Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 15 von 15

Diskutiere im Thema Homöopathie statt Medikinet und totale Reizüberflutung im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #11
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 45

    AW: Homöopathie statt Medikinet und totale Reizüberflutung

    Vielen Dank für Deine lieben Worte. Von der Seite hab ich es noch gar nicht betrachtet.

  2. #12
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 92

    AW: Homöopathie statt Medikinet und totale Reizüberflutung

    Ich hatte in der Kindheit verschiedene Therapien und die haben mir sehr geholfen. Vorallem die Ergotherapie. In einem Fernsehbeitrag haben Sie mal erwähnt, dass es Studien gäbe, wonach eine Therapie die selben Erfolge erzielt wie Ritalin.

    Und ich muss sagen, ich habe das Gefühl, dass es mir echt geholfen hat und mir ganz ähnlich geht, wie hier manche die Medis nehmen schreiben. Und das nachhaltig, ohne das ich jeden Tag Pillen schlucken muss. Ritalin ist ja auch kein Wundermittel, mit dem man dann total geheilt ist, sondern es hilft einem einfach ein wenig. Wenn ich es richtig verstanden habe. Und das geht finde ich eben auch mit Therapien.

  3. #13
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.410

    AW: Homöopathie statt Medikinet und totale Reizüberflutung

    Liebe Anna,

    die Behandlung von ADHS sieht ein sogenanntes multimodales Therapiekonzept vor, bestehend aus Psychotherapie, Ergotherapie und Medikamenten. Gerade bei Kindern darf nur ein Medikament verschrieben werden, wenn die anderen Therapien nicht ausreichen. Dennoch gibt es Studien, dass eine rein medikamentöse Behandlung bessere Erfolge erzielt, als eine rein psychotherapeutische und ergotherapeutische Behandlung, weil es eben eine Beeinträchtigung im Hirnstoffwechsel ist.

    Bei manchen Patienten kann man sogar erst therapeutisch arbeiten, wenn die entsprechend medikamentös eíngestellt sind, weil sonst vor lauter Stress gar kein Lernerfolg möglich ist.

    Nun hat ADHS ja die unterschiedlichsten Ausprägungen und ist daher auch schwer zu diagnostizieren. Es freut mich für dich, dass bei dir eine nichtmedikamentöse Therapie erfolgreich war und du gar keine Schwierigkeiten mehr mit deinem ADHS im Leben hast. Aber das trifft eben leider nicht auf alle zu. Und darum ist es super, dass es seit langem erforschte Medikamente gibt.

    LG Trine

  4. #14
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 230

    AW: Homöopathie statt Medikinet und totale Reizüberflutung

    AnnaArendel schreibt:
    Ich hatte in der Kindheit verschiedene Therapien und die haben mir sehr geholfen. Vorallem die Ergotherapie. In einem Fernsehbeitrag haben Sie mal erwähnt, dass es Studien gäbe, wonach eine Therapie die selben Erfolge erzielt wie Ritalin.

    Und ich muss sagen, ich habe das Gefühl, dass es mir echt geholfen hat und mir ganz ähnlich geht, wie hier manche die Medis nehmen schreiben. Und das nachhaltig, ohne das ich jeden Tag Pillen schlucken muss. Ritalin ist ja auch kein Wundermittel, mit dem man dann total geheilt ist, sondern es hilft einem einfach ein wenig. Wenn ich es richtig verstanden habe. Und das geht finde ich eben auch mit Therapien.
    Natürlich ist man mit MPH nicht geheilt aber ich finde, es hilft viel mehr als nur ein wenig.
    Ich wurde dadurch, überhaupt erst therapierbar und das habe ich hier Forum, von vielen anderen auch gelesen.

    Ich bin der Meinung, dass eine ADHS-Behandlung, Medikamente und therapeutische Begleitung, beinhalten sollte. Auf die Kombination, kommt es an. Das ist zumindest meine Meinung und Erfahrung.

    p.s.: Trine war wohl schneller, als ich

  5. #15
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 92

    AW: Homöopathie statt Medikinet und totale Reizüberflutung

    Keine Schwierigkeiten ist zwar maßlos übertrieben, aber mir gehts besser, als vielen hier.

    Ja, vermutlich sind es wirklich die verschiedenen Ausprägungen. Für manche sind Medikament da sicher die einzige Rettung und dann ists natürlich super.

    Aber da wir hier in einem Threat sind, in dem es um Alternative Methoden gehen soll, wollte ich hier mal von meinen positiven Erfahrungen damit berichten.

Seite 2 von 2 Erste 12

Ähnliche Themen

  1. Cipralex oder Betablocker statt Medikinet...???sagt mein Hausarzt
    Von kaori32 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 13.11.2013, 20:36
  2. Concerta statt Medikinet?
    Von Amneris im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 1.05.2013, 14:08
  3. Homöopathie?!?
    Von misscalypso im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 25.07.2010, 18:28
  4. Homöopathie
    Von Kasiopaia im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 6.07.2010, 21:33

Stichworte

Thema: Homöopathie statt Medikinet und totale Reizüberflutung im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum