Zeige Ergebnis 1 bis 8 von 8

Diskutiere im Thema Venlafaxin im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 48
    Forum-Beiträge: 17

    Venlafaxin

    Och Mööönsch! Es war so mühsam das Venlafaxin wieder abzusetzen...., das hab´ ich vor ein paar Monaten gemacht.
    Mir ging´s gut so ohne Medikamente, nicht immer GANZ so gut wie mit, aber gut!!
    Hat sich auf jeden Fall wieder eine Depression an mich rangeschlichen, ohne dass ich gemerkt hätte, dass es ernst ist.
    Ja, und vorgestern ein Problem zu viel....., das war dann der Auslöser: Depressionen und Angstzustände sind wieder da. Damit habe ich wirklich nicht gerechnet!

    Mit der Angst gestern einhergehend , dann der SUCHTDRUCK (bin seit drei Jahren abstinent), Wahnsinn...., sehr unschön

    Das Gute: Ich habe gestern früh gleich eine tolle, vertrauenswürdige Ärztin um die Ecke gefunden, die mich jetzt bei meiner Wiedereinnahme von Venlafaxin begleitet.
    Die Vorgeschichte ist:
    Mein Hausarzt, der mir vor drei Jahren so geholfen hat, dass ich mich wie neu geboren fühlen konnte, denn er hat gesehen, wie fertig ich durch Angst und Depression war, hat mich lange krankgeschrieben, mir zu einer Verhaltensherapie verholfen, mir zu meiner Reha (vor drei Jahren) in einer psychosomatischen Klinik verholfen, wo ich das erste Mal mit der Verdachtsdiagnose auf ADHS konfrontiert werden bin...,

    dieser Arzt praktiziert nicht mehr, (der Ärmste hatte ein Burn Out)
    , und ich habe mir die letzten Monate niemanden neues gesucht. Schön rausgeschoben, hatte ja nichts akutes; umso froher bin ich, dass das mit der neuen Ärztin gestern ein glücklicher Volltreffer zu gewesen scheint

    Nun bin ich wieder mit Venlafaxin versorgt, das noch nicht voll und ganz wirkt, die Nebenwirkungen aber schon ..... und dümple hier zuhause bereits den ganzen Tag mit Migräne herum.

    Essstörungen habe ich, wenn sie mal da waren, in meinem Leben auch immer noch in den Griff bekommen, aber die Situation zur Zeit ist echt wiedereinmal heftig !
    Seit Tagen so gut wie nichts mehr runterbekommen (bin allen Ernstes sogar schwächer geworden),
    aaaaaaaaaaber ich habe mir gerade etwas aus der Döneria mitbringen lassen,

    Macht´s gut, Ihr lieben Leser.........,

    ich hab´ Huuuuunger

    Lucretia

  2. #2
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 5.009

    AW: Venlafaxin

    Hallo Lucretia!

    Das war sicher schlimm für Dich, erneut eine solche schlimme Phase zu erleben!
    Aber gut, dass Du es geschafft hast, Dich um eine neue Ärztin zu kümmern.

    Nun muss nur noch der Appetit wieder kehren..

    Alles Gute

    Emely

  3. #3
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.410

    AW: Venlafaxin

    Cool, dass du das alleine hinbekommen hast, dir eine Ärztin zu suchen. Und schön, dass in so kurzer Zeit der Hunger schon wieder gekommen ist.

    Bei mir kündigt sich die Depression immer damit an, dass ich keine Lust mehr auf Essen habe bzw. das Essen auch nicht mehr genießen kann. Ich find das immer ziemlich absurd, dass einen die Mitmenschen dann loben, dass man abgenommen hat und man selbst es a) nicht bewusst wollte und b) es einem eigentlich ziemlich schlecht geht. Dazu muss man sagen, dass ich immer Normalgewichtig war, aber eben nie Modelmaße hatte, außer eben in der heftigsten Depression, da war ich irgendwann mal bei 48 kg bei einer Größe von 160. Ich selbst hab mich damit überhaupt nicht wohl gefühlt.

    Und war dann immer erleichtert, wenn die Lust aufs Essen wiederkam.

    Lass dir deinen Döner gut schmecken und überhaupt alles Gute!

    LG Trine

    PS: ich brauch das Venla nicht nur wegen Depressionen als Komorbidität, sondern auch, weil MPH allein bei meiner ADHS nicht ausreicht. Ich mach da auch keine Experimente mehr. Solange meine Organe mitspielen, werde ich es wohl lebenslang nehmen. Und momentan sieht das organtechnisch alles noch sehr gut aus. Ich brauche immer wieder mal über längere Zeiträume Schmerzmittel, hab seit 2006 ADs, seit Anfang 2011 Venlafaxin und seit Mitte 2011 MPH. Bis jetzt sind alle Blutwerte Top.

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 48
    Forum-Beiträge: 17

    AW: Venlafaxin

    Ich DANKE Dir für den Zuspruch. Habe den PC eben angemacht, in der Hoffnung, dass mir jemand etwas geschrieben hat.
    Muss nämlich nachher arbeiten! Die Wirkung vom Venlafaxin hat sich noch nicht richtig entfaltet, ich habe noch ganz schön Angst.
    Auf jeden Fall bin ich rechtzeitig aufgestanden, nach einer total unruhigen Nacht.
    Das Essen habe ich nur halb geschafft gestern. Und heute bin ich auch schon seit Stunden am Überlegen, was ich mir aus dem vollen Kühlschrank nehmen könnte, ich habe nämlich ständig Hunger, aber ich kriege nichts rein. Außer Soja-Milch. Mein Magen hört sich schon an wie eine Wärmflasche!
    Ich hops´ mal unter die Dusche, vielleicht geht dann was voran.....

  5. #5
    salamander

    Gast

    AW: Venlafaxin

    @lucretia, das dauert immer bis das AD seinen pegel aufgebaut hat, die zeiträume dafür werden unter-
    schiedlich angegeben. von heut auf morgen, oder binnen ein paar tagen, das klappt aber nicht.



    ich find der weg ist doch ein sehr guter, den du jetzt eingeschlagen hast



    mußt dir ein bißchen zeit lassen, damit sich die wirkung vom velafaxin entwickeln kann, damit die angst
    auch gehen kann.



    lg
    salamander

  6. #6
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.410

    AW: Venlafaxin

    Dann ist dir wahrscheinlich noch ein bischen übel vom Venla. Das gibt sich nach ein paar Tagen. Bis der Medikamentenspiegel aufgebaut ist dauert es 3bis 6 Wochen.LG Trine

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 48
    Forum-Beiträge: 17

    AW: Venlafaxin

    O.k., dann mache ich mich jetzt mit Eurem Zuspruch und meinem Optimismus auf den Weg ..

  8. #8
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 750

    AW: Venlafaxin

    wünsche dir das beste!

Ähnliche Themen

  1. Venlafaxin
    Von Chaoswomen im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 76
    Letzter Beitrag: 14.08.2014, 19:44
  2. Venlafaxin...
    Von ninchen73 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 14.07.2013, 17:14
  3. Schwäche bei MPH und Venlafaxin?
    Von Schneekind im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.05.2013, 16:02
  4. Venlafaxin
    Von mulla im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 27.01.2012, 13:22
  5. Venlafaxin
    Von Karin68 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 25.12.2010, 13:21

Stichworte

Thema: Venlafaxin im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum