Zeige Ergebnis 1 bis 7 von 7

Diskutiere im Thema Bin am Venlafaxin absetzen und kann mich selbst nicht mehr ausstehen im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 149

    Bin am Venlafaxin absetzen und kann mich selbst nicht mehr ausstehen

    Moin,
    PDA ich Mega am schwitzen venlafaxin war, soll ich runterdosieren und auf elontril umstellen. Jetzt habe ich den 2 Tag 75 mg statt 150 mg genommen. Ich bin schockiert. Ist das eine reine kopfsache "ich nehme weniger, es muss was schiefgehen" oder ist der zweite Tag halbieren schon wirklich so schlimm, ich war jähzornig hoch 3heute morgen. Mein Sohn ist morgens nicht leicht, aber das ist er nie. So extrem durchgedreht bin ich schon lange nicht mehr. Ich habe sein Micky Maus Heft gegen die Wand geschmissen,weil er trotz Zeitdruck lieber liest, als sich anzuziehen. Er geht gegen alles an und jammert fürnichts. Er ist auch ADHS ler. Heute konnte ich da übhaupt nicht drauf. Kann es am zweiten Tag schon so heftig sein? Das steh ich nicht durch, das will ich meiner Umwelt, besonders meinen Sohn nicht antun. Hilfeeeeeeee, was soll ich tun?? Ich hasse mich für mein hitzkopf. Was kann ich tun, umdasdurchzustehen?

  2. #2
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.410

    AW: Bin am vela absetzen und kann mich selbst nicht mehr ausstehen

    Hast du nur Venla oder auch MPH?

    Jedenfalls so kann das nicht weitergehen! Sprich mit deinem Doc darüber, vielleicht hat der eine andere Idee?

    Ich bin damals von einem SSRI auf Venla umgestellt worden, da wurde das SSRI runter gesetzt und gleichzeitig Venla hochdosiert. Vielleicht geht dads mit Elontril und Venla auch?

    Ansonsten: Luftballons doppelt nehmen, mit Sand befüllen und in die Hosentasche stecken. Statt Micky Maus Heft an die Wand werfen, lieber den Luftballon-Antistressball knautschen, drücken, was auch immer.

  3. #3
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Bin am vela absetzen und kann mich selbst nicht mehr ausstehen

    Hey du liebe,

    tut mir echt leid, dass es dir so besch.....geht. Leider habe ich das von Venla schon oft gehört. Geht es nicht langsamer mit dem Herunter dosieren? Was weiss ich wie....keine Ahnung.

    Darf ich fragen, warum du es absetzen möchtest? Habe von unserem user Eiselein hier erfahren, dass Venlafaxin bei ADHS-lern erst ab 150 mg eine dem entsprechende Wirkung zeigt, vorher soll es wohl NUR als SSRI wirken bei ADHS-lern und das wäre Quatsch. Ich glaube Eiselein, weil ich denke, dass er mächtig Erfahrung sammeln konnte, mit allem, was es auf dem "Markt" so gibt. Aber naja...war nur gerade ein Gedanke....

    Wünsche dir, dass es bald besser wird.....oh man....

    lg Heike

  4. #4
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.410

    AW: Bin am vela absetzen und kann mich selbst nicht mehr ausstehen

    Nee, die Dosierung zum runterdosieren ist so üblich. Aber es fehlt eben das Noradrenalin. Und da Elontril meiner laienhaften Kenntnis nach auf das Noradrenalin und Dopamin wirkt, und nicht - oder kaum - auf das Serotonin, verstehe ich nicht wirklich, warum man es ausschleichen muss, bevor man das Elontril hochdosiert.

    Ich kenn das von der Umstellung von Cipralex auf Venlafaxin anders, war auch nicht wirklich toll, weil es da einige kleine Missverständnisse zwischen der ADHS-Spezialistin und der Psychiaterin gegeben hat, so dass ich a) ab der zweiten Woche zuwenig Venlafaxin und b) zur falschen Uhrzeit(vor dem Schlafengehen) verschrieben bekam. Ich hab dann blöderweise eine Woche gewartet, in der ich fast gar nicht geschlafen habe, bevor ich zum Doc gegangen bin und gesagt habe, dass da etwas nicht passt. Sie war völlig entsetzt, ich wurde erstmal 14 Tage krankgeschrieben, die Medikation wurde in die richtigen Dosierungen geändert. Mit dem nicht schlafenkönnen bei abendlicher Einnahme von Venlafaxin ist wohl häufig nur bei ADHS-Patienten so, das hat dann eine Woche später die ADHS-Spezialistin im ersten Termin geändert, ab da war dann spätestens mittags die letzte Venlafaxin Dosis zu nehmen.

    Ruf den Doc an, damit du das fehlende Noradrenalin abfedern kannst, ihm wird da schon eine Lösung einfallen. Er kann ja nichts ändern, wenn er nciht weiss, wie schlecht es dir geht.

    LG Trine
    Geändert von Trine (13.11.2013 um 11:57 Uhr)

  5. #5
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 149

    AW: Bin am vela absetzen und kann mich selbst nicht mehr ausstehen

    Jo, das mit dem knautschball ist noch ne lustige Idee.
    ich nehme kein mph, zumindest noch nicht. Da sie erst die Depressionen bearbeiten will, wobei ich noch immer nicht glaube, wirklich depressiv zu sein. Waren die ADHS typischen Erscheinungen nicht so stark, wurde ich mich auch nicht so verrückt machen. Nun war das so, das ich von dem Venlafaxin sodermassen schwitzte, das es peinlich war, wenn man vor Leuten stand und ein das Wasser förmlich vom Kopf lief. Während alle ihre dicken Jacken in der Bahn anhatten, hatte ich die dunste Jacke, die ich im Schrank habe, an und mir lief das Wasser. Nun wollte sie Venlafaxin noch hochdosien, was ich wegen des schwitzens ablehnte und sie auch durchaus verstand. Nun soll ich zwar langsam runter, hatte auch nur 150 mg und das auch nicht lange. Bin erschrocken und daher auch froh, von venla wegzukommen. Ich bin heute auch sooooo müde, liege nach wie vor im Bett. Keine Ahnung, wie ich mich aufraffen soll. Werde mir jetzt selbst einen tritt geben. Lach, dem einzigem, dem es nicht gefallen wird, ist dem karter, der war glücklich, das ich heute mal mit ihm zusammen gegammelt habe.
    Glaubt ihr, das die nächsten Tage besser werden können? Ich will jetzt nicht 3 Wochen so drauf sein. Bin ja eigentlich nicht der Mensch, der immer gleich beim Doc anruft. Denke immer, das schafft man, bis zum nächsten Termin. Aber diesmal leidet mein Umfeld zu sehr darunter, wenn es so bleibt.

    Danke für eure Antworten. Mit dem citalopram habe ich einfach so aufgehört und hatte null Probleme. Denke schon, das ich mir alles Einrede. Wobei ja meine Dosis von Venlafaxin nicht mehr ausreichte. Grummel. Ich werde mich aus dem Bett werfen.

  6. #6
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.410

    AW: Bin am vela absetzen und kann mich selbst nicht mehr ausstehen

    Das Schwitzen ist bei mir beim Venla nach ca drei Monaten weggegangen, das hatte mir mein Doc aber auch vorher so gesagt.
    Citalopram abzusetzen ist einfacher als Venlafaxin abzusetzen, den Grund dafür habe ich aber auch nicht verstanden.

    Es ist bei mir tatsächlich so, dass ich merke, ob ich 75mg oder 150mg genommen habe. Darum erscheint es mir sehr plausibel, dass dein Antrieb nun total futsch ist. Bevor das echt noch mehr einreißt, ruf bitte sofort beim Doc an, damit der weiss, was los ist und was machen kann, damit es dir und deiner Familie wieder besser geht. Denn dir geht es schlecht, deine Kinder kriegen es ab, wofür du ja nicht wirklich was kannst, und das kann man ändern! Nur muss der Doc eben wissen, dass er was ändern muss.

    Bei mir war das auch so, dass erst die Depression einigermaßen weg sein musste, bevor die Einstellung auf MPH erfolgte, damit ich auch gesicherte Rückmeldungen zur Wirkung oder Nichtwirkung geben konnte.

    PS: ob du als Komorbidität ne Depression hast oder nicht, ist - glaub ich - nicht wirklich wichtig. Sowohl Venlafaxin als auch Elontril sind als ADs kassenzugelassen und können völlig problemlos verschrieben werden, bei entsprechendem Befund. Da ist dann die ADHS-spezifische Wirkung eine nette Begleiterscheinung. Und die Wahrscheinlichkeit, dass ein Erwachsener mit ADHS bei Antriebslosigkeit ne Depression hat, ist doch schon sehr groß ,-).

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 19

    AW: Bin am Venlafaxin absetzen und kann mich selbst nicht mehr ausstehen

    Hallo liebe Chaoswomen,
    ich weiß nicht wie es bei dir war als du angefangen hast Venlafaxin zu nehmen ich hatte heftigste Nebenwirkungen.
    Wenn man die hatte kann man nachvollziehen das das Medikament einiges im Körper-Geist bewirkt und dann auch verstehen
    warum der Körper-Geist damit nicht einverstanden ist wenn du es ihm wegnimmst.

    Wenn ich mal eine Kapsel vergessen hatte merkte ich den Unterschied aber es kam auch auf meine stärke der depressiven Phase
    an denn wenn ich für mich "normal" Depressiv war, war es nicht so schlimm klar weniger Antrieb.......Jedoch in einem "Loch"
    merkte ich nach ca 6-7 Stunden das mir schwindelig, schwummerig wurde und ich hatte ein richtiges "wummern" im Kopf.

    Mein Arzt wollte mir das Venlafaxin wegnehmen damit ich MPH anfangen kann. Ich habe direkt Panik bekommen und mir hätte nicht Vorstellen
    können dies zu Hause zu tun, denn ich wäre dann zu nichts mehr fähig .
    Letztlich nehme ich beides und habe jetzt schon nach 2 Wochen feststellen können das es mir nicht mehr so viel ausmacht
    wenn ich 1 Kps Venlafaxin vergesse.

    Ach ja Citalopram habe ich damals genommen wie Bonbons,geringe Nebenwirkung,keine Wirkung und auch keine Veränderung
    beim absetzen.

    Leider habe ich aber keinen Rat was dir jetzt in diesem Moment helfen kann, mir hilft es halt zu verstehen wieso weshalb warum
    und versuche meinem Sohn (4) zu erklären das es mir nicht gut geht. Und es klappt mal besser und mal schlechter denn mein Sohn geht auch über Tische und bänke und hat alle Zeit der Welt wenn es darum geht etwas zu machen.Nicht so ist wenn er etwas will dann wird er zum Terrorzwerk.


    Liebe Grüße Annika
    Geändert von Alex ( 3.12.2013 um 16:11 Uhr) Grund: Abgekürzte Medikamentennamen ersetzt (siehe Hinweis oben auf der Seite)

Ähnliche Themen

  1. Ich kann nicht mehr
    Von Keratin im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.10.2012, 18:29
  2. versteht mich einer? Ich kann echt nicht mehr...
    Von Shagroth im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 28.05.2012, 01:27

Stichworte

Thema: Bin am Venlafaxin absetzen und kann mich selbst nicht mehr ausstehen im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum