Zeige Ergebnis 1 bis 8 von 8

Diskutiere im Thema Schlafstörungen durch Methylphenidat / Equasym im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Ehem. Mitglied 15

    Gast

    Schlafstörungen durch Methylphenidat / Equasym

    Hallo ihr lieben,

    hier nun einmal meine Frage.
    Eines meiner Hobbys ist Schlafen da ich irgendwie Dauermüde bin und wen ich wollte 17 Stunden am Tag pennen könnte und danach immernoch müde bin.

    Nun aber mein Problem, wen ich dann mal Equasym nehme und wie immer müde bin und mich zu einerm Mittagsschlaf hinlegen möchte kann ich einfach nicht einschlafen, es geht einfach nicht man wegitiert da irgendwie vor sich hin aber ohne zu Schlafen und wen man dann wieder aufsteht fühlt man sich vom LKW überfahren.

    Ist das normal beim MPH und muss ich mich einfach damit abfinden geht es anderen auch so oder woran liegt das ???

    Viele Grüße

    das Krümel

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 246

    AW: Mit MPH kein Schlaf


  3. #3
    Ehem. Mitglied 15

    Gast

    AW: Mit MPH kein Schlaf

    Das hatte ich schon einmal, aber hab es nicht vertragen komme ja sonst gut klar mit Equasym. Also entnehme ich es richtig das es nicht normal ist das man Mittags von dem Zeug nicht mehr Schlafen kann??


    Lg

    Das Krümel

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 246

    AW: Mit MPH kein Schlaf

    Doch es hält ja wach...
    Manche können besser am Abend einschlafen, weil sich die Gedanken schneller "legen", aber viele haben auch Schlafsteurungen...

  5. #5


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 20.807
    Blog-Einträge: 40

    AW: Mit MPH kein Schlaf

    Chaoskrümel schreibt:
    .....wen ich dann mal Equasym nehme .....

    Ist das normal beim MPH ..... ???
    Chaot schreibt:
    Chaoskrümel schreibt:
    Das hatte ich schon einmal, aber hab es nicht vertragen komme ja sonst gut klar mit Equasym.


    Hmm, könnte es sein, dass ihr da irgendwie gekonnt aneinander vorbei redet?

    Der Wirkstoff von Equasym ist nach wie vor immer noch Methylphenidat (was sich auch nicht ändern wird) und die mittlerweile recht gebräuchliche Abkürzung von Methylphenidat ist MPH.

    Mal davon abgesehen:

    @ Chaoskrümel: Wie lange liegt denn bei dir schon dieses extreme Schlafbedürfnis bzw. diese starke Tagesmüdigkeit vor?

    Das liegt ja allem Anschein nach weit über der Norm. (Stichwort: Hypersomnie )

    Wurden die Ursachen dafür mal abgeklärt? An irgendwas muss das ja liegen und häufig hat so etwas Gründe wie Schlafapnoe oder andere körperliche Ursachen, die man abklären und behandeln kann.

    Psychische Ursachen (Burn-Out, Depressionen, ..) sind natürlich auch denkbar.

    Dem Titel des Themas zu Folge hätte ich eigentlich eher Klagen über über eine zu kurze Schlafdauer vermutet (weniger als 6 bis 7 Stunden pro Tag)...

    Chaoskrümel schreibt:
    Ist das normal beim MPH und muss ich mich einfach damit abfinden geht es anderen auch so oder woran liegt das ???
    Methylphenidat (= Equasym = MPH) ist ein starkes Stimulanz und wird nicht umsonst bei Narkolepsie verordnet.



    Liebe Grüße,
    Alex

  6. #6
    Ehem. Mitglied 15

    Gast

    AW: Mit MPH kein Schlaf

    Huhu Alex,

    danke für deine Antwort. Ja was MPH heißt und ist weiß ich, hatte mal ein Medikament was genauso hieß deswegen meinte ich das sie das meinte, das dieser Wirstoff in Equasym drin ist weiß ich. Also das ich immer so müde bin ist schon seid Jahren so und wurde bisher nicht abgeklärt. Habe ich noch nie dran gedacht das es was bestimmtes sein könnte früher sollte es an Eisenmangel liegen was aber nicht sein kann da ich schon lange keinen mehr habe. Ich war schon lange nicht mehr beim ADHS Doc da ich nicht genug Geld für meine Medis habe und von daher nehme ich sie nicht regelmässig. Mein momentanes Problem ist das ich warscheinlich ne Art Winterdepries habe ich fühle mich grässlich habe zu nichts Lust und könnte noch mehr pennen als sonst schon. In der Woche wenn ich Zeit habe Schlafe ich nach der Arbeit das ist ca 16:30 bis 19 oder 20 Uhr bin dann wieder was wach und dann Schlafe ich ab ca 23 Uhr bis morgens um halb 6 und fühle mich immernoch unausgeschlafen. Wen man mich lassen würde könnte ich bis auf ein paar Stunden am Tag ununterbochen schlafen. Ist aber nicht so das ich weg penne wo ich gehe oder stehe so ist es halt nicht fühle mich halt immer ziemlich im Eimer auch im Sommer. Für mich ist es auch eine Art erleichterung von der Umwelt zu endfliehen kein Stress und Krach es ist einfach ruig und man kann Träumen. Aber so ist das schon lange :-)

    Viel Grüße

    das Krümel

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztl. Diagnose erst als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 26

    AW: Mit MPH kein Schlaf

    HI

    wenn ich depri bin könnte mir kissen ans ohr nähen , wenn du verstehst was ich meine ....?









    LG Miro

  8. #8
    Ehem. Mitglied 15

    Gast

    AW: Mit MPH kein Schlaf

    Ja ich weiß was du meinst ich möchte dann einfach nur alleine sein und das am besten den ganzen Tag, da will ich auch keinen um mich haben und bin von allem und jeden nur genervt und der einzige Leitragende ist da mein Freund weil er mich nicht verstehen kann was in mir vorgeht.

Ähnliche Themen

  1. Ablehnung Methylphenidat durch Krankenkasse, jetzt Widerspruch - aber wie?
    Von pumpkin im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 26.04.2010, 15:21
  2. Mehr Selbstbewusstsein durch Methylphenidat / Ritalin?
    Von Chaot im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 24.12.2009, 15:18
  3. Depressionen durch Medikinet / Methylphenidat?
    Von qlimaxboy92 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.11.2009, 11:09
  4. ADHS und Equasym
    Von Marvinkind im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 27.08.2009, 14:49

Stichworte

Thema: Schlafstörungen durch Methylphenidat / Equasym im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum