Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 14

Diskutiere im Thema Medikinet Adult - 5 mg - kein Effekt im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    tambourinist

    Gast

    Medikinet Adult - 5 mg - kein Effekt

    Liebe Chaoten,

    Ich habe jetzt den "ärztlichen Verdacht" auf ADHS und habe zum ersten mal Medikinet Adult (10 mg) verschrieben bekommen. Ich nehme es seit 2 Tagen. Der Arzt meinte, da ich sehr schlank bin, soll ich die Tabletten mindestens am Anfang halbieren und nur 5 mg 3 mal täglich nehmen.


    Ich spüre keinen oder nur einen sehr geringen Effekt! Ich bin vielleicht ein bisschen ruhiger motorisch und gedämpft - aber nur so wenig, dass ich mich frage, ob das kein Placebo-Effekt ist. Sonst kein Effekt auf die Konzentration.


    Ist das normal? Ich neige dazu extrem empfindlich auf alle Medikamente und manche chemische Substanzen zu reagieren, sogar auf minimale Dosen, die bei anderen keinen Effekt haben... Kann das bedeuten, ich habe doch kein ADHS? Ich habe versucht, diese Fragen zu googeln, finde aber keine Antwort und wäre deswegen für Tipps sehr dankbar.



    === EDIT ===

    Ich habe leider falsch angegeben dass ich Medikinet Adult bekommen hatte. Ich gucke mir jetzt noch mal die Verpackung an: Ich habe Medikinet bekommen - ohne "Adult".
    Geändert von tambourinist (28.11.2013 um 13:42 Uhr)

  2. #2
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Medikinet Adult - 5 mg - kein Effekt

    Eigentlich ist es ganz gut, wenn man so wenig "Effekt" wie möglich spürt. Das meiste was viele gerade am Anfang spüren sind Nebenwirkungen. Ich würde mir gar keine Sorgen vorerst machen, eher stellt dein Arzt gut ein, wenn er so langsam vorgeht. Warte erst mal bis zum nächsten Termin ab, und bespreche dann ggf. eine weitere Erhöhung.

    Manche merken zwar sofort eine Wirkung auf die Konzentration, aber ich glaube das hängt halt von dem jeweiligen Körper ab. Wenn du schonmal mehr Ruhe verspürst, dann ist das doch wenigstens jetzt am Anfang schon ein Erfolg.


    Gemach, Gemach........ die Dosisfindung dauert in der Regel sehr lang. Da schwankt man erstmal oft zwischen unter- und überdosiert, aber das ist ganz normal.

  3. #3
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Medikinet Adult - 5 mg - kein Effekt

    tambourinist schreibt:

    Ich habe jetzt den "ärztlichen Verdacht" auf ADHS und habe zum ersten mal Medikinet Adult (10 mg) verschrieben bekommen. Ich nehme es seit 2 Tagen. Der Arzt meinte, da ich sehr schlank bin, soll ich die Tabletten mindestens am Anfang halbieren und nur 5 mg 3 mal täglich nehmen.

    Hallo tambourinist,

    Du hast keine Diagnose, also kein richtiges Testverfahren durchlaufen und bekommst von deinem Arzt Medikinet adult 10 mg verschrieben. Das ist schon mal nicht gut und verletzt die ärztliche Aufsichtspflicht. Dein Arzt macht sich also strafbar.

    Zum Zweiten: Es gibt keine Tabletten von Medikinet adult, es gibt lediglich Kapseln, die inhaltlich kleine Kügelchen haben. Wenn du Tabletten vor dir liegen hast, frage ich mich, was du da vor dir liegen hast. Auf keinen Fall das Medikinet adult.

    Ausserdem.....deine Schlankheit hat mit der Dosierung nix zu tun. Es gibt Medikinet adult auch in 5 mg Grössen. Die hätte dir dein Arzt aufschreiben können, ohne Probleme.
    Aber da du ja eh Tabletten hast, spielt das im Moment keine Rolle.

    Was die Wirkung betrifft.....siehe Creatice's Beitrag.

    lg Heike

  4. #4
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 5.009

    AW: Medikinet Adult - 5 mg - kein Effekt

    tambourinist schreibt:
    Liebe Chaoten,

    Ich habe jetzt den "ärztlichen Verdacht" auf ADHS und habe zum ersten mal Medikinet Adult (10 mg) verschrieben bekommen. Ich nehme es seit 2 Tagen. Der Arzt meinte, da ich sehr schlank bin, soll ich die Tabletten mindestens am Anfang halbieren und nur 5 mg 3 mal täglich nehmen.


    Ich spüre keinen oder nur einen sehr geringen Effekt! Ich bin vielleicht ein bisschen ruhiger motorisch und gedämpft - aber nur so wenig, dass ich mich frage, ob das kein Placebo-Effekt ist. Sonst kein Effekt auf die Konzentration.


    Ist das normal? Ich neige dazu extrem empfindlich auf alle Medikamente und manche chemische Substanzen zu reagieren, sogar auf minimale Dosen, die bei anderen keinen Effekt haben... Kann das bedeuten, ich habe doch kein ADHS? Ich habe versucht, diese Fragen zu googeln, finde aber keine Antwort und wäre deswegen für Tipps sehr dankbar.
    Du bekommst dann aber kein Medikinet Adult oder? Denn das sind Kapseln und die sind nicht teilbar...
    Sondern die unretardierten Tabletten?

    Ansonsten schließe ich mich Creatice an! Hab Geduld, auch wenns schwer fällt!

    Selbst wenn die Tabletten nicht die erwünschte Wirkung erzielen sollten (später) schließt es nicht aus, dass Du ADHSler bist. Denn es gibt Menschen, die leider nicht darauf ansprechen. Das sind dann sogenannte Non-Responder.

    LG Emely


    PS: Leider wird zur Zeit irgendwie nicht angezeigt, dass es schon neue Beiträge gab...daher kommt es dann zu “Wiederholungen“, wie z.B. die Frage nach dem Adult...
    Nun hast Du es ja auch schon geändert.
    Geändert von Emely (28.11.2013 um 13:41 Uhr)

  5. #5
    tambourinist

    Gast

    AW: Medikinet Adult - 5 mg - kein Effekt

    Heike schreibt:
    Hallo tambourinist,

    Du hast keine Diagnose, also kein richtiges Testverfahren durchlaufen und bekommst von deinem Arzt Medikinet adult 10 mg verschrieben. Das ist schon mal nicht gut und verletzt die ärztliche Aufsichtspflicht. Dein Arzt macht sich also strafbar.
    Nein, ich habe alle mögliche Tests gemacht, die darauf hinweisen, dass ich wahrscheinlich ADHS habe. Der ganze Prozess hat auch ziemlich viel Zeit in Anspruch genommen, ich habe zuerst Verhaltenstherapie probiert usw. usw...


    Heike schreibt:
    Zum Zweiten: Es gibt keine Tabletten von Medikinet adult, es gibt lediglich Kapseln, die inhaltlich kleine Kügelchen haben. Wenn du Tabletten vor dir liegen hast, frage ich mich, was du da vor dir liegen hast. Auf keinen Fall das Medikinet adult.

    Stimmt, ich habe das schon in der ersten Post korrigiert: Ich habe Medikinet, ohne Adult.
    Geändert von tambourinist (28.11.2013 um 21:01 Uhr)

  6. #6
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Medikinet Adult - 5 mg - kein Effekt

    Mit dem Gewicht hat die Dosis wirklich nichts zu tun.

    G-e-d-u-l-d ist hier wirklich (leider) das Zauberwort, ich habe jetzt nach 1/2 Jahr erst so langsam meine "richtige" Dosis.


    Mach aber auf jeden Fall noch eine gesicherte Diagnose, das hilft auch für später.

  7. #7
    tambourinist

    Gast

    AW: Medikinet Adult - 5 mg - kein Effekt

    creatrice schreibt:
    Mach aber auf jeden Fall noch eine gesicherte Diagnose, das hilft auch für später.
    Ich verstehe es so, dass eine ADHS-Diagnose, die nur aufgrund von Gesprächen mit der Person/ Verwandten/ Freunden/ Tests/ Schulzeugnissen stattfindet (das alles hatte ich schon...) und ohne diese teuren Brain-Scans (keine Ahnung wie sie richtig heißen...), immer nur ein "Verdacht" ist

  8. #8
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 5.009

    AW: Medikinet Adult - 5 mg - kein Effekt

    tambourinist schreibt:
    Ich verstehe es so, dass eine ADHS-Diagnose, die nur aufgrund von Gesprächen mit der Person/ Verwandten/ Freunden/ Tests/ Schulzeugnissen stattfindet (das alles hatte ich schon...) und ohne diese teuren Brain-Scans (keine Ahnung wie sie richtig heißen...), immer nur ein "Verdacht" ist
    Nö, nicht unbedingt.

  9. #9
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Medikinet Adult - 5 mg - kein Effekt

    Ich hatte keinen "Brainscan", und habe eine schriftliche ( gesicherte) Diagnose. Vielleicht musst du mal nach einem Schriftstück fragen.

    Dieses Brainscan-Gedöns ist übrigens (noch) nicht aussagekräftig. Habe meinen Arzt auch gefragt, ob er das nicht machen kann, damit absolute Sicherheit ist, und er hat gesagt, das ist leider nicht möglich über MRT, EEG etc. ADHS zu diagnostizieren ( und das hat nichts mit Kosten zu tun).

  10. #10
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.859

    AW: Medikinet Adult - 5 mg - kein Effekt

    tambourinist schreibt:
    Ich verstehe es so, dass eine ADHS-Diagnose, die nur aufgrund von Gesprächen mit der Person/ Verwandten/ Freunden/ Tests/ Schulzeugnissen stattfindet (das alles hatte ich schon...) und ohne diese teuren Brain-Scans (keine Ahnung wie sie richtig heißen...), immer nur ein "Verdacht" ist
    Der Arzt schreibt einen Befund, für den Du 12,95 Euro bezahlen musst oder von der Kasse bezahlen lässt. In diesem Befund, der bei Ärzten Arztbrief heißt, steht die Diagnose und in unserem Fall der DSM-Code F 90.1. Dein Arzt muss diesen Arztbrief nicht ausstellen, wenn er persönlich die Therapie durchführt. Aber da er Dir Medikinet verschrieben hat, wird er die Diagnose ADHS auch für sich erstellt haben. Du Hast mit Sicherheit ADHS und nicht nur einen Verdacht. Du könntest Dir den Arztbrief ordern. Dann hättest Du einen schriftlichen Beleg.

    Wie Dein Arzt zu seiner Diagnose kommt, ist ihm überlassen. Es gibt keine ADHS-Untersuchungs-Vorschrift. Er muss seine Untersuchungsverfahren nur rechtfertigen können. Hinzu kommen Verträglichkeitsuntersuchunge n im Zusammenhang mit der Medikation, wie Schilddrüsen- und Herzuntersuchung. Bei Kindern kommen noch Epilepsie-Untersuchungen hinzu. Manche Ärzte machen diese auch bei Erwachsenen.

    Also, Du kannst sicher sein, dass deine Arzt eine positive ADHS-Diagnose hat.

    Mit 5mg das Einschleichen zu beginnen, ist normal. Warum Du nun 10mg Unretardierte bekommen hast, ist schleierhaft, aber wenn man die teilen kann, ist das okay. Immerhin ist Jahresende und der Arzt hat sein Budget, was er wie oft verschreiben darf. Im nächsten Jahr wirst Du sicherlich eine "normale" Medikation bekommen. Normal sind nämlich 10 mg retardiert (also 5+5 mg). An Deiner Stelle würde ich im Dezember die Unretardierten einnehmen und Dir im neuen Jahr gleich Retardierte verschreiben lassen.
    Geändert von Steintor (28.11.2013 um 14:40 Uhr)

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Wer verträgt kein Medikinet Adult und weshalb?
    Von _TOM_ im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 1.03.2014, 20:30
  2. Medikinet, komischerweise NICHT Medikinet Adult
    Von Faith im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 17.10.2012, 14:04
  3. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 7.07.2012, 03:13
  4. Kein Kassenrezept für Medikinet adult
    Von Hurts im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 8.10.2011, 22:56
  5. Immer noch kein Medikinet Adult. Soll Venlafaxin hochdosieren. :-(
    Von DieChaosUlli im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 12.08.2011, 11:55

Stichworte

Thema: Medikinet Adult - 5 mg - kein Effekt im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum