Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 12 von 12

Diskutiere im Thema Cipralex oder Betablocker statt Medikinet...???sagt mein Hausarzt im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #11


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 20.809
    Blog-Einträge: 40

    AW: Cipralex oder Betablocker statt Medikinet...???sagt mein Hausarzt

    Hallo.

    Gretchen schreibt:
    Betablocker bei niedrigem Blutdruck zu empfehlen ist mich als Laie ein ärztlicher Kunstfehler.
    Ganz so pauschal kann man das nicht sagen.

    Dazu gibt es zu viele Formen einer Hypotonie und zu viele verschiedene Betablocker.

    Die Kombination Depression + Betablocker finde ich persönlich bedenklicher.

    Steintor schreibt:
    Hier in Rheinland-Pfalz ist das ohnehin verboten. Hier dürfen nur Neurologen und Psychiater Psychopharmaka verschreiben, oder den Allgemeinmediziner ermächtigen, das zu tun. Der Allgemeinmediziner darf das nicht mehr aus freien Stücken (in Niedersachsen geht das noch).
    Und das betrifft tatsächlich alle Psychopharmaka und nicht nur Stimulanzien?

    Hast du dazu zufällig eine Quelle?




    LG,
    Alex

  2. #12
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 177

    AW: Cipralex oder Betablocker statt Medikinet...???sagt mein Hausarzt

    Steintor schreibt:
    Hier in Rheinland-Pfalz ist das ohnehin verboten. Hier dürfen nur Neurologen und Psychiater Psychopharmaka verschreiben, oder den Allgemeinmediziner ermächtigen, das zu tun. Der Allgemeinmediziner darf das nicht mehr aus freien Stücken (in Niedersachsen geht das noch).
    ähh ernsthaft? das kann ich ehrlichgesagt nicht so ganz glauben. Grundsätzlich ist nämlich jeder arzt dazu berechtig alle medikamente verschreiben zu dürfen. Soviel ich weiß dürfen sogar Zahnärtze Fachfremde medikamente verschreiben.
    Nochdazu muss man sagen das viele Psychopharmaka auch bei anderen erkankungen verwendung finden, beispielsweise werden viele ssri auch gegen migräne verwendet. Manche Antidepressiva werden auch als schmerzmittel verwendet und zudem wird beispielsweise eine narkose auch mit psychopharmaka eingeleitet, wenn man es so will.

    und was machen die notärtze bei epileptischen krampfanfällen wenn sie schnell mal lorazepam brauchen, das ja als benzodiazepin auch ein psychopharaka ist, sie es aber nicht verschreiben dürfen?

Seite 2 von 2 Erste 12

Ähnliche Themen

  1. Concerta statt Medikinet?
    Von Amneris im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 1.05.2013, 14:08
  2. Medikinet adult und Hausarzt
    Von banjoman im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.01.2013, 20:16
  3. Medikinet Adult durch den Hausarzt verschreiben lassen?
    Von Just Juts im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 7.09.2012, 22:57
  4. ADHS-Ambulanz: Überweisung von Psychiater oder Hausarzt?
    Von Andi im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.04.2011, 23:20
  5. Hausarzt oder direkt Psychologe? Oder eventuell nur einbildung?
    Von user89 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 8.08.2010, 13:32

Stichworte

Thema: Cipralex oder Betablocker statt Medikinet...???sagt mein Hausarzt im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum