 30.08.2012, 12:39
  2. Methylphenidat (MPH) und Antidepressiva gleichzeitig?
    Von Philo im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 25.02.2011, 20:58
  3. Antidepressiva und Methylphenidat Wirkungslos
    Von sadangel im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.09.2010, 04:36
  4. Antidepressiva statt Methylphenidat (MPH)
    Von skitt im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.11.2009, 16:12

Stichworte

Thema: Antidepressiva und Methylphenidat - Erfahrungen? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum