Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 14 von 14

Diskutiere im Thema Medikinet Adult - 5 mg - kein Effekt im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #11
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 4.257

    AW: Medikinet Adult - 5 mg - kein Effekt

    und in unserem Fall der DSM-Code F 90.1.
    [Schlaumeier]

    ICD F 90.irgendwas und DSM 314.irgendwas

    [/Schlaumeier]

  2. #12
    tambourinist

    Gast

    AW: Medikinet Adult - 5 mg - kein Effekt

    Steintor schreibt:
    Aber da er Dir Medikinet verschrieben hat, wird er die Diagnose ADHS auch für sich erstellt haben.
    Gut zu wissen.

    Beste Grüße aus München.
    Geändert von tambourinist (28.11.2013 um 21:00 Uhr)

  3. #13
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.859

    AW: Medikinet Adult - 5 mg - kein Effekt

    Wildfang schreibt:
    [Schlaumeier]

    ICD F 90.irgendwas und DSM 314.irgendwas

    [/Schlaumeier]
    [OT]

    Sorry, war ein Freud'scher. Ich habe viel mit einer anderen DSM, der "Deutschen Sammlung für Mikroorganismen", zu tun gehabt. Ich mag diese Abkürzung immer noch sehr gern. Erinnert mich an früher, als ich noch jung war.

    [/OT]

  4. #14
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.859

    AW: Medikinet Adult - 5 mg - kein Effekt

    tambourinist schreibt:
    Gut zu wissen. Als ich im Gespräch mit ihm das Wort "Diagnose" in Bezug auf ADHS benutzt habe, meinte er erstaunt "Welche Diagnose?", so dass ich das immer noch als "Verdacht" interpretiert habe. Naja, es gibt eben verschiedene Ärzte und jeder hat wahrscheinlich seine/ihre Erfahrungen gemacht.

    Beste Grüße aus München.
    Im BtMG §13 steht:

    § 13 Verschreibung und Abgabe auf Verschreibung schreibt:
    (1) Die in Anlage III [u.a. Methylphenidat. Anm. Steintor] bezeichneten Betäubungsmittel dürfen nur von Ärzten [...] nur dann verschrieben oder im Rahmen einer ärztlichen [...] Behandlung [...] verabreicht [...] werden, wenn ihre Anwendung [...] im menschlichen [...] Körper begründet ist.
    Das heißt, der Arzt muss begründen können, wenn er Dir MPH verschreibt. Ergo: Er verschreibt Dir MPH, weil Du ADHS hast und nicht haben könntest. Er hat demnach eine Diagnose gestellt, für die er gerade stehen muss. Da diese Diagnose Dein Eigentum ist, kannst Du Dir einen Untersuchungsbefund ausstellen lassen. Der Arzt ist verpflichtet, Dir diesen (gegen Entgeld, nach GOÄ 75 sind das 17,43 Euro - sorry, oben habe ich etwas Falsches geschrieben) auszuhändigen.

    Andere Äußerungen sind falsch.
    Geändert von Steintor (28.11.2013 um 16:26 Uhr)

Seite 2 von 2 Erste 12

Ähnliche Themen

  1. Wer verträgt kein Medikinet Adult und weshalb?
    Von _TOM_ im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 1.03.2014, 20:30
  2. Medikinet, komischerweise NICHT Medikinet Adult
    Von Faith im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 17.10.2012, 14:04
  3. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 7.07.2012, 03:13
  4. Kein Kassenrezept für Medikinet adult
    Von Hurts im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 8.10.2011, 22:56
  5. Immer noch kein Medikinet Adult. Soll Venlafaxin hochdosieren. :-(
    Von DieChaosUlli im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 12.08.2011, 11:55

Stichworte

Thema: Medikinet Adult - 5 mg - kein Effekt im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum