Seite 5 von 35 Erste 12345678910 ... Letzte
Zeige Ergebnis 41 bis 50 von 350

Diskutiere im Thema Wer hat auch gerade mit Strattera begonnen? (Austausch / Tagebuch) im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #41
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Wer hat auch gerade mit Strattera begonnen? (Austausch / Tagebuch)

    Nun gib nicht gleich auf! Nimm deine Dosis so, wie es dein Arzt gesagt hat, und behalte das 1 Woche so bei, wie er gesagt hatte. So wie der letzte Stand war. Und nimm auch wieder das Elontril. Und ruf da an!!!!



    Vielen geht es beim Eindosieren erstmal nicht blendend, aber das wird.........

  2. #42
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 750

    AW: Wer hat auch gerade mit Strattera begonnen? (Austausch / Tagebuch)

    hallo, also das elontril nehme ich wieder, psychisch geht es mir viel besser. aber körperlich überhaupt nicht. ich habe einen ruhepuls von 110, früher hatte ich 50-60.
    mir ist übel und schwindelig. mir geht es sehr komisch!

  3. #43
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Wer hat auch gerade mit Strattera begonnen? (Austausch / Tagebuch)

    Ruf mal bei deinem Arzt an, vielleicht niedriger anfangen? Der kann das dann entscheiden, ob es "nur" Anfangsschwierigkeiten sind, oder lieber was anderes. Viele haben aber genau solche Anfangsschwierigkeiten.

    Finde es gut, das du es wieder probierst.

  4. #44
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6

    AW: Wer hat auch gerade mit Strattera begonnen? (Austausch / Tagebuch)

    Hey, ich habe meinen Psychiater gewechselt und der hat mir auch gleich Strattera verordnet- bin aber gerade ein wenig unsicher- da ich gerade keine 12 Wochen habe um eine Wirkung abzuwarten ( da wieder Prüfungsphase ist)


    @ Steintor: Warum hat dir deiner abgeraten? ( Kann man das noch fragen ? "dümdüdüdümdüüüü)

    Herzliche Grüße

  5. #45
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 139

    AW: Wer hat auch gerade mit Strattera begonnen? (Austausch / Tagebuch)

    duracellhase schreibt:
    Hey, ich habe meinen Psychiater gewechselt und der hat mir auch gleich Strattera verordnet- bin aber gerade ein wenig unsicher- da ich gerade keine 12 Wochen habe um eine Wirkung abzuwarten ( da wieder Prüfungsphase ist)


    @ Steintor: Warum hat dir deiner abgeraten? ( Kann man das noch fragen ? "dümdüdüdümdüüüü)

    Herzliche Grüße
    Weshalb kein MPH? Wie lange ist er schon dein Psychiater?

  6. #46
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 139

    AW: Wer hat auch gerade mit Strattera begonnen? (Austausch / Tagebuch)

    zeta schreibt:
    hallo, ihr habt sicher recht. es geht mir überhaupt nicht merh gut. keine konzentration, kopfschmerzen, übelkeit, verschwommenes sehen, psychisch labil, nicht im geringsten stress belastbar, hitzewallungen. mein selbstwertgefühl ist null.
    mir ist hundeelend. und ich habe auch wieder depressionen. schrecklicher tag! und ich kann kaum atmen, mein oberkörper schnürt mich ein.
    und ich bin extrem müde!
    also meine mitchaoten, auch wenn es euch total schlecht geht, ihr voll überdreht seid durch die medikamente, ändert nichts eigenständig.

    mir hilft offensichtlich nichts wirklich, habe echt keine lust mehr!
    @Zeta:

    Jetzt bleib mal locker - so wie ich dich verstanden habe, hast du deine ADHS-Diagnose erst seit Kurzem. Du stehst also noch ganz am Anfang und das bedeutet, dass du große Chancen hast! Aber dennoch musst du geduldig sein und darfst erst recht nicht sofort aufgeben!

    Aber als Allererstes will ich von dir wissen:

    HAST du schonmal eine Psychose gehabt - ja oder nein? Wenn ja, wodurch wurde diese ausgelöst? Durch Drogenkonsum?

    Zweitens: Wie ich schon geschrieben habe, sind sowohl Strattera als auch Elontril Spiegelmedikamente - wenn du eines davon jetzt plötzlich absetzt (d.h. nicht mehr einnimmst), kann es passieren, dass es dir in ein paar Wochen deutlich schlechter geht - denn im Gegensatz zu illegalen Drogen, wo du die Entzugserscheinungen meistens noch am selben Tag spürst (wenn du sie an jenem Tag nicht genommen hast), ist es bei Spiegelmedikamenten so, dass die negativen Auswirkungen eines plötzlichen Absetzens erst nach ein paar Wochen kommen - ich selbst habe diesen Fehler wiederholt gemacht und wiederholt bin ich damit auf die Fresse gefallen!

    Deswegen: setze deine Medikamente nicht eigenmächtig ab und ändere auch nicht Dosis - frag deinen Arzt vorher! Wie willst du denn wissen, welches Medikament gewirkt hat und welches nicht, wenn du ständig irgendwas änderst?

    Ansonsten: Wenn du KEINE Psychose gehabt hast, dann spricht nichts dagegen Psychostimulanzien einzunehmen - überrede einfach deinen Arzt dazu. Wenn er das NICHT macht, dann wechsle den Arzt, aber BEVOR du das machst, bleibst du solange bei diesem Arzt, bis dieser deine JETZIGEN Medikamente ausgeschlichen hat (je nachdem, was du nicht mehr nehmen willst - Elontril willst du ja behalten, so wie ich dich verstanden habe).

    Wenn du wirklich Psychostimulanzien einnehmen willst, dann musst du auch die entsprechende Vorsicht dafür haben - und das erfordert nunmal auch, dass dein Arzt dir vertrauen kann. Und genau das ist unmöglich, wenn du eigenmächtig was änderst - gerade bei Psychostimulanzien ist das nochmal wichtiger!

    Oxygen

  7. #47
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 750

    AW: Wer hat auch gerade mit Strattera begonnen? (Austausch / Tagebuch)

    vielen lieben dank an alle!
    ja, ich habe auf jeden fall etwas gelernt. nun strattera nehme ich immernoch die 20mg, ist auch schon wieder besser geworden. aber das elontril bewirkt bei mir eben eine massive verschlechterung der konzentration, wenn ich das strattera dazu nicht nehme, dann kann ich nichtmal lesen, und sitzen ist bis zum abend auch schwierig.
    aber das elontril sorgt dafür, dass ich null stress habe und auch alles positiver sehe, es ist sehr wichtig für mich. und ich hoffe das das strattera eben dagegen auch nochmal wirkt, also wegen der extrem schlechten konzentration. das ist sogar für meine verhältnisse extrem.

    ja, geduld ist nicht meine stärke!

    beim sport ist es auch komisch, da ich nun ruhiger bin, vermisse meine rausch und instinktphase.

    ich hatte mit 17 eine psychose, wegen THC, aber die zwei im jahr 2013 sind begründet durch östrogenmangel, und eigentlich desoziative phase, dellirium, da mein verstand mit der rückerinnerung an die posttraumatische belastungsstörung überfordert war.
    es hat mit der erinnerung angefangen und endete damit, dass ich aus dem kindmodus nicht mehr zurück finden konnte.
    ich bin mir nicht sicher, ob dies dann eine klassische psychose ist, also gehirnchemisch begründet.

    seit ich wieder östrogene nehme ist das kein problem mehr, aber dafür habe ich eben stärkere depressionen.

    heute und gestern geht, ging es mir sehr gut, ab und an etwas schwummerig, aber fussball ging gestern, also ok. und hoher puls, mal schaun, ob es besser wird.
    aber sonst top, so weit, vor allem, weil ich auch wieder in die mensa gehen kann, ohne total reizüberflutet einen halben gehrinkollaps zu bekommen.
    schon fazinierend.
    bin auch wieder gut drauf, ist sehr schön.

    achso creatrice, ich habe immer etwas skrupel meinen arzt zu nerven. weil er so viele patienten hat.

    liebe grüße
    zeta
    Geändert von zeta (29.11.2013 um 14:21 Uhr)

  8. #48
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Wer hat auch gerade mit Strattera begonnen? (Austausch / Tagebuch)

    Hey zeta, das mit der Konzentration wird auch besser, wenn das Elontril eine Weile gewirkt hat. Viele AD´s haben anfangs diese Nebenwirkungen. Das geht meistens nach 2-6 Wochen wieder weg, wirst merken, es wird bei regelmäßiger Einnahme von Woche zu Woche besser. Und das Strattera baut ja auch noch seinen Spiegel auf.

    Ich freue mich, dass es dir besser geht. Sei weiter so tapfer und halte durch, es lohnt sich wirklich. Das schlimmste sind immer die ersten Wochen.



    Diese Skrupel kenn ich........ aber er kriegt Geld dafür (sag ich mir immer) und JETZT ist die Zeit an DICH zu denken, DU bist Priorität, nicht die Befindlichkeit des Arztes.
    Jaja, ich red immer schlau her und hab`dann selber mehr Schiss als Vaterlandsliebe

  9. #49
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 750

    AW: Wer hat auch gerade mit Strattera begonnen? (Austausch / Tagebuch)

    ich hoffe, dass es weg geht. heute kann ich mich trotz strattera nämlich wieder überhaupt nicht konzentrieren.

  10. #50
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Wer hat auch gerade mit Strattera begonnen? (Austausch / Tagebuch)

    Zeta du darfst auch nicht vergessen, du hattest jetzt in den letzten Wochen ganz schön viele ups und downs, da würde selbst die Konzetration bei einem Gesunden streiken.

    Ich weiss, wie frustrierend das ist, und wie langatmig das einem erscheint, aber du schaffst gerade soooo viel! Körper und Geist brauchen auch ein bisschen Erholung nebenbei. Schau mal, einige gehen in die Klinik um sich einstellen zu lassen, und du gehst "nebenbei" noch zur Uni.

    Kannst du vielleicht ganz bewusst kleine Erholungspausen einbauen? So kleine "Wellnessmomente" am Tag? Und nicht vergessen, immer wieder dran erinnern was du im Moment alles stemmst, und das TROTZ deiner Erkrankungen. Ruf dir das immer wieder ins Gedächtnis und sei auch mal ein bisschen stolz auf dich. Wohlbefinden hat auch ganz viel mit Konzentrationsfähigkeit zu tun.

Seite 5 von 35 Erste 12345678910 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Super - Strattera auch für Erwachsene jetzt endlich auf Kassenrezept :-)
    Von Maggy im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 11.09.2013, 19:54
  2. LESEN - gerade auch von ADHSlern und ADHS-Eltern!
    Von ADHS72 im Forum ADS ADHS Bücher
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.01.2013, 00:58
  3. Fragt ihr euch auch manchmal >>Warum gerade ich?<<
    Von Malemaus im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.12.2009, 20:46

Stichworte

Thema: Wer hat auch gerade mit Strattera begonnen? (Austausch / Tagebuch) im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum