Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 16

Diskutiere im Thema Wie fühlt es sich nach den Medikamenten an ? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 5

    Wie fühlt es sich nach den Medikamenten an ?

    Hallo liebes Forum
    Ich bin 20 Jahre alt habe jetzt kürzlich festgestellt das ich ADS in einer stark ausgeprägten Form habe

    So nun zur Frage
    Wie fühlte es sich an nach dem ihr die Medikamente das erste Mal eingenommen habt und die erste Wirkung spürbar wurde ?
    ist die Wahrnehmung eine andere ? ist das ICH gefühl ein anderes ?Ich bin zb fast den ganzen Tag in meinen Traumgedanken wie fühlte es sich an wenn man sowas auf einmal nicht mehr hat so was in der Richtung schreibt was sich alles verändert hat in euren verhalten und im Alltag alles was euch dazu einfällt vielen Dank schon mal
    Geändert von Casiouhr (11.11.2013 um 13:52 Uhr)

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 26
    Forum-Beiträge: 142

    AW: Wie fühlt es sich nach den Medikamenten an ?

    Hey there

    gute frage, da bin ich auch auf die antworten gespannt va wie anders man sich selbst wahrnimmt.

    lg

  3. #3
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.410

    AW: Wie fühlt es sich nach den Medikamenten an ?

    Es fühlt sich auch nicht anders an als vorher, man bleibt der selbe Mensch mit all seinen Ecken, Kanten und Macken.

    Das einzige, was leichter wird, ist die Aufmerksamkeit auch an unleidigen Dingen zu halten. Man ist weniger erschöpft, hat weniger Schlafprobleme, weil das Gedankenkreisen weniger wird. Das war es auch schon.

    An weiteren Veränderungen muss man selbst mit dem Therapeuten arbeiten. Medikamente bewirken keine Wunder.

    LG Trine

  4. #4
    Stefanus

    Gast

    AW: Wie fühlt es sich nach den Medikamenten an ?

    Schau mal in mein Tagebuch: "Stefanus schreibt auf " Da habe ich sehr ausführlich versuch nach den ersten Einnahmen die mir subjektive Wirkung aufzuschreiben. Kann jetzt leider nichts weiter zu schreiben muss los!

  5. #5
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.410

    AW: Wie fühlt es sich nach den Medikamenten an ?

    Auf die Tagebücher können nur vorgestellte und freigeschaltete Mitglieder zugreifen.

  6. #6
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Wie fühlt es sich nach den Medikamenten an ?

    Casiouhr schreibt:
    Ich bin 20 Jahre alt habe jetzt kürzlich festgestellt das ich ADS in einer stark ausgeprägten Form habe
    Wieso hast du das denn fest gestellt und nicht dein Arzt?

    lg

  7. #7


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 59
    Forum-Beiträge: 6.172

    AW: Wie fühlt es sich nach den Medikamenten an ?

    Hallo Casiouhr

    Du fragst nach der Wirkung der Medikamente, aber du hast noch keine Diagnose.

    Wie heisst es so schön in dem ADHS-Buch von Lynn Weiss: Eins nach dem Anderen.

    Denn es ist doch typisch für uns dass wir gern mal den einen oder anderen Schritt überspringen

    Wenn du den Verdacht auf ADHS bei dir hast, ist eine Abklärung auf jeden fall ratsam.
    Nur so weisst du ob deine Symptome wirklich mit ADHS zu tun hat oder allenfalls andere Ursachen dahinter stecken.

    Und ausserdem: Jedes erlebt die Wirkung der Medis ganz individuell. Wichtig ist auf jeden Fall, dass die Einstellung der Medis durch die begleitende Fachperson sehr gut überwacht wird.
    Dort kannst du dann auch alle Fragen und Ängste bezüglich der Medis anbringen.

    Ich wünsche dir alles Gute auf deinem Weg.
    Vorstellen kannst du dich hier in diesem Bereich: https://adhs-chaoten.net/vorstellung...er-mitglieder/

    Liebe Grüsse
    Pucki

  8. #8
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 5

    AW: Wie fühlt es sich nach den Medikamenten an ?

    Hallo allerseits ... hier geht es nicht um meine Ängste vor den Tabletten oder das ich ADS selbst dissoziiert habe.

    in den Therat soll es darum gehen wie ihr euch nach der Einahme von Medikamenten gefühlt bzw was sich an der Wahrnehmung,(zur aussen welt) Gefühle eindrücke alles in dierser richtung usw. nach der ersten Wirkung verändert haben

    Wie war das gefühl was war anders ? was hat sich in weiteren verlauf des Alltag,leben verändert ? etc
    Geändert von Casiouhr (11.11.2013 um 16:49 Uhr)

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 16

    AW: Wie fühlt es sich nach den Medikamenten an ?

    Also wenn ich meine Tabletten nehme merke ich schon eine veränderung, zumindest in der Wahrnehmung. Außerdem habe ich das Gefühl das ich mit Tabletten meinen Körper besser im Griff habe, zum Beispiel wenn ich morgens aufstehe und die Tabletten nehme kann es sein das ich am Frühstückstisch ausversehen ein Glass umschmeiße, weil ich zu hektisch bin.

    Aber jeder Mensch ist anders.

    Ich hoffe ich konnte dir helfen,

    LG

    Finki

  10. #10
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 4.257

    Wie fühlt es sich nach den Medikamenten an ?

    Casiouhr schreibt:
    in den Therat soll es darum gehen wie ihr euch nach der Einahme von Medikamenten gefühlt bzw was sich an der Wahrnehmung,(zur aussen welt) Gefühle eindrücke alles in dierser richtung usw. nach der ersten Wirkung verändert haben
    Du fragst nach der unmittelbaren und ganz subjektiven Wirkung - warum? Na gut, interessiert ja viele ...

    Wie empfinde ich es bezüglich der Außenwelt .... ich nehme die Außenwelt exakt so wahr wie immer. Da ist absolut kein Unterschied bei der Wahrnehmung. Was anderes ist meine Reaktion auf die Wahrnehmung.

    Ich werde etwas ruhiger. Nicht konzentrierter, nicht wacher aber etwas ruhiger. Diese größere Ruhe ist der Grund warum ich dann auch besser dranbleiben kann, besser arbeiten kann, leichter zurückfinde, weniger Impulsiv bin und und und ... wer hibbelig und aufgeregt ist kann das natürlich nicht. Tatsächlich kann ich störende Eindrücke besser ignorieren aber ich höre, sehe, fühle sie natürlich wie immer ich kann sie aber bewusst überhören, übersehen, ignorieren - oder aber in den Focus nehmen und zwar beides willentlich. Die eigentlich Wahrnehmung ist aber absolut die gleiche, meine Reaktion darauf ist - hm - kontrollierter. Ferner wird auch mein Körpergefühl besser... sofern man das zur Außenwelt zählt. So spüre ich etwa Hunger, Kälte, leichte Schmerzen etc. viel besser und "richtiger" (ohne MPH entweder garnicht oder so dass minimale Endrücke furchtbar dominieren).

    Dadurch nehme ich mehr von der Welt und von mir wahr aber nicht anders. Esse est percipi.

    Geklärt?
    Geändert von Wildfang (11.11.2013 um 18:26 Uhr)

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Man ist so alt wie man sich fühlt?
    Von salamander im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 9.02.2013, 21:44
  2. Warum ist mir permanent übel nach der Einnahme von Medikamenten
    Von Valerio im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 10.11.2012, 17:39
  3. Wie fühlt sich MPH an?
    Von BenStiller im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 6.10.2010, 13:35

Stichworte

Thema: Wie fühlt es sich nach den Medikamenten an ? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum