Zeige Ergebnis 1 bis 4 von 4

Diskutiere im Thema Erfahrungen mit Remeron...? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.275

    Erfahrungen mit Remeron...?

    Hallo zusammen,

    Habe ein neues Medikament bekommen, weil ich ohne immer noch absolut nicht abschalten/schlafen kann, aber das bisher eingenommene absetzen möchte. Es ist ein Antidepressivum, Remeron. Hat jemand Erfahrung damit?

    Ich soll es nachts nehmen; heute die erste Tablette, 30 mg, und später die Dosis steigern, bis das Medikament eine antidepressive Wirkung erlangt.
    Mir wurden schon "Heisshungerattacken" als Nebenwirkung angedroht und ehrlich gesagt macht mich das schon ein bisschen nervös. Allerdings hatte ich bisher selten Nebenwirkungen von irgendwelchen Medikamenten.

    Hat jemand Erfahrung damit?
    (Tagsüber nehme ich übrigens Concerta wegen das ADHS.)

    LG
    jetztaber

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 138

    AW: Erfahrungen mit Remeron...?

    Das ist Mirtazapin. Gibt es etliche Threads zu diesem Wirkstoff
    hier im Forum. Man sediert stark und lagert Wasser ein.
    Ausserdem hat man laut Wikipedia eine 1:4 Chance
    ein mehr oder weniger starkes Restless Legs Syndrom
    zu bekommen.

    http://de.m.wikipedia.org/wiki/Mirtazapin

    30 mg Einstiegsdosis ist ein bisschen viel.
    Aber wird schon ok sein wenn der Arzt das so sagt.

    hier sind die Mirtazapin-Threads:

    https://adhs-chaoten.net/search.php?searchid=549343
    Geändert von Berliner (27.11.2013 um 19:06 Uhr)

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 159

    AW: Erfahrungen mit Remeron...?

    Sollst du das nehmen, weil du Einschlafprobleme wegen des Methylphenidat hast?

  4. #4
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.275

    AW: Erfahrungen mit Remeron...?

    Nein, die Einschlafprobleme habe ich schon länger, als ich Medikamente nehme. Und Concerta hat nichts daran geändert - weder zum Negativen noch zum Positiven.

    Habs gestern dennoch vergessen ...

Ähnliche Themen

  1. ELONTRIL Erfahrungen und Log
    Von crazyrunner im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 103
    Letzter Beitrag: 24.07.2013, 21:23
  2. Erfahrungen zur Medikation
    Von Partizan im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.02.2011, 18:57
  3. Tetrazepam - Erfahrungen?
    Von Sgrhn im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.12.2010, 20:10
  4. Erfahrungen mit Strattera?
    Von Laertes im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.04.2010, 00:27

Stichworte

Thema: Erfahrungen mit Remeron...? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum