Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 16

Diskutiere im Thema ADS: Serotonin-Wiederaufnahmehemmer besser als Methylphenidat? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 222

    ADS: Serotonin-Wiederaufnahmehemmer besser als Methylphenidat?

    Hej!

    habe ADS (also ohne h) diagnostiziert bekommen und nehme eigentlich Medikinet. Und ja, es macht mich ruhiger und fokussierter. Leider hat es auch Nebenwirkung/Nachteile. In der Summe glaube ich brauche ich ein anderes Präparat.

    Jetzt habe ich gelesen, dass gerade bei ADS Serotonin-Wiederaufnahmehemmer einen guten Effekt haben. Also habe ich mir Dimenhydrinat besorgt. Das ist ein Antihistaminikum der 1. Generation und ist nicht rezeptpflichtig. Findet noch Anwendung bei Reisekrankheit, Übelkeit und als Einschlafhilfe.

    Davon gestern zum ersten Mal probiert und ich finde es hat schon eine gute Wirkung. Es entspannt. Es wirkt antiobsessiv d. h. ich bekomme keinen Hyperfokus. Normalerweise muss ich immer etwas ergoogeln...aber gerade eben...nicht!

    Ich nehme übrigens nur 1/4 einer Tablette d.h. 12,5 mg für 4 Stunden. Nebenwirkung: Müdigkeit (Wie bei vielen Antihistaminika der 1. Generation) Aber nicht stark. Ähnlich der Müdigkeit, die sich bei 5mg Medikinet einstellt.

    Jetzt würde mich interessierten, ob jemand ähnliche Erfahrungen gemacht hat und ist von Methylphenidat auf Serotonin-Wiederaufnahmehemmer umgestiegen? Also her mit euren Erfahrungen, positiven wie negativen!

    lg

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 267

    AW: ADS: Serotonin-Wiederaufnahmehemmer besser als Methylphenidat?

    Diese 2 kann man nicht vergleichen!!! Kannst es auch kombinieren.... SNRI(?) ist ein AD und mph ein Stimulanz

  3. #3
    Lysander

    Gast

    AW: ADS: Serotonin-Wiederaufnahmehemmer besser als Methylphenidat?

    Hallo sorryforthat, hast Du das mit Deinem Arzt abgesprochen? Das wäre nämlich sehr wichtig, statt zu experimentieren. Soweit mir (Laie) bekannt, ist das Zusammenspiel Dopamin/Serotonin sehr empfindlich. Ich meine gehört zu haben, dass ein Teil der ADSler eher auf Serotonin anschlägt, kann mich aber jetzt auch irren. Medikinet adult verträgt ein Teil der ADSler nicht. Das heißt aber nicht, dass man dann zwingend auf den Serotoninhaushalt einwirken soll!!! Es gibt noch andere Medikamente, die die Wiederaufnahme von Dopamin hemmen und besser vertragen werden. Also meinen ungefragten Rat: Rede mit Deinem Arzt!

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 267

    AW: ADS: Serotonin-Wiederaufnahmehemmer besser als Methylphenidat?

    Es bringt nichts anderezu Fragen wie die Medis wirken! Kann doch bei dir ganz anders anschlagen als bei anderen!

    Lg

  5. #5
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 222

    AW: ADS: Serotonin-Wiederaufnahmehemmer besser als Methylphenidat?

    2 kann man nicht vergleichen!
    Die Wirkung zweier Medikamente, kann man doch vergleichen, wenn man herausfinden will, was für einen persönlich besser ist?

    @Lysander: Das hat eine gewisse Logik, dass man nicht unbedingt am Serotonin-rumschrauben MUSS, wenn MPH nicht funktioniert. Beinahe wäre mir die Botschaft aufgrund deines hochgeschnellendem, mahnenden Zeigefinger entgangen...Mal sehen ob mir mein Arzt, von seinen privaten, subjektiven Einnahme-Erfahrungen mit Serotonin-Wiederaufnahmehemmern berichten wird, wenn ich ihn danach frage ;-)

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 138

    AW: ADS: Serotonin-Wiederaufnahmehemmer besser als Methylphenidat?

    Hallo sorryforthat,

    normalerweise hat ADHS nicht viel mit einem gestörten Serotoninhaushalt zu tun.
    ADHS ist zwar eine Hormonstörung und Stoffwechselkrankheit aber betroffen
    sind der Dopamin und Noradrenalinhaushalt.

    Ich ich etwas mehr Serotonin im Kopf haben will, dann nehme ich L-Tryptophan von ratiopharm.
    Da kann ich mir die ganzen SSRI sparen.

  7. #7
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 222

    AW: ADS: Serotonin-Wiederaufnahmehemmer besser als Methylphenidat?

    Es bringt nichts anderezu Fragen wie die Medis wirken! Kann doch bei dir ganz anders anschlagen als bei anderen!
    Mmh...es gibt sicher ein individuelles Wirkungsspektrum, aber die Richtung wird sicher ähnlich sein...um es anders zu sagen Ibuprofen wirkt bei anderen gegen Schmerzen, bei mir auch. Hustenlöser wirkt bei anderen, bei mir auch. Narkosemittel wirkt bei anderen, bei mir auch. Es gibt sicher individuelle Abstufungen, aber eine tendenzielle Einschätzung kann ich anhand anderer Erfahrungen schon machen....


    L-Tryptophan von ratiopharm.
    Das ist doch mal eine Info! Danke.

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 138

    AW: ADS: Serotonin-Wiederaufnahmehemmer besser als Methylphenidat?

    Ja, L-Tryptophan ist für mich ziemlich wichtig geworden. Denn Durch MPH oder AMP senkt man auch immer leicht
    seinen Sero-Spiegel und bekommt dann Depressionen. Bei mir ist es jedenfalls so.
    Bei den meisten die es nehmen ist es so: 1 bis 2 Stück wirken anregend und 4 - 6 Stück machen müde.
    Ich glaube das ist ein Nahrungsergänzungsmittel das vielen ADHSlers ganz gut helfen könnte.
    Es wirkt auch recht schnell stimmungsaufhellend und dämpfend. Ich nehme fast täglich mind 2.
    Wenn ich abends nicht einschlafen kann nehme ich 4 oder 5.

  9. #9
    Lysander

    Gast

    AW: ADS: Serotonin-Wiederaufnahmehemmer besser als Methylphenidat?

    sorryforthat schreibt:
    Die Wirkung zweier Medikamente, kann man doch vergleichen, wenn man herausfinden will, was für einen persönlich besser ist?

    @Lysander: Das hat eine gewisse Logik, dass man nicht unbedingt am Serotonin-rumschrauben MUSS, wenn MPH nicht funktioniert. Beinahe wäre mir die Botschaft aufgrund deines hochgeschnellendem, mahnenden Zeigefinger entgangen...Mal sehen ob mir mein Arzt, von seinen privaten, subjektiven Einnahme-Erfahrungen mit Serotonin-Wiederaufnahmehemmern berichten wird, wenn ich ihn danach frage ;-)
    Es war gar nicht so sehr der Finger, sondern ein wohlgemeinter Ratschlag, um den Du nicht gebeten hattest. Ich habe Medikinet ebenfalls nicht vertragen und mein Arzt bestätigte, dass ein Teil der ADSler Medikinet adult nicht vertragen... wurde hier im Forum von mehreren Usern des öfteren schon erwähnt.
    Da es sich hier um einen öffentlichen Bereich des Forums handelt, werde ich immer wieder einmal vom Herumexperimentieren abraten, denn das ist genau das Bild, was man in der Öffentlichkeit vom "Scheinkranken ADSler" zeichnet.... na gut, dann also doch der Zeigefinger.
    Geändert von Lysander (11.10.2013 um 15:08 Uhr)

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 55

    AW: ADS: Serotonin-Wiederaufnahmehemmer besser als Methylphenidat?

    Irgendwie lese ich aus dem Posting raus, dass du ein Antihistaminikum nimmst, weil du einen Serotonin-Wiederaufnahmehemmer wolltest. Aber das ist doch kein Serotoninwiederaufnahmehemmer? !

    Aber wenn es funktioniert... Trotzdem würde ich den Doc fragen und ihm von den positiven Wirkungen erzählen. Daraus kann er sicher seine Erkenntnisse ziehen und dich besser behandeln.

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Bei wem wirkt Methylphenidat besser als Amphetamin ?
    Von Berliner im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 15.10.2013, 16:01
  2. Serotonin Syndrom? Psychose? Was ist das?
    Von Gangnam im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 9.10.2013, 23:03
  3. Fragen zu SNRI / Serotonin-Noradrenalin-Wiederaufnahmehemmern
    Von Sayuri im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.01.2012, 21:10
  4. Weniger MPH (Methylphenidat) besser als höhere Dosis?
    Von Sensibelchen im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 15.03.2011, 23:32

Stichworte

Thema: ADS: Serotonin-Wiederaufnahmehemmer besser als Methylphenidat? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum