Hallo.

Feierbiest schreibt:
Alternative für Morgen, die ich jetzt vorbereitet habe:
Kapsel aufgemacht... Inhalt in zwei Becher gleichmäßig verteilt

Morgens eine Portion (10mg)
Mittags eine Portion (10mg)

geht das?
Natürlich geht das nicht.

Der Kapselinhalt besteht zum Teil aus Pellets (also die "Kügelchen"), die den Wirkstoff sofort freisetzen und zum Teil aus Pellets, die den Wirkstoff verzögert freisetzen.

Es bei einer Teilung des Inhalts in zwei gleiche Teile ist es möglich, dass

1. in Becher 1 nur Pellets landen, die den Wirkstoff sofort freisetzen und in Becher 2 nur solche, die den Wirkstoff verzögert freisetzen

2. in Becher 1 nur Pellets landen, die den Wirkstoff verzögert freisetzen und in Becher 2 nur Pellets, die Wirkstoff sofort freisetzen.

Sowie alle zwischen diesen beiden Extremen liegenden Möglichkeiten.

Die Pellets nach Farben sortiert abzuzählen oder abzuwiegen und dann aufzuteilen, hat ebenfalls keinen Sinn, da der Wirkstoff aufgrund des Herstellungsprozesses nicht gleichmäßig in den Pellets mit gleicher Farbe verteilt ist.

Sprich: Wenn man z. B. 100 Pellets der gleichen Farbe aussortiert, dann ist es mitnichten so, dass sich in jedem Pellet 1/100 des Gesamtwirkstoffes befindet, sondern der gesamte Wirkstoff kann sich in nur wenigen der Pellets befinden, während der Rest nur sehr wenig oder gar keinen Wirkstoff enthält.

Feierbiest schreibt:
Direkt mit 20mg anzufangen ist mir zu viel glaube ich. Ich will nicht abdrehen am anfang!
Du musst in den Zusammenhang beachten, dass es sich bei Medikinet adult im Gegensatz zu Ritalin um ein Retardpräparat handelt, das den Wirkstoff (bei richtiger Anwendung!) über einen wesentlich längeren Zeitraum freisetzt.

Daher ist die Dosierung nicht mit der von Ritalin vergleichbar, sondern entspricht eher einer zweimaligen Einnahme von jeweils 10mg Ritalin im Abstand von 4 bis 5 Stunden.

Auf alle diese Besonderheiten ist die (für Ärzte rechtlich bindende) Anweisung des Herstellers Medice ausgerichtet, die die Einnahme des gesamten Kapselinhaltes auf einmal ausdrücklich vorschreibt.

Entweder in der ungeöffneten Kapsel oder - und auch wieder den gesamten Kapselinhalt auf einmal! - zusammen mit Apfelmus.

Man kann Medikinet adult (oder Medikinet retard) nicht teilen.

Auf keine einzige Weise.

Wer etwas anderes behauptet, dem fehlt das Hintergrundwissen und er sollte sich daher besser (auch, wenn er sich "Arzt" nennen darf und dann ganz besonders schon aus rechtlichem interesse) jeglichen "Ratschlags" dazu enthalten.

(Zur Vermeidung weiterer Verletzungen der Community-Regeln: Geschlossen)



LG,
Alex