Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 13 von 13

Diskutiere im Thema welches Medikament könnte ich noch ausprobieren ? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #11
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.410

    AW: welches Medikament könnte ich noch ausprobieren ?

    Die Frage ist ja immer, wirkt das Medikament tatsächlich nicht, oder merkt man nur subjektiv die Wirkung nicht? Wenn du niemanden in deinem Umkreis hast der dich mit und ohne Medikament erlebt, kann der Arzt auch die Wirkung noch mal mit einem Konzentrationstest mit und ohne Medikament prüfen.

    Ich selbst merke bis heute keinen Unterschied, ob ich MPH genommen habe, oder nicht. Allerdings merkt es mein Umfeld sofort. Ich wundere mich höchstens hinterher, wenn ich mich den ganzen Tag lang verzettelt habe und dann fällt mir ein, dass ich das MPH vergessen hab. Rein objektiv gelingen mir mit MPH Routineangelegenheiten wie Formulare ausfüllen deutlich besser, die früher immer der absolute Horror und voller Flüchtigkeitsfehler waren.

    MPH hilft mir lediglich, meine Aufmerksamkeit zu steuern. Antrieb erhalte ich dadurch nicht. Und das funktioniert glaube ich bei keinem. Denn Antrieb wird durch Noradrenalin und nicht durch Dopamin beeinflusst, soweit ich das verstanden habe. Und MPH wirkt eben nicht auf den Noradrenalinspiegel.

    Aber zu sagen: Wenn das Medikinet adult nicht wirkt, ist es kein ADHS, finde ich ziemlich krass. Mein Doc hat direkt gesagt, "es ist unwahrscheinlich, dass wir sofort das richtige Mittel der Wahl finden, es kann durchaus sein, dass Sie durch MPH keine Verbesserung erhalten. Dann müssen wir weiter suchen, welches Medikament Ihnen helfen kann."

    Strattera und Elontril sind Pegelmedikamente, da muss sich erst der Wirkspiegel aufbauen. Strattera ist nicht als AD zugelassen, sondern nur für die Behandlung von ADHS. Es wirkt auf den Noradrenalinspiegel. Elontril ist als AD zugelassen und wirkt auf den Dopamin- und Noradrenalinspiegel.

    Aber dein Arzt wird wissen, welche Medikamente für dich in Betracht kommen.

  2. #12
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 139

    AW: welches Medikament könnte ich noch ausprobieren ?

    @Wintertag:

    Ich würde dir auch empfehlen, als Nächstes unretardiertes (= sofort wirkendes) Methylphenidat (z.B. Ritalin, Methylphenidat HEXAL, usw.) zu probieren. Da solltest du einen Unterschied schon eher merken. Wenn das dann auch nicht "wirkt", dann sehen wir weiter

    Ansonsten zu deiner Frage:

    Es gibt eine Vielzahl von Medikamenten, die bei ADHS hilfreich sind - aber nicht alle sind in Deutschland erlaubt und/oder zugelassen. Ich zähle mal auf:

    1. Gruppe: (Hauptmedikamente, die in Deutschland erhältlich sind)

    1.) Methylphenidat
    2.) Amphetamin oder Dextroamphetamin
    3.) Atomoxetin (Strattera)

    2. Gruppe:

    1.) Imipramin (Tofranil)
    2.) Clonidin
    3.) Guanfacin
    4.) Modafinil (Vigil)

    3. Gruppe:

    1.) Bupropion (Elontril)
    2.) Venlafaxin (Trevilor)
    3.) Reboxetin (Edronax)
    4.) Antidepressiva (z.B. Fluoxetin, Citalopram, und noch viele weitere...)

    Mach jetzt aber nicht den Fehler, dich da zu verheddern - sonst geräts du durcheinander. Am besten ist es, wenn du die Medikation (noch) deinem Arzt überlässt - in deiner freien Zeit kannst du dich ja trotzdem informieren

    Wie gesagt, sprich deinen Arzt auf unretradiertes Methylphenidat an...

    Oxygen

  3. #13


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 20.804
    Blog-Einträge: 40

    AW: welches Medikament könnte ich noch ausprobieren ?

    Hallo.

    Oxygen schreibt:
    Am besten ist es, wenn du die Medikation (noch) deinem Arzt überlässt
    Sie wird ihr Medikation auch zukünftig ihrem Arzt überlassen.

    Wir legen hier übrigens im Sinne der Mitglieder keinerlei Wert auf "Hobby-Ärzte", die meinen, sich durch angelesenes partiell-rudimentäres Halb- oder Viertelwissen über die Kompetenzen von Ärzten stellen zu können (/müssen).

    Vorschläge an den behandelnden Arzt sind manchmal sinnvoll.

    Eine Eigenmedikation oder eine "Wunschmedikation" gegen besseres Fachwissen aber ganz sicher nicht.




    LG,
    Alex

Seite 2 von 2 Erste 12

Ähnliche Themen

  1. Schlafprobleme - Welches Medikament nehmen?
    Von respect im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 11.08.2012, 02:19
  2. ADS mit Panikattacken welches Medikament
    Von Zotti im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.06.2012, 12:43
  3. Welches MPH / Methylphenidat-Medikament ?
    Von oiuz im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.11.2011, 18:47
  4. welches medikament auf rezept???
    Von danni im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 23.06.2011, 19:59

Stichworte

Thema: welches Medikament könnte ich noch ausprobieren ? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum