Zeige Ergebnis 1 bis 5 von 5

Diskutiere im Thema Depressionen durch Medikinet / Methylphenidat? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 25
    Forum-Beiträge: 210

    Depressionen durch Medikinet / Methylphenidat?

    Ich nahm heut morgen meine tägliche Dosis Medikinet...
    Alles war gut bis grade...
    Es war wie ein schwarzes Loch auf einen Schlaf Antriebslos und Müde..
    Auf nichts mehr Lust alles langweilig..
    Ich wollte mich nur noch ins Bett legen und schlafen...
    Doch vergeblich 3 Stunden lag ich im Bett und konnte nicht schlafen weil wir mir auf einmal 1000 Gedanken durch den Kopf schwebten...Jedes Geräusch störte mich, ich spürte meinen eigenen Pulsschlag, mir ist kalt, obwohl ich zugedeckt war...
    Und total traurige Stimmung aufeinmal....


    Jemand da der mir sagen kann was das ist?...
    Geändert von qlimaxboy92 (20.11.2009 um 20:43 Uhr)

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztl. Diagnose erst als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 10

    AW: Depris durch Medikinet?

    hi
    Seit wann nimmst du schon Medikinet?
    Wieviel mg und wieviel pillen hast du davon eingenommen?

  3. #3
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 25
    Forum-Beiträge: 210

    AW: Depris durch Medikinet?

    Seit 2 Wochen ca wieder...
    2x40mg....
    also 80mg....
    Geändert von qlimaxboy92 (20.11.2009 um 21:17 Uhr)

  4. #4
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 25
    Forum-Beiträge: 210

    AW: Depris durch Medikinet?

    Kann mir keiner helfen?

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 83

    AW: Depris durch Medikinet?

    Also du hast nicht 80 mg auf einmal genommen, sondern 40 mg wenn ich das jetzt richtig verstehe?

    Also ich schreib dir mal was auch wenn mir diesbezüglich nicht unbedingt das Gras aus den Taschen wächst:

    Als mögliche Nebenwirkung bei der Einnahme von MPH (allgemein) wird ja Depression in jedem Waschzettel beschrieben. Allerdings glaube ich nicht, daß damit gemeint ist, daß man bei der Einnahme der 1. Tablette gleich in ein tiefes Loch fällt, sondern daß es ein langsamer, schleichender Prozeß ist.

    Allerdings will ich auch nicht verschweigen, daß ich speziell bei der Einnahme des Präparates "Concerta" schon mehrfach gehört habe, daß Menschen beschreiben, das Präparat offensichtlich nicht zu vertragen, weil sie sofort depressiv wurden. Von Medikinet habe ich solches allerdings noch nie gehört.

Ähnliche Themen

  1. Medikinet retard - wann Wirkungeintritt? Wieso gerade Medikinet?
    Von Funkydanni im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 9.08.2010, 01:09
  2. Ablehnung Methylphenidat durch Krankenkasse, jetzt Widerspruch - aber wie?
    Von pumpkin im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 26.04.2010, 15:21
  3. Mehr Selbstbewusstsein durch Methylphenidat / Ritalin?
    Von Chaot im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 24.12.2009, 15:18
  4. Medikinet / Methylphenidat erster Tag - Erfahrungen
    Von Mozartkugel im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 13.12.2009, 01:41
  5. Depressionen / ADHS
    Von Christof im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 5.11.2009, 22:33

Stichworte

Thema: Depressionen durch Medikinet / Methylphenidat? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum