Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 18

Diskutiere im Thema Wirkung Elontril im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 750

    Wirkung Elontril

    Hallo Leute,

    wie ich in meiner vorstellung bereits geschrieben habe, nehme ich nun elontril, seit einer woche ca.

    negative nebenwirkungen:
    mega trockene lippen, hatte ich noch nie, nervt mich total!
    schlafe nur noch 6 stunden

    Bemerkungen:
    ich bin sowieso ziemlich unkonzentriert, deswegen weiß ich nicht genau, ob meine vielen kleinen fehler nicht auch ohne elontril passiert wären

    positive wirkungen:
    ich kann meinen tagesablauf stuckturieren, lasse nicht immer die hälfte liegen, kann mich, wenn auch mit zappelei und bewegungen und ähnliches,
    stundenlang hinsetzen und lernen. gut überwindung kostet es natürlich. das ist toll, habe ich noch nie gemacht in meinem leben.
    ist sehr hilfreich.

    habt ihr erfahrungen? wird das einfluß auf meinen adhstest haben?


    liebe grüße
    eure zeta

  2. #2
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.410

    AW: Wirkung Elontril

    Elontril ist ein Spiegelmedikament. Nach einer Woche dürfte sich da noch nicht wirklich viel getan haben.
    Beim Test wird die Medikation mit berücksichtigt und das Ergebnis entsprechend interpretiert. Bist du da unsicher, solltest du das vorher mit deinem Doc besprechen.
    Wenn ich tief und erholsam schlafe, benötige ich auch nur 6,5 h Schlaf, um ausgeschlafen zu sein. Ohne MPH habe ich nicht eine Nacht erholsam geschlafen und bin nach 9 Stunden noch wie gerädert aufgewacht. Je nach Stress am Tag schlafe ich jetzt mal besser und mal schlechter. Schlafe ich gut, wache ich nach 6,5 h sogar ohne Wecker ausgeschlafen auf. Wie sovieles ist auch der benötigte Schlaf individuell unterschiedlich. 6h sind da nicht besorgniserregend, außer du hast das Gefühl, du leidest unter Schlafentzug. Dann solltest du das dringend mit deinem Doc besprechen.
    Mundtrockenheit kann bei Psychopharmaka immer mal als Nebenwirkung vorkommen. Dagegen helfen zuckerfreie Bonbons oder Kaugummis. Die Mundtrockenheit kann zu vermehrtem Zahnstein führen, so dass die regelmäßigen Kontrollen beim Zahnarzt nicht ausfallen sollten...

    LG Trine

  3. #3
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 750

    AW: Wirkung Elontril

    hallo trine,

    erstmal, danke dir. ich habe das gleiche problem mit dem schlaf!
    könnte von mir sein, das du da geschrieben hast.
    aber wie gesagt jetzt ist es eben auch mal so und mal so. aber jepp, ich wache auch ohne wecker auf, wenn es gut lief. aber ich habe auch das gefühl, ich schlafe besser.

    aber ohne das medikament kann ich es mir echt nicht mehr vorstellen, es hilft mir anders zu denken, hoffe aber, dass es die creativität nicht weiter einschrenkt.

    vorher hatte ich zu viele gedanken auf einmal, bin immer abgetrifftet, dass ist gut, wenn man komplexe gesamtzusammenhänge betrachtet, ansonsten, lenkt es ab und chaos, kein focus,
    aber jetzt ist es wohl struckturiert und ich kann gedanken erkennen stoppen etc. aber es ist halt auch weniger geworden, ist merkwürdig für mich.

    liebe grüße

    zeta

  4. #4
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 750

    AW: Wirkung Elontril

    hallo leute! ich bin jetzt in der zweiten woche mit etronil. die letzte woche war super, aber jetzt wirkt es irgendwie nicht mehr!

    ich kann mich nicht mehr konzentrieren, habe wieder mit meiner wut zu kämpfen, ich bin immer fast am limit und am ausrasten,
    auch unglücklich bin ich wieder.

    mein selbstwertgefühl ist extrem scheisse!
    im moment bin ich sogar am heulen, das ist alles mist, im studium kacke ich ab, weil ich einfach alles hundert mal lesen muss bis der inhalt rein geht, dann habe ich frust kein bock mehr!
    am freitag war ich tanzen so gut ging es mir,
    aber irgendwie übertreibe ich immer alles, auch das, hat aber spaß gemacht, aber ich habe es hinbekommen meinen po-muskel zu verstoffwechseln,
    jetzt ist das einzige an mir, was ich immer geil fand, einfach nicht mehr da. ich hasse mich grad voll und alles an mir.

    ich habe kaum freunde und seit ewigen zeiten keine beziehung. liegt das an mir? bestimmt, ich habe also angefangen mich voll in den dreck zu ziehen.
    auch in schule und beruf habe ich meiner meinung nach noch nichts richtig hinbekommen und seit einigen jahren wurde es immer schlimmer!

    ich hasse diesen ganzen **** einfach nur! und will deswegen nur noch gegen die wand boxen! ****!

    - - - Aktualisiert - - -

    alles wieder beim alten! morgen erhöhe ich die dosis, ich hoffe es hilft.

  5. #5
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.410

    AW: Wirkung Elontril

    Manchmal hat man zum Beginn der Behandlung eine Euphorie, weil endlich etwas geschieht, alles besser zu werden scheint, weil man endlich das richtige Medikament bekommt. Das hat noch nichts mit der Wirkung des Medikamentes zu tun. Da passt es schon, wenn nach einer Woche - wenn die Euphorie verflogen ist - wieder im gleichen Zustand wie vor Beginn der medikamentösen Behandlung ist, weil eben der Wirkspiegel innerhalb der kurzen EInnahmezeit noch nicht da sein kann. Außerdem wird ja auch noch die Dosis weiter erhöht, bis sie für dich passt, so dass es im Moment nicht ungewöhnlich ist, dass es dir genauso wie vor der ersten Einnahme geht.

    Dazu kommt noch die Enttäuschung, dass die vermeintliche Wirkung - die es ja vermutlich noch nicht gegeben hat - wieder weg ist. Das ist alles normal, leider. Du musst Geduld haben (ja, ich weiss, ist schwer) und wenn dir etwas komisch vorkommt, lieber einmal zuviel als einmal zuwenig beim Doc anrufen und nachfragen. Je nach Nebenwikungen kann unter Umständen auch anders erhöht werden als er ursprünglich geplant hat, das geht nur nicht, wenn er nicht weiss, wie es dir geht.

    Selbstständiges Erhöhen eines Speigelmedikamentes ohne Rücksprache mit dem Doc sollte man nicht tun, weil man selbst ja gar nicht so genau weiss, welcher Spiegel denn mittlerweile da ist oder da sein sollte.

    Halt durch! Irgendwann wirst du eine Wirkung merken bzw. dein Umfeld wird dir sagen, dass du dich irgendwie verändert hast, ausgeglichener wirkst, oder ähnliches, bevor du selbst überhaupt eine Wirkung verpührt hast.

    LG Trine

  6. #6
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 1.865

    AW: Wirkung Elontril

    Hallo zeta,

    ich kann mich Trine nur anschließen. Kein eigenmächtiges Erhöhen der Dosierung! Der tatsächliche Wirkspiegel ist erst nach drei bis vier Wochen erreicht. Erst dann kann man sagen, ob noch mehr nötig ist. Und auch dann natürlich nur in Absprache mit dem Arzt. Im Zweifelsfall hast Du nämlich nur mehr Nebenwirkungen, statt einer besseren positiven Wirkung.

    Das man in der ersten Woche "aufgeputschter" ist, ist gar nicht so ungewöhnlich und wurde hier (meine ich) auch schon mal diskutiert. Bei mir war das damals auch.

    Hab bitte Geduld. Das Medikament braucht nun mal leider seine Zeit... Ich weiß, dass es schwer ist. Aber um deiner eigenen Gesundheit zuliebe, gedulde dich wirklich!

    Alles Gute
    loekoe

  7. #7
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 750

    AW: Wirkung Elontril

    ich bin so froh, dass ich euch alle habe! ihr helft einem so rührend! danke, danke, danke!
    ich habe meinem arzt geschrieben, er sagt, es sei kein problem die dosis zu erhöhen, wenn ich damit gut zurecht komme, sehe er aus medizinischer sicht keinen grund dagegen,
    und ich könne auch jederzeit anrufen, so cool!

    würde euch gern drücken!


  8. #8
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 750

    AW: Wirkung Elontril

    hallo! zur zeit bin ich erkältet! aber trotzdem beschäftigt mich das elontril.

    Tag 16 der Einnahme.

    ich denke die mundtrockenheit ist besser geworden. die dosis habe ich jetzt noch nicht erhöht, da ich denke, mit der grippe ist das erstmal eine zu große belastung. seht ihr, ich lerne, achte ein wenig auf mich. im moment, habe ich auch meine verpflichtungen hinten angestellt und bin nett zu mir. das ist auch mal ganz schön.

    im großen und ganzen, ist es schön gut, und meine gedanken sind, galube ich etwas positiver.
    und trotzdem, am abend fühle ich mich am besten.

    ich habe die befürchtung, das das gedanken richten, viele gedanken auch unterdrückt. das philosophieren fällt mir schwerer und ich habe das gefühl an lebensweißheit verloren zu haben und noch mehr wieder zum kind zu werden, bis eben abends, da überdenke ich meist alles und finde mein verhalten höchst eigenartig.

    nun denn ich werde sehen, was passiert. und im endeffekt, ist es wohl besser jemand anderes zu sein und zu werden, als nochmal dieses unerträgliche gefühl zu haben, das mich zu häufig fast in den selbstmord trieb.

    liebe grüße
    eure zeta

  9. #9
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 60
    Forum-Beiträge: 1.267

    AW: Wirkung Elontril

    Hallo Zeta,

    so so, jetzt bist du bei Tag 16. Wie mehrere Andere dir schon geschrieben haben, dauert es eine Weile, bis dein Körper sich überlegt hat, wie er auf das Medikament reagieren will. Du bist jetzt gerade mal mittendrin.

    Ich nehme Elontril unter dem österreichischen Markennamen Wellbutrin schon lange. So lange, dass es gelegentliche versehentliche Absetzversuche braucht, um mich an den Unterschied zu erinnern. Das war kürzlich wieder mal der Fall, ich habs nicht rechtzeitig zum Arzt geschafft für ein neues Rezept. Oh oh! Nein danke, diesen dünnhäutigen Zustand "ohne", den möchte ich nicht auf Dauer zurück haben.

    Dass die Einstellphase vorbei ist, merkst du nämlich daran, dass du subjektiv gar nichts Auffälliges mehr bemerkst. Dass du dein Umfeld befragen musst, ob die einen Unterschied feststellen, weil für dich alles normal ist so wie es ist.

    Eines kann ich dir auf jeden Fall versichern: das Präparat hat keinen irgendwie gearteten Einfluss auf deine Persönlichkeit, es macht dich nur etwas stabiler und klarer.

    Am besten denkst du gar nicht viel nach sondern wartest noch ein oder zwei Wochen ab. Und nur keine supergenaue Selbstbeobachtung! ADHSler haben das zweifelhafte Talent, sich in Gefühle und Stimmungen hinein zu steigern.
    Und dann weisst du erst recht nicht, was los ist. Ob deine Zustände aus der Tablettenschachtel kommen oder aus dir selbst.

    Natürlich kann ich deine Ungeduld verstehen. Und natürlich gibt es auch Menschen, die das Präparat nicht vertragen und unter massiven Nebenwirkungen zu leiden haben. Alles was ich hier schreibe, gibt nur meine persönliche Erfahrung wieder und kann nicht verallgemeinert werden.

    lg
    lola

  10. #10
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Wirkung Elontril

    Hi zeta,

    mir fällt gerade spontan ein, dass ich auch immer das Gefühl hatte, dass es mir abends am besten ging mit Elontril 300. Oder ich würde es so beschreiben....hatte damals auch einen Thread hierfür eröffnet....ich schrieb damals, dass ich das Gefühl hatte, dass Elontril erst abends bei mir wirkt. Dies haben mir ein paar wenige User bestätigt, dass es bei ihnen auch so ist.

    Ich weiss bis heute nicht, woran das gelegen haben kann......6 Monate später nahm ich MPH dazu und da war das Gefühl quasi von MPH überdeckt worden bzw. ich spürte eine ganztägliche Wirkung. Ich nehme das Elontril 300 bis heute zu meinem MPH, da es meinen Rebound sehr gut abfängt und ich bis in den Abend hinein eine gute stabile Stimmung habe.

    Dass es jetzt - bei damals alleiniger Einnahme - antriebssteigernd oder mich konzentrierter machte, kann ich nicht behaupten. Ich war etwa 10-20% ruhiger innerlich, das wars aber dann auch schon.

    Erst mal gute Besserung und ich finde es gut, dass du jetzt erst mal wieder gesund werden möchtest, bis du deine Dosis erhöhst.

    lg Heike

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Elontril
    Von Mythos82 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 82
    Letzter Beitrag: 12.10.2014, 10:00
  2. Elontril
    Von Jutta im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.06.2013, 08:12
  3. Keine Wirkung von Elontril, wieso?
    Von storchxs im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.11.2012, 08:19
  4. Elontril
    Von MaBe im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.01.2012, 19:03
  5. Elontril - Keine Wirkung , nur Nebenwirkung :(
    Von Rose im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 21.07.2011, 21:46

Stichworte

Thema: Wirkung Elontril im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum