Zeige Ergebnis 1 bis 5 von 5

Diskutiere im Thema paradoxe reaktionen benzodiazepine,neuroleptika im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    cruelmoth

    Gast

    paradoxe reaktionen benzodiazepine,neuroleptika

    Hallo

    Ich wollte fragen ob jmd von euch das kennt. Ein Medikament wie Ximovan welches zum schlafen eingenommen werden soll wirkt aktivierend und macht unternehmungslustig...oder Neuroleptika die gegen Ängste eingenommen werden sollen aber die Ängste verschlimmern.

    Bei mir es so das Medikamente wie Ximovan, Tavor, Diazepam zu einer angenehmen Unruhe führen.. Sachen zu unternehmen auch verwerfliche... Angstlösend wirken se alle aber auch zu einer starker körperlichen und inneren Unruhe mit wildesten Gedankenspielen sodass alles vor den Augen verschwimmt.

    Ich bin recht verzweifelt ob es überhaupt ein Medikament für mich gibt das eine positive Wirkung entfaltet sodass es zu mehr Lebensqualität führt.

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 14

    AW: paradoxe reaktionen benzodiazepine,neuroleptika

    Hallo cruelmoth,

    ist die Frage jetzt auf eine Zusammenwirkung von MPH mit den genannten Medikamenten gemeint, oder als Einzelmittel? Ich habe schon mal Tavor (benzodiazipina) genommen, bevor meiner

    ADHS-Diagnose, und kann keine von dir beschriebenen Symptome unterschreiben, sondern umgekehrt. Außer dann, als ich Tavor absetzen wollte, da kamen diese Gefühle und vor allem

    Herzrasen etc. Nachts, einfach so.



    BENZODIAZIPINE UND METHYLPHENIDAT?

    Was mich tatsächlich interessieren würde, wäre, ob da irgendeine Wechselwirkung von Medikinet Adult und Benzodiazipine gibt, da ich im Dezember während einer OP das bekomme und ich mir

    sorgen da mache. Zwar meinte die Ärztin es wäre kein Problem, aber ich hatte eher den Eindruck, sie hat eigentlich keine Ahnung, was Medikinet adult ist oder eben Amphetamin. Im reinsten Sinne

    wäre wohl die Wirkung von Amphetamin und Benzos gegenseitig, aber da beide mich beruhigen, frag ich doch: ERFAHRUNGEN?

    Vielen Dank im Vorraus,
    johnu

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 234

    AW: paradoxe reaktionen benzodiazepine,neuroleptika

    cruelmoth schreibt:
    Hallo

    Ich wollte fragen ob jmd von euch das kennt. Ein Medikament wie Ximovan welches zum schlafen eingenommen werden soll wirkt aktivierend und macht unternehmungslustig...oder Neuroleptika die gegen Ängste eingenommen werden sollen aber die Ängste verschlimmern.

    Bei mir es so das Medikamente wie Ximovan, Tavor, Diazepam zu einer angenehmen Unruhe führen.. Sachen zu unternehmen auch verwerfliche... Angstlösend wirken se alle aber auch zu einer starker körperlichen und inneren Unruhe mit wildesten Gedankenspielen sodass alles vor den Augen verschwimmt.

    Ich bin recht verzweifelt ob es überhaupt ein Medikament für mich gibt das eine positive Wirkung entfaltet sodass es zu mehr Lebensqualität führt.

    Solche paradoxen Medikamentenwirkungen sind recht typisch bei ADHSlern. Ängste und andere Probleme können ja viele Ursachen haben. Eine davon lässt sich mit den von dir genannten Medikamenten beheben. Wenn es jedoch andere Ursachen hat, wird sich die Sympthomatik unter Umständen eher noch verschlimmern...

    Der Grund dafür ist, dass z.B. Neuroleptika eigentlich - vereinfacht ausgedrückt - bei einem Dopaminüberschuss in bestimmten Bereichen des Gehirns gegeben werden und dort als Gegenspieler von Dopamin wirken.

    Bei ADHS besteht jedoch ohnehin schon ein Mangel an Dopamin, was die Neuroleptika dann eben noch verschlimmern.

    Sei vorsichtig mit den Benzos, wie johnu schon angedeutet hat, machen die schnell abhängig und das Absetzen ist ähnlich unangenehm wie z.B. Alkoholentzug ...


    johnu schreibt:
    wäre wohl die Wirkung von Amphetamin und Benzos gegenseitig, aber da beide mich beruhigen, frag ich doch: ERFAHRUNGEN?
    Wie wäre es denn, das MPH einfach am Tag der OP nicht einzunehmen ?

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 14

    AW: paradoxe reaktionen benzodiazepine,neuroleptika

    Dachte ich mir auch

  5. #5
    Zappelphillipp!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 459

    AW: paradoxe reaktionen benzodiazepine,neuroleptika

    Auf Tavor reagiere ich ganz krass, ich fühl mich breit, geputscht v.a. bei höherer Dosis, spreche absolut jeden an und kann immer noch net sitzen. Ich hab mich gut gefühlt und die Ängste warn voll weg!
    Von Valium merke ich gar nix, eher ne Unruhe, aber die hab ich ja eh
    Zolpidem hat mich nach jahrelanger Einnahme abends ebenfalls geputscht (n' Schlafmittel, mann glaubts kaum....)
    Mit Neuroleptika (Seroquel) war ich ein wandelnder Zombie mit null Konzentration, depri gestimmt und trotzdem Unruhe und Bewegungsdrang, das war ne Qual! Als Einschlafhilfe warn se dann etwas hilfreich!
    Promethazin bewirkt bei mir das Gegenteil von dem was es soll

    ABER HÄNDE WEG VON BENZOS (UND Z-DRUGS)!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! !!!!!!!!!!!!!!!!!
    Ich habs bitter bereut. Bin grad im Entzug! Er ist die HÖLLE!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Geändert von Canary (14.07.2014 um 00:18 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Paradoxe Reaktionen auf Medikamente bei ADHS
    Von Porcupine im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 2.07.2013, 18:32
  2. Benzodiazepine
    Von Jasriii im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 3.10.2012, 11:00
  3. Paradoxe Reaktionen und Rebound bei Methylphenidat / MPH
    Von crazyy1 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 16.11.2011, 21:26
  4. Benzodiazepine bei ADHS
    Von pingpong im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 31.01.2011, 20:14
  5. Baldrian, paradoxe Wirkung
    Von matt_e im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 28.01.2011, 16:19

Stichworte

Thema: paradoxe reaktionen benzodiazepine,neuroleptika im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum