Zeige Ergebnis 1 bis 9 von 9

Diskutiere im Thema MPH, Amphetamin und? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 23
    Forum-Beiträge: 58

    Frage MPH, Amphetamin und?

    Ahoi,
    ich hab mich schon eine Weile nicht mehr mit dem Thema Medikamente bei ADS auseinander gesetzt und wollte mal fragen was es derzeit alles so am Markt gibt. Ich hab 8 Jahre lang MPH (Ritalin, Equasym, Concerta) verschrieben bekommen, hab das ganze vor 6 Jahren abgesetzt und vor 2 Jahren nochmals einen Versuch mit Concertra gestartet. Das Problem dabei ist aber das ich von MPH ein gesterigertes Aggresionspotential bekomme, es meine Gefühle unterdrückt und ich mich allgemein ziemlich unwohl fühle. Es hilft zwar mich zu konzentrieren, aber auf einmal fehlte mir selbst der antrieb bei dingen die mir vorher Spaß bereitet hatten. Vor einiger Zeit hatte ich die Möglichkeit Amphetamin zu testen und ich muss sagen das es damit deutlich besser geht. Ich kann mich konzentrieren und auch Dinge auf die ich gar keine Lust hab bekomme ich auf die Reihe, dabei hab ich aber weder mehr Aggresionen als vorher und ich bin auch noch fähig zu lachen und zu weinen.
    Um aber wieder auf den Grund des Themas zurück zu kommen: Ich stelle es mir nicht einfach vor von einem Arzt Amphetamin verschrieben zu bekommen und eigentlich möchte ich das auch gar nicht sofern es noch andere Alternativen gibt. Im Forum hab ich schon von einigen Medikamenten gelesen, allerdings weiß ich nicht in wieweit ich dort alle erfasst habe.
    Ich wäre euch sehr verbunden wenn ihr mir sagen könntet was es derzeit noch für alternativen gibt, wenn vielleicht Leute die Erfahrung mit Amphetamin haben kurz berichten könnten. ( Ich weiß das Medis grade bei AD(H)S völlig unterschiedlich wirken können, aber so kann ich wenigstens einige Einblicke in die langzeit Wirkung bekommen, hoffe ich)

    Liebe Grüße
    euer Engel


    PS: Falls das Thema überflüssig sein sollte, bitte entschuldigt :/

    Es muss AGRESSIONSpotenzial heißen, nicht aktionspotenzial, bitte vielmals um Verzeihung!
    Geändert von kleenerEngel (21.10.2013 um 19:50 Uhr)

  2. #2
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 36

    AW: MPH, Amphetamin und?

    juuhuuu also direkt Amphetamin

    bekommt man soweit ich weis nicht verschrieben höchstens eben Amphetaminderivaten bin mir aber jez auch nicht zuu hundertprozent sicher

    attentin ein dexamphetamin ist seid 1.12.2011 zugelassen aber leider keine erfahrungen damit

    steht aber schon auf meine to ask liste das ich auch mal mit meinem doc darüber rede

  3. #3
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 1.943

    AW: MPH, Amphetamin und?

    Ich finde es immer wieder interessant, zu lesen, wie MPH bei anderen wirkt.
    Bist du eher ADS mit H oder ohne?


    Die gesteigerte Aktionsfreude habe ich nämlich nicht. (medikinet adult, derzeit 20-20-0)
    Darum rät man ja auch zur VT um sich z.B. Strukturen zu erarbeiten, in den Bereichen, wo man aufgrund der Störung bisher keine entwickeln konnte.

    Allerdings habe ich die Unlust bei Dingen, die mir sonst Spass machten ebenfalls bemerkt.

    Ich meine aber, die Schlussfolgerung könnte hier sein, das der Hyperfokus, das sogenannte "in den Flow" zu kommen, bei uns ja sonst sehr einfach, aber durch MPH ausgebremst wird, was uns ja auch vor negativem Hyperfokus schützt.

  4. #4
    Simönchen

    Gast

    AW: MPH, Amphetamin und?

    Para schreibt:
    juuhuuu also direkt Amphetamin

    bekommt man soweit ich weis nicht verschrieben höchstens eben Amphetaminderivaten bin mir aber jez auch nicht zuu hundertprozent sicher

    attentin ein dexamphetamin ist seid 1.12.2011 zugelassen aber leider keine erfahrungen damit

    steht aber schon auf meine to ask liste das ich auch mal mit meinem doc darüber rede
    Hallo Para,

    guckst du hier:

    Attentin® —

    Ich weiß nicht, wie es bei reinen D-Amphetaminpräparaten ist, aber das DL-Amphetamin, das ich bekomme, darf ich laut Arzt mit unretardiertem MPH kombinieren, wenn Bedarf besteht - heißt bei mir: wenn ich viel lernen muss, Kurse mache, Buchhaltung machen muss, also einen Hyperfocus brauche. Den hab ich mit dem Amphetamin nämlich nicht. An normalen Arbeitstagen reicht mir oft eine einmalige morgendliche 10mg-A-Dosis und ich komme bestens klar.

    Wenn Dinge dazukommen, wie oben erwähnt, hilft mir die Kombi MPH-Amphetamin sehr. Das angenehme daran ist vor allem, dass das A den Rebound vom MPH auszuschalten scheint.

    Aber das ist wieder mal individuell total unterschiedlich - find ich gut, deine Frage-Liste für deinen Doc. Gleich aufschreiben, ob es kombinierbar ist.

    Gruß,

    simönchen

    - - - Aktualisiert - - -

    stargazer schreibt:
    Ich finde es immer wieder interessant, zu lesen, wie MPH bei anderen wirkt.
    Bist du eher ADS mit H oder ohne?


    Ich meine aber, die Schlussfolgerung könnte hier sein, das der Hyperfokus, das sogenannte "in den Flow" zu kommen, bei uns ja sonst sehr einfach, aber durch MPH ausgebremst wird, was uns ja auch vor negativem Hyperfokus schützt.
    Hallo

    musste grad grinsen - und WIE unterschiedlich das alles wirkt. Du bemerkst einen ausgebremsten Hyperfocus, bei mir kommt er erst durchs MPH

    Gruß,

    S.

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 23
    Forum-Beiträge: 58

    AW: MPH, Amphetamin und?

    Bei mir wurde ADS ohne H festgestellt

    Atomoxetin sagt mir soweit gar nichts könnte mir jemand da genaureres zu sagen? Eine Therapie ist was ich mittelfristig anstrebe, allerdings fällt die option derzeit auf grund meiner aktuellen Lebenslage flach

    Kleiner Nachtrach noch an stargazer, ich meinte Aggressionspotential, deswegen ist MPH für mich auch keine Option mehr.

  6. #6
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 1.943

    AW: MPH, Amphetamin und?

    Oh ok. Danke.

  7. #7
    howie

    Gast

    AW: MPH, Amphetamin und?

    mph hat bei mir nicht gewirkt.
    amph wirkt hervorragend!
    kann das noch genauer erklären bei Bedarf

    - - - Aktualisiert - - -

    strattera hat auch nix gebracht (atomoxetin) also keine veränderung BEI MIR

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 39

    AW: MPH, Amphetamin und?

    Howie, darf ich dich fragen inwiefern MPH nicht bei dir gewirkt hat? Hattest du so gar keine (positive) Wirkung, oder zu viele Wirkungen? Nimmst du D oder DL Amphetamin?

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 23
    Forum-Beiträge: 58

    AW: MPH, Amphetamin und?

    Ich danke euch für eure Beiträge^^


    Hey howie, ich wäre dir sehr verbunden wenn du mit das genauer erklären könntest.

    Gruß
    Engel

Ähnliche Themen

  1. Klatscher von Amphetamin
    Von causality im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 22.05.2013, 10:50
  2. Amphetamin Medikamente bei ADS
    Von ADD im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 2.05.2013, 00:33
  3. Mph--> amphetamin
    Von knoevenagel im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 31.03.2013, 14:12
  4. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.02.2013, 17:51

Stichworte

Thema: MPH, Amphetamin und? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum