Seite 30 von 35 Erste ... 25262728293031323334 ... Letzte
Zeige Ergebnis 291 bis 300 von 350

Diskutiere im Thema Wer hat auch gerade mit Strattera begonnen? (Austausch / Tagebuch) im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #291
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 130

    AW: Wer hat auch gerade mit Strattera begonnen? (Austausch / Tagebuch)

    gestern hat mir ein Kinderarzt mitgeteilt, dass Strattera lediglich die Neuauflage von Medikinet sei und bei den Ärzten als besseres Medikinet bezeichnet wird. Aber weshalb vom wirksamen Medikinet adult die Umstellung zu Strattera statt fand, anstatt erst mal die Dosis anzupassen sei ihm schleierhaft. Aber ich kann ja schlecht zum Kinderarzt gehen...

  2. #292
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 5.009

    AW: Wer hat auch gerade mit Strattera begonnen? (Austausch / Tagebuch)

    turtle schreibt:
    gestern hat mir ein Kinderarzt mitgeteilt, dass Strattera lediglich die Neuauflage von Medikinet sei und bei den Ärzten als besseres Medikinet bezeichnet wird. Aber weshalb vom wirksamen Medikinet adult die Umstellung zu Strattera statt fand, anstatt erst mal die Dosis anzupassen sei ihm schleierhaft. Aber ich kann ja schlecht zum Kinderarzt gehen...
    Strattera ist ein völlig anderes Medikament als Medikinet...da hast Du entweder etwas missverstanden oder der Arzt sollte sich noch einmal informieren

  3. #293
    ellipirelli

    Gast

    AW: Wer hat auch gerade mit Strattera begonnen? (Austausch / Tagebuch)

    @turtle- wenn du dir die Inhalts- und Wirkstoffe beider Medikamente anguckst, wirst du selbst rausfinden, das es um völlig verschiedene geht...
    Also: Arztaussage (oder dein Verständnis) = falsch

    warum du vom -offenbar wirksamen- MedAdult auf Strattera umsteigen musstest, ist mir auch unklar.
    Vielleicht war der "Vertreter" von Lilly (Strattera) schlicht "überzeugender/besser/aufdringlicher" oder hatte "mehr Beigaben" für den Arzt

    "Gehen Sie zurück auf Los"----> mit Arzt sprechen und deine Position (die-bessere- Wirksamkeit von MedAdult) klarmachen!!

    Bei mir gings nicht mit MedAdult (unerträgliche Rebounds und Depressionsattacken) und mit Strattera (hohe Aggressivität und narkotische Müdigkeit) schon gar nicht.

    Ich kenn mich ziemlich genau und wusste ziemlich sicher, das ich mit einem "straighten" Medikament (also unretardiert und KEIN Spiegelmedikament) wahrscheinlich am "besten bedient" bin...
    Und habe - gegen die Unentschlossenheit und anfängliche Abwehr der Ärztin- auf dem Versuch mit meiner jetzigen Medikation beSTANDEN. Tschakka- das wars..

    Inzwischen meint die Ärztin selbst: Sie brauchen was "eindeutiges"...
    Sag ich doch

  4. #294
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 750

    AW: Wer hat auch gerade mit Strattera begonnen? (Austausch / Tagebuch)

    ja, ich stimme ellipirelli da vollkommen zu.

    selbst die erfahrungen sind recht äquivalent, besonders, was strattra angeht. die rebound bei medikinet haben sich bei mir nach einigen wochen und anfänglichem zusatz durch elontril,
    absolut in den griff bekommen lassen.

    jetzt habe ich nur noch bewegungsprobleme beim rebouns, also vermehrtes, beine hopsen und bewegungen jeglicher art, ich gehe aber abends mitlerweile einfach auch wieder zum sport.

    strattera ist meiner meinung nach ungeeignet, und ich habe mitlerweile auch eine aversion gegen spiegelmedikamente.
    jedoch habe ich auch durch meinen serzt regestriert, dass die vertreter eben total auf das medikament pcohen und die ärzte wohl auch prämien erhalten,
    bzw. über die heilmittel profitieren.

    ende des jahres kann man z.b. als neu patient davon ausgehen, der arzt wird zuerst strattera verscheiben, weil er dafür noch heilmittel(finanzausgaben) zur verfügung hat.
    weiß nicht, wie das genau bezeichnet ist.

    jedenfalls, wenn der arzt es wirklich so gesagt hat, du also nochmal auf los gegangen bist
    und festgestellt hast der arzt hat das ernst gemeint, dann bitte suche dir einen anderen!
    man verschreibt keine medikamnte über die man keine informationen eingeholt hat ausser eine, die dann auch noch falsch ist.

    klingt für mich unverantwortlich!

    lg
    zeta

  5. #295
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 750

    AW: Wer hat auch gerade mit Strattera begonnen? (Austausch / Tagebuch)

    gerhild, du solltest strattera nicht abends nehmen, denke ich, wenn du schon schlecht schläfst,
    aber wie man eben auch in diesem thread erkennen und lesen wird,
    führt strattera zwar zur müdigkeit, aber bei mir, obwohl ich den ganzen tag schlief, am abend trotzdem nicht.

    wenn du abends nachts nicht schlafen kannst, liegt das vermiutlcih auch am veränderten biorythmus und an diesem punkt, ist es eben so abends geht alles rauf, noradrenalin, dopamin etc.

    ich denke das ist es auch, was bei depressiven menschen hilft, komisch eigentlich, dass es nicht mehr antidepressiva auf dopamin, und oder noradrenalinbasis gibt.

    seis drum, rede mal mit deinem arzt!
    hast du eine diagnose? wenn ja hast du mph bereits verschrieben bekommen?
    sprich mal mit deinem arzt, in niedrigen dosen kann es auch schlaffördert am abend sein.

    das neuroleptikum habe ich auch mal erhalten, aber es hat mir nicht geholfen,genauso wenig wie zolpidem, also
    mph schon, ist alles anders und irgendwie verrückt, aber manche menschen sind anders und medikamente wirken paradox.

    viel glück und erfolg

  6. #296
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 130

    AW: Wer hat auch gerade mit Strattera begonnen? (Austausch / Tagebuch)

    das hat er so gesagt... aber egal. ich bin ja auf der suche nach einem anderen arzt, aber ich werde bisher nur abgelehnt...

    Dass Strattera war anderes als Medikinet adult ist ist eigentlich schon klar ersichtlich, weil Strattera auf Kassenrezept und Medikinet adult auf BTM-Rezept ausgestellt wird.

    Ich komm mit beidem klar. Die Nebenwirkungen bei Medikinet adult waren weniger. Auch der Kaffeekonsum war weniger. Jedoch hatte ich immer Heißhunger auf süßes und Abends richtig hunger. Mit Strattera ist der Appetit zurück gegangen. Aber das kann auch am momentanen Stress liegen, das will ich nicht ausschließen.

    Vom Gefühl her ist für mich jedoch Strattera der falsche Ansatz. Ich bin wohl konzentrierter aber auch aggressiv und impulsiv wie verrückt. Das war mit Medikinet besser.

    Naja, ich versuch jetzt einfach n anderen Neurologen zu bekommen.

  7. #297
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 28

    AW: Wer hat auch gerade mit Strattera begonnen? (Austausch / Tagebuch)

    Bei mir heute das erste mal 60mg Strattatata....

    Gänsehaut kommt hoch, hoffe geht alles gut!

    Bin schon wieder müde, es neeeervt! Und das nur 1h nach Einnahme!

    Written with my G2

  8. #298
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 130

    AW: Wer hat auch gerade mit Strattera begonnen? (Austausch / Tagebuch)

    ohje... ich bin ab morgen auf der ärztlichen höchstdosis von 40 mg. bin ja gespannt.

    Neuen Doc hab ich, aber erst im September Termin bekommen...

  9. #299
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 750

    AW: Wer hat auch gerade mit Strattera begonnen? (Austausch / Tagebuch)

    ich würde empfehlen gelich mehrere termine bei verschiedenen ärzten zu machen!

    habe ich auch gemacht!

    man muss seinem arzt vertrauen und ein gutes bauch gefühl haben. es ist wirklich sehr wichtig. man muss sich in guten händen fühlen, behandelt und vor allem nicht wie ein fließbandprodukt.
    der arzt sollte arzt sein, weil er das beste für seine patienten möchte,
    dann ist er auch wissenschaftlich interessiert und denkt mit,

    fehler, klar sind menschlich, aber es sollte berufung sein und nicht beruf, weißt du, was ich meine?

    und du kommst vermutlich nciht mit beidem zurecht, wenn du imulsiv und aggressiv bist, das könnte nämlich noch schlimmer werden, bis es eben dein tagesablauf unmöglich macht.



    woody, ich emfehle auch dir einen gang zum arzt, wenn es nicht besser wird, kann es, aber die wahrscheinlichkeit ist nicht sonderlich hoch.
    und leider ist das ausschleichen auch nicht gerade leicht,
    mensch, dass es aber auch immer das selbe ist mit strattera.

    leider sehe ich in diesem thread auch kaum welche von uns, die gute erfahrungen auf dauer gemacht ahben und hier hoffnungsvolle position beziehen könnten, das wäre mal was.
    damit meine meinung sich nicht zu sehr festigt und ich noch mehr anfange hier stellung zu beziehen,
    vielleicht sollte ich wegen befangenheit gegenüber dieses medikaments,
    keinen senf mehr hier dazu geben.


    ich habe jedenfalls nur noch geschlafen zum ende hin und mit ausschleichen angefangen, bis 25 ging ich gerade so noch runter, recht schnell leider,
    und war auch bei 60, aber das war dann wahrscheinlcih zu viel, diese spiegelmedikamente sind so schwer zu stabilisieren,
    vt gehts dir mit weniger aber auch wieder besser, jedoch musst du geduld haben.


    nachdem ich das dann doch absetzen musste, weil zur müdigkeit ständiges geheule, für mich untypisch,
    dazu kam, habe ich es nicht mehr ausgehalten.
    vor der müdigkeit, aggressiuonen so schlimm, dass ich im fitness, versuchte mich runter zu powern, unter der dusche stand, zitterte,
    rasend war und auch heulte, weil ich nicht wusste, wie ich nach hause kommen sollte.
    ich riss die dusche aus der wand Oo

    und danach duschte ich 10 minuten eiskalt, kam dann runter. aber das alles war sogar für meine verhältnisse extrem.

    soviel zur kurzzusammenfassung.
    aber an sich, am anfang, wo man eigentlich noch nichts merken soll, war es top! sogar kopfrechen eins a, richtig toll, so gut hatte ich es nie wieder alles,
    nach 6-8 wochen, wo es eigentlich erst mit wirken beginnen soll.

    dann eben das alles beschriebene.

    das absetzen hatte zwei horrorwochen zur folge. mit schlaflosigkeit und allem.
    da ich mich auch nicht traute mit mph anzufangen, hatte angst es würde alles wieder schlimmer werden.

    ich wiederhole das nochmal, weil ich merke und verstehe, dass die meisten keine gedult und konzentration haben sich dem ganzen thread zu widmen.


    lg

  10. #300
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 28

    AW: Wer hat auch gerade mit Strattera begonnen? (Austausch / Tagebuch)

    Könnte gerade alles kaputt schlagen, bin so auf Strom geht gar nicht.

    Was mache ich denn jetzt? Einfach ab morgen aufhören darf ich ja aich nicht weil denn depressionen kommen. Aber den arzt erreiche ich auch nicht....


    Das war bei mit ubirgens auch, anfang zu 24mg glaube oder, war alles gut, ab 40mg fing es an das es mir schlechter ging...
    Geändert von WoodyBerlin ( 2.07.2014 um 13:52 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Super - Strattera auch für Erwachsene jetzt endlich auf Kassenrezept :-)
    Von Maggy im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 11.09.2013, 19:54
  2. LESEN - gerade auch von ADHSlern und ADHS-Eltern!
    Von ADHS72 im Forum ADS ADHS Bücher
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.01.2013, 00:58
  3. Fragt ihr euch auch manchmal >>Warum gerade ich?<<
    Von Malemaus im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.12.2009, 20:46

Stichworte

Thema: Wer hat auch gerade mit Strattera begonnen? (Austausch / Tagebuch) im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum