Zeige Ergebnis 1 bis 5 von 5

Diskutiere im Thema Venla entzug, wie lange Zapfs im Kopf und was hilft im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 149

    Venla entzug, wie lange Zapfs im Kopf und was hilft

    Hallo,Ich schon wieder mit venla....Bin jetzt seid gestern auf Null. Die aggressive Stimmung von 150auf 75 hatte sich nach 2 Tagen gegeben.Nun bin ich wie gesagt komplett runter und Kämpfe mit diesen schxxxxxx Gefühl im Kopf. BebewegUngen des Kopfes, wie auch bei Bewegung der Augen..ist wohl allgemein bekannt...Meine frage, kann man da bisschen gegensteuern, das es weniger unangenehm ist? Will heute walken, hilfreich oder eher im gegenteil? Jemand hilfreiche Tipps für mich? Wäre dankbar. Puh, aber denken und schreiben ist heute echt schwer...arghhhh......

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 5

    AW: Venla entzug, wie lange Zapfs im Kopf und was hilft

    Hi Chaoswomen,
    den Sprung von 150 auf 75 mg finde ich recht groß, für mich klingt das als hättest Du insgesamt zu schnell reduziert bzw. abgesetzt.
    Wie viel Zeit hast Du Dir denn zum Ausschleichen/Absetzen genommen?

    Wenn es nicht besser wird, wäre es vielleicht eine Überlegung wert mit 37,5 mg wieder einzusteigen und langsamer auszuschleichen.
    Alternativ könnte man Übergangsweise evtl. auch z. B. Fluoxetin nehmen, wenn man es verträgt und das dann auch wieder ausschleichen. Würde da mal an Deiner Stelle mit dem Rezepteaussteller drüber sprechen.

    Liebe Grüße
    Tsih

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 149

    AW: Venla entzug, wie lange Zapfs im Kopf und was hilft

    Danke. Ich schreibe der Ärztin. Nix geht mehr. Habe den dreck nicht mal 2 Monate genommen. Von 150 auf 75 2 Tage Aggressionen. Heute wieder 37,5 genommen, weil richtig krank. Ganze Nacht nicht geschlafen. Aggression gegenüber Kind heute morgen. Danach das große heulen. Trotz Dosis heite mirgen stromschlage im Kopf. Hass, einfach nur selbsthass, weil ich mich heute morgen so gsrnicht im griff hatte. Wurde mir am liebsten selbst eine reinhauen gab Zeiten, da habe ich es getan..schon lange nicht mehr vorgekommen, heute am liebsten ja. Nehme elontril zusätzlich. Aber es wirkt nicht, noch nicht, der Scheiß Kopf, diese Scheiß Müdigkeit. Dachte, wird leicht, weil nur kurz genommen. Nix leicht, Horror. Nie wieder venlafqxin. Ist elontrio genauso. Will das nicht wieder so haben. Und ich muss heute mit Auto ein ganzes Stück fahren. Weil Kind zum kinderphchologen muss. Ätzend. Ich schreibe ihr. Die muss sich zur Übergangszeit was einfallen lassen. Ich und meine Überheblichkeit. Alles schneller angegangen, als vom Arzt verordnet. Wie blöd bin ich...,aber sie sagte, ich werde keine Probleme haben. Weil nur kurz genommen. Hatte sie es nicht so verharmlost..ich weiß nicht, hatte ich vielleicht mehr respekt

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 149

    AW: Venla entzug, wie lange Zapfs im Kopf und was hilft

    Nach venla Dosis geht es mir jetzt besser. Die Mail an die Ärztin ist geschrieben. Jetzt noch eine stunde Schlaf nachholen und dann sollte das schlimmste überstanden sein. Sorry, das ich hier so rumgekaspert habe.

    Liebe Grüsse von einer, die bisschen zu eigenmächtig und großkotzig mit dem Venla umgegangen ist.

    Lasst es euch sagen, hört auf die Anordnungen eurer Ärzte. Es hat schon alles seinen Grund!

    So, mit dem Wort zum Freitag verabschiede ich mich jetzt

  5. #5
    ADD


    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 33
    Forum-Beiträge: 356

    AW: Venla entzug, wie lange Zapfs im Kopf und was hilft

    Nehme elontril zusätzlich
    Vom Elontril wurde ich sehr Agressiv, könnte ja sein das diese Wut daher kommt?

    Zu den Zapfs durch Venlafaxin,es kann dauern bis diese weggehen....erst bis der Spiegel einigermaßen abgebaut ist geht es weg, dazu musst du langsam ausschleichen (sehr labgsam) dann komplett weglassen, trotz des langsamen ausschleichen können Zapfs da sein, nach einiger zeit gehen diese auch weg (gedult).

    Jedes Antidepressiva hat nebenwirkungen beim ausschleichen (Schwindel, Müdigkeit, Narkose gefühl, Agression, Sensibel, Trauer etc.) man muss es aushalten genau wie beim Einschleichen, wenn es jedoch noch schlimmer wird immer den Arzt um rat fragen.
    Geändert von ADD (21.11.2013 um 14:09 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. mph und milch und venla
    Von huinluk im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 6.04.2013, 16:47
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.03.2013, 20:47
  3. MPH / Methylphenidat: Suchtgefahr? Entzug?
    Von loleve im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 27.05.2012, 23:03
Thema: Venla entzug, wie lange Zapfs im Kopf und was hilft im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum