Zeige Ergebnis 1 bis 7 von 7

Diskutiere im Thema Ritalin und Epilepsie = Angst im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Gesperrt

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 7

    Ritalin und Epilepsie = Angst

    Hallo

    ich leide unter epileptischen Anfällen (komplex fokale). Ich nehme dagegen Lamotrigin und ich bekomme keine Anfälle mehr .

    Jetzt meint aber mein Neurologe, dass er mir kein Ritalin verschreiben kann, da ich sonst wieder Anfälle bekommen würde.

    Hat jemand Erfahrung damit bzw. weiss da jemand bescheid oder kennt ihr jemand der Epilepsie hat und dem der Arzt gesagt hat er dürfe kein Ritalin nehmen?

    Danke

    lg lucky.1

  2. #2
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Ritalin und Epilepsie = Angst

    Persönlich kenne ich keinen Fall, aber es steht so im Beipackzettel. Methylphenidat erhöht die Krampfneigung.

  3. #3
    Gesperrt

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 10

    AW: Ritalin und Epilepsie = Angst

    Gebe es eigentlich ein anderes Medikament außer Ritalin, das auch einem die Konzentration erhöht

  4. #4
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 4.257

    AW: Ritalin und Epilepsie = Angst

    lucky.1 schreibt:
    Hallo
    ich leide unter epileptischen Anfällen (komplex fokale).

    ...

    Jetzt meint aber mein Neurologe, dass er mir kein Ritalin verschreiben kann, da ich sonst wieder Anfälle bekommen würde.
    Dein Neurologe macht das ganz richtig.

    Der Ausschluss von Epilepsie ist der Grund für das EEG dass die meisten machen, nicht die ADHS Diagnostik wie viele fälschlich meinen.

    Das ist richtig so denn das Triggern von Epileptischen Anfällen ist wohl sehr sehr selten aber dafür eine der eher gefährlichen Wirkungen. Es gibt aber auch Epilepsieformen da passiert nix. Drum gibt es Epileptiker die ohne Probleme MPH vertragen.

    Nur - das ist jetzt wirklich nichts für das Forum. Verlass dich da 100% auf deinen Arzt.

    Es gibt aber noch einige andere Medis bei ADHS - aber wieder: Vertrau dem Arzt welche geeignet sind. Ich glaube da muss man vorsichtig sein.

    Wenn gar kein Medikament geht - Therapie hilft auch ohne Medis, halt schwächer und langsamer aber es hilft.





    ---
    Zwischen Angel und Tür: Per Telefon und passender App

  5. #5
    Gesperrt

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 10

    AW: Ritalin und Epilepsie = Angst

    Was wären das eigentlich für medkiamnete
    Geändert von ads-123 ( 3.11.2013 um 22:57 Uhr) Grund: vergessen

  6. #6
    Gesperrt

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 7

    AW: Ritalin und Epilepsie = Angst

    Das stimmt was du sagst Wildfang. Ich glaub es ist doch zu gefährlich wenn ich solche Medikamte nehme. Ich bin froh dass ich nicht mehr diese schrecklichen Anfälle habe

  7. #7


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 20.808
    Blog-Einträge: 40

    AW: Ritalin und Epilepsie = Angst

    Hmm,

    @ lucky-1 alias ads-123

    wir erkennen hier aufgrund einiger technischer Raffinessen in aller Regel Doppelaccounts ziemlich schnell.

    Trotzdem sind wir natürlich dankbar, wenn man uns zusätzlich dadurch hilft, dass man beim Schreiben die Accounts verwechselt.

    Da hilft dann auch nachträgliches Editieren nix, sondern das ist dann eben nur dumm gelaufen.


    Beide Accounts gemäß Nutzungsbedingungen 2.3 gesperrt, Thread geschlossen.







    LG,
    Alex

Ähnliche Themen

  1. ADHS und Epilepsie
    Von leevly im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.04.2013, 12:30
  2. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 22.03.2013, 15:46
  3. Unterschied: Ritalin unretardiert / Ritalin retard? Erfahrungen?
    Von Simönchen im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 16.03.2013, 21:57
  4. ADS und Epilepsie
    Von luuseri im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 8.11.2010, 16:28

Stichworte

Thema: Ritalin und Epilepsie = Angst im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum