Zeige Ergebnis 1 bis 5 von 5

Diskutiere im Thema antriebslosigkeit, auf nichts lust, kann concerta helfen? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 40

    antriebslosigkeit, auf nichts lust, kann concerta helfen?

    hallo zusammen

    ja der titel sagt eigentlich schon alles. was ich noch dazu sagen möchte ist: ich arbeite seit längerem nicht mehr. oder zu mindest nur sporadisch. das hängt mit sicherheit auch mit der antriebslosigkeit mit mit dem auf "nichts lust haben" zusammen. was mir auch schon aufgefallen ist das es auch mit der ernährung bzw. das ich mich teilweise ungenügend ernähre zutun hat. aber diese dinge sind es nicht alleine.

    kann concerta zu mindest bei der antriebslosigkeit ein bischen helfen?

    lg climber

  2. #2
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 139

    AW: antriebslosigkeit, auf nichts lust, kann concerta helfen?

    climber schreibt:
    hallo zusammen

    ja der titel sagt eigentlich schon alles. was ich noch dazu sagen möchte ist: ich arbeite seit längerem nicht mehr. oder zu mindest nur sporadisch. das hängt mit sicherheit auch mit der antriebslosigkeit mit mit dem auf "nichts lust haben" zusammen. was mir auch schon aufgefallen ist das es auch mit der ernährung bzw. das ich mich teilweise ungenügend ernähre zutun hat. aber diese dinge sind es nicht alleine.

    kann concerta zu mindest bei der antriebslosigkeit ein bischen helfen?

    lg climber
    Hallo climber,

    Also bei mir wirkt Methylphenidat stimmungshebend und damit durchaus auch antriebssteigernd. Aber normalerweise sollte die ADHS-Medikation nur beruhigen und das "Chaos im Kopf" ordnen. Auch können durch die ADHS-Medikation depressive Zustände verschlimmert werden. Sofern dein Arzt mitmacht, würde ich an deiner Stelle definitiv einen Versuch mit Concerta oder Ritalin LA wagen. Ich empfehle dir aber, erstmal unretardiertes Methylphenidat auszuprobieren - leider wird das nicht von den gesetzlichen Krankenkassen abgedeckt, ebensowenig Concerta und Amphetaminpräparate. Ansonsten käme auch Medikinet adult in Frage - das wird von den gesetzlichen KK erstattet.

    Wenn du NUR die Antriebslosigkeit bekämpfen willst, wäre auch Atomoxetin auf jeden Fall einen Versuch wert (wird ebenfalls erstattet)!

    Oxygen

  3. #3
    durch und durch

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 412

    AW: antriebslosigkeit, auf nichts lust, kann concerta helfen?

    Ich habe früher auch immer anderen, Ratschläge bzgl. der vermeintlich "richtigen" Medikation gegeben.

    DAS ist allerdings NICHT richtig, da man den gegenüber nicht kennt und man selbst auch kein Arzt ist.

    Außerdem ist es medizinisch evtl. auch nicht vorgesehen, Stimulanzien bei Antriebslosigkeit/Depression zu geben ;-)


    Schönen Sonntag noch

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 267

    AW: antriebslosigkeit, auf nichts lust, kann concerta helfen?

    fekker schreibt:

    Außerdem ist es medizinisch evtl. auch nicht vorgesehen, Stimulanzien bei Antriebslosigkeit/Depression zu geben ;-)

    ...hmmm, hab mal gelesen dass stimulanzien bei sehr schweren, anhaltenden depressionen, gegeben wird, zusätzl zu den ADs...

  5. #5
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 48

    AW: antriebslosigkeit, auf nichts lust, kann concerta helfen?

    ofern dein Arzt mitmacht, würde ich an deiner Stelle definitiv einen Versuch mit Concerta oder Ritalin LA wagen. Ich empfehle dir aber, erstmal unretardiertes Methylphenidat auszuprobieren - leider wird das nicht von den gesetzlichen Krankenkassen abgedeckt

    Klugscheissermodus ein
    : Du hast vernutlich die schweizer Flagge übersehen...In der Schweiz verhält es sich genau anderst herum Dort ist Ritalin und Mediknet von den Kassen nicht bezahlt, Concerta wird aber übernommen... Das weiss ich von meinem schweizer Psychiater, er hat mich darüber bei meiner ersten Sitzung aufgeklärt. Mediknet steht dort aber auch in den Startlöchern und soll dort dann auch auf Kassenrezept verfügbar sein Klugscheissermodus aus

    ...wenn dein Profil stimmt hast du ja bereits als Kind AD(H)S diagnostiziert bekommen deshalb würde ich an deiner Stelle zum Facharzt gehen und ihm deine Situation schildern. Er wird schon wissen was das bessere für dich ist, bzw. muss es auch erst ausprobieren.

    Concerta ist ja vom Wirkstoff(Methylphenidat) her sowieso dasselbe wie Mediknet nur der Trägerstoff ist ein anderer.....

    Wünsche dir jedenfalls viel Glück und das du wieder in die Gänge kommst

Ähnliche Themen

  1. Einfach zu nichts Lust
    Von Jutta im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 23.07.2013, 05:44
  2. Wer kann mir helfen????????
    Von heike76 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 24.08.2012, 17:41
  3. Weiß nichts mit mir anzufangen (Antriebslosigkeit)
    Von muffisu im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 25.08.2010, 13:54

Stichworte

Thema: antriebslosigkeit, auf nichts lust, kann concerta helfen? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum